Lost in Translation

  • Solange du das nicht Black Flash nennst. :)


    MfG
    datbec

    Studieren und probieren.
    Waren das noch Zeiten, wo Männer (Frauen) noch Männer (Frauen) waren, und ihre Cardfiles selbst geschrieben haben.

  • Sehe ich das richtig, dass man 2.0 und 1.6 auch bei Verwendung von WW auf der 8000er nicht mischen kann?

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Ja und das habe ich euch vorher oft genug gesagt. Und theoretisch geht vieles was ich aber dann ausbaden muss.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Dann werde ich auf die neuen Betriebssysteme noch eine geraume Zeit verzichten. Multiboot mit nur einem Image macht nicht wirklich Spaß. HbbTV brauche ich nicht und der Rest ist auch nur beta. Also testet ihr mal schön.;)

    Kernenergie, die todsichere Garantie für eine strahlende Zukunft. :rot:

  • Mit LowFAT kannst du problemlos beliebig viele OE 1.6 Images Multibooten während ein 2.0 Image im Flash ist, mehr gibt es im Moment halt nicht.


    Einzige Einschränkung ist beim LowFAT 5.2 das man zum Flash mit Image 2.0 booten das LowFAT device abstecken muss.


    Es sind meine Tools und ich muss sie auch entwickeln und supporten, also kann ich auch definieren was unterstützt wird und was nicht.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Thanks gutemine for BA.
    But i have some prbs. The filesystem (/dev/sdc1 in my case) was corrupted after several hours of used.
    If i look at the mount command the /dev/sdc1 is mount directly to /media/cf
    and from /dev/loop1 3 times: one for / and two for /media/ba.
    So the device can be access from 3 different paths:
    / (the system)
    /media/ba (the partition mount from /dev/loop1)
    /media/cf (the partition mount from /dev/sdc1)


    Even if i force to not mount /media/cf the file system is corrupt after several hours. An fsck report a number of errors.
    I have check and see the same behaviour with a CompactFlash and an USB key.


    I think the prb is we can write to the card from / or from /media/ba which are mount from the same device.


    Do you already seen this prb ?


    Also one question, is the BA 6.5.x can be used with kernel 2.6.18 / OE 1.6 image ?


    Regards,
    JrCs


    FYI: i have a TRUE DM8000 with latest SSL 84

    Edited 2 times, last by JrCs ().

  • BA 6.5 is only for OE 1.6 and it doesn't corrup my CF here and was thoroughly tested by lots of users.


    Try another CF or an USB stick and see if the situation changes.


    If it would NOT be an original Dreambox the answer would be different, but you would not get it.

  • Seems ok with Barry Allen V5.2.7.


    I have a 2.6.18-7 kernel (not 3.2.x) perhaps it's the problem.


    With BA 5.2.7 the CF is mount differently which seem much better:


    Code
    rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    /dev/sdc1 on /media/ba type ext3 (rw,data=ordered)
    /dev/sdc1 on /media/ba type ext3 (rw,data=ordered)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (rw,data=ordered)
    /dev/card_cf1 on /media/cf type ext3 (rw,data=ordered)


    Can i stay on BA 5.2.7 or it's better to use the 6.5.x version.


    For my prb it's sure that the CF or USB is not the problem (check with badblocks, etc.. on a linux server)...

  • You can do whatever you want but old versions of BA are not supported in case you have ANY Problem.


    BUT as the first page says BA 6.5.21 is ONLY for the latest 1.6. images based on Released Image Versioned 3.2.2 or elder experimentals NOT for any older ones.
    ither you use latest OE 1.6 oor you are completely on your own as now thevelopment ist stopped and OE 2.0 Images are only supported by BA 7 or beyond.

    Edited once, last by gutemine ().

  • Hallo gutemine,
    ich habe es ganze Wochenende versucht BA auf 3 verschiedene USB Flashdisks (512MB, 1GB und 4GB) zu instalieren, aber erfolgloss. :(
    Es geht nicht auf der lezte iCVS 1.6 und ich habe kein erfolg auf der letzte OE 2.0 gehabt.
    Ich bekomme immer diese Meldung:



    Heute habe ich der WallyWest plugin instaliert und das Flashdisk erfolgreich partitioniert aber BA findet der Flashdisk trotzdem nicht :(


    Wie so WW findet das Flashdisk und BA nicht?
    ich bin am ende mit Ideen was kann ich falsch machen


    danke fuer jeder Hilfe


    PiGeonCZ

  • You have built the filesystem of your harddisk on the raw device:


    >>> Disk /dev/sda doesn't contain a valid partition table


    Hence BA will not proceed/install to avoid further damage.


    Fix this problem by partitioning it properly and putting the filesystem on /dev/sda1 instead of /dev/sda and then it will work.

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • ich werde es versuchen sobald meine Frau lass mich was auf dreambox machen. Sie schaut gerade ein film aus recordings.


    danke


    PiGeonCZ

  • Dreambox is zwar schon frei, aber ich habe vergessen das ich kein initialize from Menu machen darf weil ich ein Disk mit Advanced Disk Format habe und die Partition soll auf der sector 64 starten.
    So ich muss erst lernen wie es richtig machen ;)


    gutte Nacht


    PiGeonCZ

  • Es sieht aus dass ich es letztendlich kapiert habe.
    Ich habe Fehler bei Formatierung gemacht.
    Ich habe uebergesehen das fdisk hatte /dev/sda1 gemacht und ich habe dan der file system auf /dev/sda (ohne 1) immer gemacht.
    Also fals jemand andere problem damit hat, hier is was fuer befehle habe ich benutzt.




    hier is der quelle ich habe benutzt http://linuxconfig.org/linux-wd-ears-advanced-format


    danke


    PiGeonCZ

  • Ich habe es vergessen zu schreiben :(
    Ja, die BA setup hat geklapt.


    Jetz muss ich noch warten fuer GP3.2 plugin version die auf der DM800HD PVR ohne probleme lauft und dann werde ich alles nochmals mit BA 7 und WW auf OE 2.0 durchgehen.


    danke


    PiGeonCZ

  • Hi,


    habe meine DM800se jetzt mal mit BA erweitern wollen.
    Die Box hat keine HDD eingebaut und soll sich über Lan auf die HDD der zweiten DM8000 einbinden. Das klappte prima bei dem Vorgänger der 800se (war eine 500HD).


    Also ICVS Image geflasht und updates geladen, danach einen USB Stick (als HDD Ersatz) angeschlossen für sda und einen zweiten für sdb und BA (voher auch entsprechend der Anleitung den zweiten USB stick formatiert).


    BA mittels Telnet installiert auf sdb ohne Fehlermeldung. Danach das selbe image (nfi) auf backup kopiert, extrahiert und installiert. Lief auch noch ohne Fehlermeldung.


    Als ich aber die Box dann neustartete, beim neuen Image das onlineupdate machte, erschien eine Fehlermeldung am Schirm die etwas so lautet: fstab wurde seit dem letzten Mal geändert. Wollen sie die aktuelle Version beibehalten Ja/Nein.


    Egal was ich da wähle, diese Meldung verschwindet nicht.


    Meine Frage lautet nun:
    Was habe ich falsch gemacht?
    Wenn ich den ersten USB Stick (Hdd ersatz) wieder ausstecke, ist der BA USB Stick beim nächsten Start sda. Ist das ein Problem?


    Gruß