Lost in Translation

  • hallo gutemine,


    habe heute die 5.0.23 installiert und keine Probleme. OoZoon ist jetzt im Flash und alle Images auf der CF laufen wieder.


    Mit Gemini2 4.50 im Flash wollte er BA absolut nicht upgraden trotz Aktivierung der USB-Treiber im Kernel.


    Aber das war ja eine Prioritätenfrage beim Start wenn ich mich recht entsinne.

    LG
    Karl

    «Einen Menschen erkennt man daran wie er wird, wenn er was wird»


    __________________________________________________________
    Dreambox 8000HD SSCS HDD +CF 8 Gb, Merlin
    Dreambox 7020HD SC HDD
    Dreambox 500 HD S
    Dreambox 7025 SC HDD +CF 2 Gb
    Dreambox 600 S
    NAS = 2x Synology DS109 3 TByte
    TV= Samsung UE40ES6300
    SAT = 45° Ost - 30° West


    [SIZE=7]Dieser Beitrag wurde schon vor Veröffentlichung 8 mal editiert.[/SIZE]

  • die Treiber im Kernel kann nur der imagebauer aktiveren, das nachladen ist nicht mehr unterstützt, da hilft nur mehr Bart Allen.


    Ist aber besser das Flashimage zu aktualisieren, der check ist ja genau deswegen drinnen damit die Leute keinen Uraltimages mit Uraltloadern und Uralttreibern im Flash lassen und mich und die Imagebauer dann quälen wenn es nicht funktioniert.


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • so nach langer zeit spiele ich wieder mal mit ba
    die noba datei geschichte ist nur für die hdd oder ?

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • noba ist nur wenn du sicher gehen willst das er sich nicht auf die harddisk installiert. Alles andere kannst du ja abstecken so wie es in der doku steht :-)


    Im prinzip gibt es ja 2 wege wie man das device auswählen kann:


    1) Nur das anstecken was man möchte (und damit man die HDD nicht abstecken muss falls stick/cf nicht erkannt wird gibts eben das noba directory). Die Variante geht auch ohne WW.


    2) mit Wally West auswählen und device herrichten, wenn man dann direkt BA installiert sollte er das vorbereitete device nehmen und sich nicht das beste selber suchen.


    Und eigentlich gibts jetzt auf der 8k auch noch eine dritte variante - noba auf harddisk anlegen und sonst gar nichts anstecken, dann installiert sich BA in den unbenutzten Flash (kann aber dann dort auch nur das 2. Flashimage booten) - ist aber eigentlich eher eine Spielerei.


    Und man kann schon auch ein /noba im Flash machen - das ist aber nur um von Flash zu booten falls ein image zum booten ausgewählt ist das kaputt ist (und bootmangr abgedreht) und hat daher nichts mit der Installation zu tun.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    1) Nur das anstecken was man möchte (und damit man die HDD nicht abstecken muss falls stick/cf nicht erkannt wird gibts eben das noba directory). Die Variante geht auch ohne WW.


    2) mit Wally West auswählen und device herrichten, wenn man dann direkt BA installiert sollte er das vorbereitete device nehmen und sich nicht das beste selber suchen.


    genau zu punkt 1 hab ich ja keine bock ;) (will ja nicht immer meine cf und sd aus der box nehmen müssen)


    punkt 2 versagte kläglich wenn eben cf und sd in der box sind, obwohl ich mit ww schön vorher einen usb stick erstellt habe :(

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Ja, BA hat halt CF lieber als USB !


    Aber OK; dann verrate ich dir einen Trick:


    geht auf das Wunschdevice das du mit WW vorbereitet hast und lege mit touch /media/ba/ba.sh ein dummy file an, dann wird BA glauben es ist ein Upgrade und sich sicher dorthin installieren.


    Den Punkt Mark as BA device und noba erstellen auf der Harddisk wollte ich sowieso in WW noch einbauen, dann darfst du das gleich von hand testen.


    Wenn es klappt überwinde ich halt meine Faulheit und baue es endlich ein.


    LG
    gutemine

    Edited 3 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von gutemine
    Ja, BA hat halt CF lieber als USB !


    hehe bei mir war es aber die sd :tongue:


    das mit mark as ba device und noba für hdd im ww wäre siche eine feine sache, teste es natürlich gerne

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • ja, SD hat er NOCH lieber - im prinzip ist es einfach das was find /dev/scsi zuerst findet :-)


    Ich mach Euch halt schnell die neue WW Version dann habt Ihr mehr zum spielen.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Na gut, auf der ersten Seite ist jetzt eine 5.0.25 vom WW kit.


