DBox2 ts Files laufen nicht auf der Dream 7000S

  • Hallo Freunde,


    nachdem ich es mit DIESERAnleitung geschafft habe einen NFS Server auf der Dream einzurichten und mit zwei DBoxen auf das gemountete "movie" Verzeichnis der Dream zugreifen kann ( streamen und abspielen mit den beiden DBoxen, bin ich soweit happy!!! ;) ;) ;)


    Leider kann ich die auf die Dreamplatte gestreamten TS-Files nicht mit der Dream abspielen. ( Es kommt das Bild, wie wenn Radio eingestellt wäre, aber weder Ton noch Bild der gespeicherten Filme ).


    Die Files sind unter 1 GB gross, wegen dem Filesystem der Dreamplatte und ich benutze Gemini auf dem Stick.


    Umgekehrt kann ich jedoch die von der Dream aufgenommen Files mit den beiden DBoxen ohne Probs laufen lassen.


    Was kann das sein? Legen die DBoxen ein anderes TS-Format ab??? Wie kann ich das auf die Reihe kriegen???



    DANKE!

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • > DBox2 ts Files laufen nicht auf der Dream 7000S


    Das stimmt, benutz mal die Suche, gibtes Artikel drüber..


    Gruß
    Matze

  • Tja, das bringt mich nicht weiter. Die Suche habe ich schon vorher benutzt. Leider ist mir mit einer solch lapidaren Auskunft nicht geholfen.


    Weisst Du ob sich die Entwickler von Gemini dem Problem angenommen haben? Das wäre wieder eine Innovation! Genauso, wie wenn das alte ext2 durch ext3 abgelöst werden sollte um endlich "am Stück" streamen zu können und nicht nur mit den 1 GB Häppchen.


    Vielleicht wäre das mal eine kleine Anregung!



    Bitte um Aufklärung, seitens der Coder, ob was geplant ist in dieser Richtung.



    Vielen Dank!

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • Sorry, habe nicht soviel Zeit um groß zu Antworten.
    Die erzeugten Dateien von Neutrino und Enigma sind wohl nicht kompatibel.
    Abhilfe schafft nur ein Enigma-Image auf der DB2, dass soll da aber mangels Leistung nicht so Pralle laufen.


    Gruß
    Matze

  • Leider kann ich dir zu deiner Frage keine Auskunft geben, da ich mich mit Streamen zur DBox erst im Anfangsstadium befinde.


    Quote

    Umgekehrt kann ich jedoch die von der Dream aufgenommen Files mit den beiden DBoxen ohne Probs laufen lassen.


    Hast du die Dreambox und die DBox direkt per Lan verbunden? Kannst du die Filme, die auf der Dream-HDD liegen an deiner DBox auswählen?


    Auf meiner DBox2 läuft ein Enigma-Image.

  • Quote

    Hast du die Dreambox und die DBox direkt per Lan verbunden? Kannst du die Filme, die auf der Dream-HDD liegen an deiner DBox auswählen?


    Häää? Ich schrieb doch, dass ich das kann nur umgekehrt nicht....


    Über LAN? Wieso gibt es noch andere Möglichkeiten beide Boxen zu verbinden als LAN aka WLAN ????


    Du musst auf der Dream einen NFS Server installieren. Den Link habe ich bereits oben zur Verfügung gestellt!

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • Hallo Hans,
    das funktioniert tatsächlich nicht ohne Probleme,da die Streamfiles von Neutrino und Enigma wirklich unterschiedlich sind. So kannst du auch keine Files auf der DBox anschauen,die größer als 1GByte sind und von der Dream aufgenommen wurden(werden zwar abgespielt,stoppen allerdings mittendrin). Ich werde allerdings demnächst mal ein schönes Enigma-Image für die DBox suchen und damit etwas basteln. Aber vielleicht ist ja schon jmd schneller ;)
    Gruß Thorsten

  • Neutrino und Enigma unterschiedlich.... hmm ich dachte mir, nur die GUI ist bei beiden Systemen anderst und die gestreamten Files wären die die vom Satelliten kommen und auf Platte gespeichert werden.


    Rätselhaft ist mir ausserdem, wie ein modernes Filesystem wie ext3 keine grösseren Stücke als 2 GB zulässt. Das ist aber nur in der Dreambox so!


