Lost in Translation

  • Da du wissen wolltest, ob die 6.4.x noch einwandfrei arbeiten, bin ich dabei ein solches System nochmals aufzubauen. Ich werde ein frisches iCVS hierin entpacken und versuchen, wie ja früher mögliche, zwischen iCVS und den anderen Images hin und her zu wechseln.


    Erst nach diesen Test werde ich mich dann einmal der 6.5.8 widmen.

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • das kannst du dir wenn du willst ersparen, bei mir definitiv nein, es war der 642 release.


    LG
    blu8

    -- Wir sind die Geschichte --

  • OK, warum nicht, sticks kann man ja haben so viel man möchte. Beim Wechseln aber nicht vergessen nicht nur stick umstecken sondern auch immer das passende BA drüber installieren sonst ist das bainit nicht angepasst und die fstabs auch nicht.

  • Chapeau MH oder soll ich .......??


    Single BA installation mit Oozoon im Flash und 2. Image auf dem Stick. Booten über den Stick ist unproblematisch - die Zuordnungen von HDD und USB Stick sind o.k.


    In der fstab sind die Speicher mehrfach vorhanden.


    DANKE


    Santaleone

    Santaleone


    DM800HD PVR, DM8000HD, DM7020HD, und alles mit Oozoon

  • Testet erst mal ausgiebig, wie schon gesagt wenn es wieder funktioniert bin ich ja nicht böse, aber mein "Dreambox neuer Kloneschutz Aufwandskonto" steht dann schon bei fast 17 Manntagen :-(


    Aber Ihr leidet eh mit ...

    Edited once, last by gutemine ().

  • als alter Maso leide ich gerne.


    Eine Besonderheit habe ich bei der Single BA 8 (ohne WW) Installation:


    Mit jedem neuen Image zeigt das das Speichergeräte Management nach dem ersten Boot diese Images den USB Stick zweifach. Der Eintrag mit dem roten Kreuz wird gelöscht, der andere wird dann gemountet. Damit ist es gut.
    Bei jedem weiteren Boot eines der installierten Images ist das Management völlig ok..


    Santaleone

    Santaleone


    DM800HD PVR, DM8000HD, DM7020HD, und alles mit Oozoon

  • WW=6.5.1 und BA = 6.5.8


    Beim Versuch ein frisches iCVS zu entpacken erhalte ich die Meldung, dass kein loopdevice verhanden sei.

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Das kommt drauf an welches Image/Kernel gerade gebootet ist. Alle aktuellen images sollten nach Update sehr wohl den loop device Treiber im Kernel haben und damit auch das entsprechende device.


    Und das mit den doppelten Einträgen im Speichergerätemanager kommt vom chroot, wenn man die Settings nach dem korrigieren sichert sollte es aber auch ohne löschen funktionieren.


    Wenn der Stick das BA device ist sollte man sowieso den Speichergerätemanager gar nicht verwenden, BA mountet sein device ja eh selbst auf /media/ba.


    Aber mit der obengenannten Einschränkung geht es natürlich auch den Speichergerätemanager zu verwenden.

    Edited 4 times, last by gutemine ().

  • Wie ich doch schon oft genug schrieb, das hat doch alles früher mit alten Versionen problemlos funktioniert. Dies tritt doch nur mit Versionenen > 6.5.5 bei mir auf. Hiervon betroffen sind jedoch nur iCVS und DMM.

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

    Edited once, last by wysiwyg ().

  • Wenn der bootmanager disabelt ist verweigert BA das auspacken eines solchen images (weil er ja nicht wissen kann das es nach upgrade sehr wohl booten würde). Da hilft nur Bootmanager enablen, in dieser Einstellung auspacken, dann bootmanger wieder disabeln UND Update im chroot machen BEVOR man das image zum Booten auswählt.


    BA ist da einfach strenger geworden, bzw. um eine Problemquelle zu vermeiden die den Leuten bei WW nicht bewusst ist.


    Und ja es wäre Zeit für ein neues iCVS Image das man nicht erst mühsam updaten muss um die Minimalanforderungen zu erfüllen.


    Oder du machst dir selbst einmal ein backup NACH dem Upgraden des iCVS und verwendest das als Basis dann hast du das Problem auch nicht mehr.

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Der Bootmanager war enabled! Auch konnte ich das iCVS entpacken.


    Ich probiere es nochmals von vorne: Formatiere die FAT- und die iCVS-Partition, aktiviere den Bootmanager, entpacke iCVS, update und upgrade im chroot, deaktiviere den Bootmanager und versuche zu booten.

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Na ja du musst nicht immer alles von vorne machen, aber das haben wir ja schon diskutiert :-)


    Aber ja sobald der Bootmanager disabelt wird und man so einen Kernel ins FAT machen will verweigert der aktuelle BA auch.


    BA 6.5 ist eigentlich nur für Images ab 3.2.2 und hat daher diese zusätzlichen checks, ist ja nicht meine Schuld wenn nicht alle images aktuell sind oder erst mühsam aktualisiert werden müssen.

  • Ich will halt sicher sein, dass ich wirklich nichts verbockt habe.;)

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • iCVS geht nicht. Obwohl die FAT-Partition richtig befüllt wurde, startet OoZooN und bleibt hängen (weil die Kernel ja wohl nicht zueinander passen).

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Den kennst du doch schon. Der Log bricht viel zu früh ab. Aber bitte ..

    Files

    • BootLog.txt

      (3.64 kB, downloaded 6 times, last: )

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Dann ist dein FAT wieder kaputt.


    Sage mal WIE formatierst du das FAT eigentlich am PC ?


    Weil eigentlich habe ich nicht umsonst im WW das FAT formatieren reingemacht.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Ich habe alle Varianten durchprobiert. FAT am PC mit Windows, HP-Tool und soeben wie oben beschrieben mit WW völlig neu gemacht. Immer dasselbe.


    Das FAT ist garantiert nicht kaputt. Die anderen Image gehen ja! Nur iCVS und seit heute nicht einmal mehr DMM 3.2.2

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Mit dem HP Tool kannst du ein WW FAT gar nicht formatieren, weil das macht das ganze device Platt.


    Aber egal, es geht darum das scheinbar im FAT nichts ist (oder gefunden wird).


    Muss ich das halt auch versuchen zu reproduzieren :-(


    Ich packe jetzt extra für dich frisch auf meinen Stick ein Merlin, ein iCVS und ein 3.2.2 release image. ...

    Edited 2 times, last by gutemine ().