    Folgendes ist dazugekommen:


    Man kann jetzt ein /noba im Flash anlegen.


    Das ist nützlich wenn man mit WW ein image nicht mehr booten kann weil es kaputt ist und der Bootmanager abgedreht ist. Dann bootet man mal ohne angestecktes device, womit nur das WW Plugin da ist, lässt dort Ihm das booten von BA images vom BA device abdrehen, dann kann man runterfahren BA device wieder dran machen und es wird wieder mit BA device vom Flash booten. Dann kann man das problem fixen oder anderes image auswählen und im WW wieder das booten vom BA device aufdrehen.


    Man kann zweitens jetzt mit WW ein /media/hdd/noba anlegen um zu verhindern das sich BA auf die Harddisk installiert.


    Man kann jetzt drittens nach dem partitionieren nochmals explizid das gewünschte device markieren auf das sich BA installieren soll - das funktioniert indem ein leeres ba.sh angelegt wird. Genauso kann man auch ein device wieder de-markieren indem das ba.sh drauf gelöscht wird. mit diesem dumym ba.sh kann man dann auch verhindern das ein device von BA beim installieren formatiert wird falls man noch daten drauf hat die man behalten will. Allerdigns muss dann das fielsystem schon ext3 sein, sonst wird BA in Folge nicht funktionieren, also kein FAT device so markieren :-)


    Bitte testen und berichten ob Euch diese neuen Funktionen gefallen bzw. diese wunschgemäß funktionieren.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • läuft wie geschmiert :tongue:
    nur an dem denglisch sollte man arbeiten, ist doch echt niveaulos ;)

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • ja stimmt, aber ich bin faul was diese sachen angeht.


    Hauptsache es geht ...


    Wenn Du/jemand willst kann er gerne die plugin.py vom WW überarbeiten und die texte anpassen.


    Vorher macht nämlich auch eine Deutsche Version wenig sinn.


    Warum soll auch immer ich arbeiten :-)


    Postet mir halt eine verbesserte plugin.py und ich mach Euch dann ein neues ipk draus und baue dann auch die Übersetzungsmöglichkeit mit ein.


    Aber schön wenn Ihr damit Freude habt und es Euch das Leben erleichtert.


    Wobei eigentlich ist die ganze Oberfläche etwas hausbacken und müsste überarbeitet werden, aber wenn Ihr nur was schönes wollt verwendet lieber MeoBoot :-)


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Hallo,


    ich bräuchte mal Eure Unterstützung bei folgendem Problem:


    Dreambox 8000 im Flash: aktuelles OOzoon und BA 5.0.20.


    Nun versuche ich von 5.0.20 auf 5.0.23 upzudaten und bekomme die Fehlermeldung das kein USB-Treiber im Flash ist. Anbei der Log. Habt ihr eine Idee? Im OOzoon ist doch der USB-Treiber installiert und 5.0.20 verwendet den doch auch schon...




    Danke Rübe

    THX Rübe

    Edited 2 times, last by Ruebe ().

  • Hast du beim aktualsieren auch das Image im Flash gebootet ?


    wenn ja mach mal gunzip -c /boot/vmlinux.gz | strings > /tmp/x.log


    Und poste mir das x.log file von /tmp

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Hallo gutemine,


    danke für deine schnelle Reaktion :)


    Da das Logfile länger ist, habe ich es Dir per PM geschickt und ja ich hatte vom Flash gebootet.


    Danke !

    THX Rübe

    Edited once, last by Ruebe ().

  • du solslt ja auch das File als Anhang posten, nicht den Inhalt per PM schicken, weil nur so kann ich es analysieren, also PM nutzt es mir nichts :-)

    Edited once, last by gutemine ().

  • Hi gutemine,


    hier als Anhang:

    Files

    • x.log

      (676.59 kB, downloaded 25 times, last: )

    THX Rübe

  • Hallo Zusammen,


    ich versuche nun schon seit Tagen auf meiner Dreambox 8000 BA zum reibungslosen laufen (mit der Anleitung) zu bekommen.