    Ich habe mir nämlich aus einer Metabox 500 einen NFS Server gebaut ( Eisfair ) der alles locker packt. Auch Filegrössen bis zum platzen der Festplatte, weil ich ja ext3 verwende. Jetzt bin ich halt auf die Idee gekommen, alles in der Dreambox zentral zusammenzufassen und dann so ne Schxxxxe.


    Vermutlich muss ich vorerst damit leben, denn Enigma auf den Boxen hat noch sehr viele Unzulänglichkeiten. Es funktioniert z.B. kein S-Video Out, zumindest war das beim letzten Bozkurt so, das ich einspielte.


    Wenn Du da was zaubern könntest, wäre das natürlich der Hit!

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

  • wie kommst du darauf,daß das dateisystem nicht mehr als 2 GByte kann?? *etwaswunder* ich habe letztens noch eine Aufnahme runtergeschmissen,da hatte ich vergessen abends die endzeit einzugeben und er hat bis mittags am nächsten tag aufgenommen und die Datei war mittlerweile über 20 GByte groß. :D
    Aber ich fürchte ich kann nur ein Enigma-Image für die DBox suchen und es austesten, meine Kenntnisse reichen leider nicht zum "selberzaubern" aus :rolleyes:

  • das Dateisystem kann ~65500GB als max. Dateigröße, daran sollte es nicht scheitern :D


    Matze

  • Hi Hans,


    bei NFS ist ein PC dazwischen. Ich bin auf der Suche nach einem direktem Weg Dreambox zur DBox.

  • Quote

    Original von schlesier
    Hi Hans,


    bei NFS ist ein PC dazwischen. Ich bin auf der Suche nach einem direktem Weg Dreambox zur DBox.


    auch das klappt prima per NFS,und der NFS-Server muß nicht zwangsläufig ein PC sein. Da es Unix ist gibt es den auch für die Dreambox um die HDD zu sharen. Aber hier wie gesagt das Problem mit der Aufnahme AUF die Dreambox von der DBox und das Abspielen der Filme auf der DBox ,die von der Dream aufgenommen wurden.
    :rolleyes:
    Gruß Thorsten

  • @all


    In den neueren Images für deine Dbox2, da gibt es in /var/tuxbox/config eine "record.end" Datei die automatisch nach der Aufnahme augeführt wird.


    Bash
    #!/bin/sh
    # $Id: recording.end,v 1.5 2004/08/07 21:11:31 essu Exp $
    FOUND=`grep network_nfs_recordingdir /var/tuxbox/config/neutrino.conf` || exit
    RECDIR=`expr substr $FOUND 26 154`
    cd $RECDIR && FILES=`ls -c *.ts` || exit
    for FILE in $FILES; do
    break;
    done
    dbox2genpsi $RECDIR/$FILE


    (Autor: gmo18t) patcht mit Neutrino-File-Recording aufgenommene TS-Streams, damit diese auch unter Enigma abspielbar sind.
    genpsi - Linux-Version
    genpsi.exe - Win-Version
    dbox2genpsi - Dbox2-Version
    genpsi.c - Source
    README.txt - dieses Readme


    Usage:
    Linux: ./genpsi ts-file-to-patch
    Windows: genpsi ts-file-to-patch
    Dbox2: /var/bin/dbox2genpsi /hdd/movie/ts-file-to-patch


    Es werden alle vorhanden A/V PIDs aufgelistet, dann werden die ersten 188er Packets (je nach Anzahl der gefundenen Audiospuren) des Files mit entsprechendem PAT/PMT gepatcht.




    mfg cama

  • Hallo Cama,
    habe ich das richtig verstanden,daß dies ein Patch für die Dreambox bzw. für Enigma ist??
    Wenn ja löst es aber nicht das Problem,welches mal hat,wenn man eine von der Dreambox aufgenommene Datei auf der DBox abspielt. ;)
    Gruß Thorsten

  • DangerMouse


    Im Neutrino Movieplayer blaue Taste-->>Filter aus und nächstes file auswählen.
    Oder eine Playlist erstellen:


    Aufbau der Paylist:
    Ein "playlist file" hat folgende Syntax:


    #DBOXPLAYLST
    <movie-file-1>
    <movie-file-2>
    ...