    Oozoon Image (OoZooN-CVS-full-dm8000-20091204.nfi) im Flash, via Telnet BA (enigma2-plugin-extensions-barryallen_5.0.23_mipsel,ipk) installiert.


    Wie in der Anleitung beschrieben, über das "instant extract feature" das Dream Original Image und über den Ordner /MB_Images das Enigma Image und das Gemini2-450-dm8000-200911072126.nfi Image installiert.


    Bootimage = Gemini2


    So weit läuft alles reibungslos bis auf die Tatsache, dass die Festplatte nach dem Ausschalten in den Standby weiterläuft (auch die ganze Nacht durch). Dass sich die Festplatte nicht ausschält ist selbst beim ganz frisch installierten Gemini Image der Fall ohne irgend welche zusätzlichen Plugins.


    Ich habe kein WW installiert, hierfür hab ich die Anleitung nirgendwo gefunden, vermutlich zu doof dazu.


    Hier in Log des Mountbefehls:


    root@dm8000:~#
    -------------------- < Script > ----------------------------
    df -m; echo ">>> DONE <<<";


    Filesystem 1M-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/sde1 7590 991 6213 14% /
    /dev/scsi/host2/bus0/target0/lun0/part1 7590 991 6213 14% /media/ba
    /dev/mtdblock/5 120 51 69 43% /media/ba/ba/0
    /dev/mtdblock/6 8 3 5 33% /media/ba/ba/0/boot
    /dev/scsi/host2/bus0/target0/lun0/part1 7590 991 6213 14% /media/ba
    /dev/mtdblock/5 120 51 69 43% /media/ba/ba/0
    /dev/mtdblock/6 8 3 5 33% /media/ba/ba/0/boot
    tmpfs 76 0 76 0% /var
    tmpfs 76 0 76 0% /tmp
    /dev/hdc1 1907369 128 1907240 0% /media/hdc1
    /dev/sde1 7590 991 6213 14% /media/sde1
    >>> DONE <<<
    root@dm8000:~#
    clear


    [H[Jroot@dm8000:~#
    m
    o
    u
    n
    t



    /dev/sde1 on / type jffs2 (rw,noatime)
    none on /dev type devfs (rw)
    /proc on /proc type proc (rw,nodiratime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    /dev/scsi/host2/bus0/target0/lun0/part1 on /media/ba type ext3 (rw)
    /dev/mtdblock/5 on /media/ba/ba/0 type jffs2 (rw,noatime)
    /dev/mtdblock/6 on /media/ba/ba/0/boot type jffs2 (rw,noatime)
    none on /dev type devfs (rw)
    /proc on /proc type proc (rw,nodiratime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    /dev/scsi/host2/bus0/target0/lun0/part1 on /media/ba type ext3 (rw)
    /dev/mtdblock/5 on /media/ba/ba/0 type jffs2 (rw,noatime)
    /dev/mtdblock/6 on /media/ba/ba/0/boot type jffs2 (rw,noatime)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbdevfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    /dev/hdc1 on /media/hdc1 type ext3 (rw)
    /dev/sde1 on /media/sde1 type ext3 (rw)
    root@dm8000:~#



    Hoffentlich kann mir jemand von euch helfen.


    Danke schon mal im voraus

    __________________
    2x DM8000 HD GP3

  • Hi,


    Quote

    Original von A6_neu
    So weit läuft alles reibungslos bis auf die Tatsache, dass die Festplatte nach dem Ausschalten in den Standby weiterläuft (auch die ganze Nacht durch). Dass sich die Festplatte nicht ausschält ist selbst beim ganz frisch installierten Gemini Image der Fall ohne irgend welche zusätzlichen Plugins.



    schon mal überprüft was in "Menü - Einstellungen - System - Festplatte - Festplatten Einstellungen" steht. Bei mir 2min und danach fährt sie Platte auch in den Standby. Wobei das ganze nun nichts mit Barry Allen zu tun haben scheint.



    romeo-golf
    PS: stimmt: System vergessen.

  • Also unter Menü Einstellungen - Festplatte - Festplatten fine ich weder im "Normalen" noch im Blue Panel menü was.


    Installierte Image = Gemini 4.5


    Wo finde ich dort diese Einstellung?

    __________________
    2x DM8000 HD GP3

  • Einstellungen > System > Festplatte, Standard ist 10 Minuten


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info