    Wobei die erste Zeile immer #DBOXPLAYLST lauten muss! Die einzelnen Zeilen müssen die Namen der gewünschten Video TS-Files mit voller Pfadangabe enthalten.


    Beispiel:
    Beispiel BestOfList.ts:


    #DBOXPLAYLST
    /mnt/filme/film01.ts
    /mnt/filme/archiv/film02.ts


    Beim Wechseln von einem TS-Film zum anderen kann der Bildschirm bis zu mehreren Sekunden schwarz bleiben.



    mfg cama

  • cama:


    Zuerst einmal Danke für die Informationen!!! Sehr interessant!


    Leider habe ich keine Datei in meinem neuesten Sportster ( /var/tuxbox/config ), die sich "record.end nennt". Was nun???


    Kannst Du mir ein Neutrino Image empfehlen, das diese Datei beinhaltet, bzw. sagen, wie ich diese Datei in mein Sportster einbaue?



    DangerMouse:


    Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob ich ext3 auf meiner Platte verwende, denn die Box habe ich jetzt ca. ein Jahr und die Platte wurde halt damals formatiert. Zur Auswahl stand damals glaube ich "reiser-fs" und entweder "ext2" oder "ext3", weiss ich nicht mehr genau. Wie kann ich das überprüfen???
    Auf jeden Fall habe ich gestern versucht mit der DBox über 2 GB an einem Stück zu streamen, als die DBox bei etwas über zwei GB abkackte und von selbst neu bootete???


    Edit on:


    Verdammt, ich habe gerade mit dem gelben Button meine Platte überprüft. So wie es aussieht ist es ext2 ! Formatiert am 28.02.04. Kann man die umformatieren ohne das die Dateien verloren gehen???


    Edit off.

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt

    Edited once, last by Hans Dampf ().

  • @ cama


    auch ich hab keine record.end in var/tuxbox/config
    Image ist ein Kalibo-Enigma vom Dezember 2004.

  • Hans Dampf
    ich häng dir meine Dateien mal an.
    Entpacken und per FTP nach /var/tuxbox/config kopieren.
    Per Telnet auf die Box und dann
    chmod 755 /var/tuxbox/config/recording.end
    chmod 755 /var/tuxbox/config/dbox2genspi
    eingeben.


    Ich hab momentan ein Images von fernsehass da sind die Dateien schon drin. Dort muss man mit chmod 755 /var/tuxbox/config/recording.end die Datei ausführbar machen.


    und zu deiner 2GB Grenze, Enigma kann nur files bis 2GB verwenden, einfach im Neutrino 2000MB bei max Filegrösse einstellen, dann werden die automatisch geteilt.
    Umformatieren geht nicht. Filme auf PC schieben und die Platte neu partitionieren und formatieren.


    schlesier
    ist doch bei Enigma nicht nötig , die files sind doch kompatibel.



    mfg cama

  • @ cama,


    ich bin nicht fit in Sachen NFS. Lerne gern dazu. Kannst du mir die Einstellungen nennen oder ein Link zu einem FAQ darüber?


    Mein Ziel: Die Filme von der Dream HDD (7000S) zur DBox2 Nokia (Kalibo-Enigma Image) zu senden. Von der DBox aus auf die Festplatte der Dream zugreifen, um Filme auszuwählen.

  • cama:


    Du bist der Grösste!!!! Danke vielmals! Läuft so wie es sein sollte!!! Das mit der 2 GB Grenze kommt mir entgegegen, dann brauche ich nämlich meine Platte nicht unbedingt zu ext3 formatieren. Das mache ich mal, wenn ich Lust und Zeit habe. Nachteile habe ich ja momentan keine mit meinem ext2, wenn 2 GB sowieso die Obergrenze von Enigma ist ;)


    schlesier:



    Wie man einen NFS Server einrichtet, kannst Du im ersten posting dieses Threads nachvollziehen. Dort ist die Site bereits verlinkt von mir!

    Grüsse


    vom


    Hans Dampf



    DM7000s, UFS 910 HD, Dbox2 Neutrino, Vizyon revolution HD800, alles im LAN w. CS -mit CCCam und S02 Card- vernetzt