(deprecated) cross platform tuner sharing, friendly user test

  • Bart-Modus ON ;)
    Gibts hier jemanden der Rumsch heißt? bzw die Kombi DM600 -> DM800 mit vtuner einsetzt?
    Bart-Modus OFF
    Nur einer bei der User-Anzahl?

  • Hallo rmie ich habe nun meine TT S2 3200 eingebaut.


    SD -> Ok.
    HD -> bedingt ok, Bild ist grundsätzlich da, nur der Ton steigt gelegentlich aus trotz den Anpassungen im /proc System. Die Störungen kommen oft bei Scenenwechseln.


    Kann man vielleicht an der Packagesize oder dem Caching noch schrauben?


    Edit: meistens bei der Werbung auf HD kommen die Aussetzer...


    Danke nochmals für das tolle Plugin....

    Die meisten Probleme macht man sich selber....
    ->1xDM7080HD 3TB/320GBHDD 64GB USB
    ->3x DM 500 HD mit 2TB HDD
    ->TV LG 47LW4500
    -> MusicCenter...

    Edited once, last by Bobo71 ().

  • Grüße aus Frankreich


    Für den 1. post > Kombinationen bisher getestet:


    Sie hinzufügen können:


    DVB-T, i686-Server, Client-DM800-S . ( /etc/vtunerc.conf > DAEMON="/usr/sbin/vtunerct" )
    -----------------------------------------------


    Ubuntu 9.10, mit PCI / SAT SS2 in fronted0 + USB / TNT Pinnacle 73e in fronted1 , Vom Ursprung) SAT oder USB funktioniert Nickel.


    die fronted0> Optionen vtunerd Nutzung ist null (1 0 0 0 0 by default)
    die fronted1> Optionen vtunerd Nutzung ist 1 1 0 0 0
    -------------------------------------------------


    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH für die geleistete Arbeit


    -----------------------------------------------
    p.s : DM600 S > DM800 S zu Fuß Nickel.

    dm800 s 600s 500 s gemini


  • ehler von mir, zu lesen:


    Ubuntu 9.10, mit PCI / SAT SS2 in adapter0 + USB / TNT Pinnacle 73e in adapter1 , Vom Ursprung) SAT oder USB funktioniert Nickel.


    die adapter0> Optionen vtunerd Nutzung ist null (1 0 0 0 0 by default)
    die adapter1> Optionen vtunerd Nutzung ist 1 1 0 0 0

    dm800 s 600s 500 s gemini

  • Quote

    Original von thatave
    p.s : DM600 S > DM800 S zu Fuß Nickel.


    Das hab ich leider nicht ganz verstanden, hab gelesen das du aus Frankreich kommst, vermutlich ist es ein Übersetzungsproblem :)

  • Das hab ich leider nicht ganz verstanden, hab gelesen das du aus Frankreich kommst, vermutlich ist es ein Übersetzungsproblem :)[/quote]


    umfassen: dm600 s > dm800 funktioniert sehr gut , auch

    dm800 s 600s 500 s gemini

  • Quote

    Original von thatave
    umfassen: dm600 s > dm800 funktioniert sehr gut , auch


    Das klingt sehr interessant.
    Channels with high bitrate (Das Erste, ZDF) too?
    Kanäle mit hoher Bitrate (Das Erste, ZDF) auch?
    Ist it stable?
    Funktionierts stabil?

  • Hi:


    I made few changes to adapt the vtuner to my "siemens gigaset M740".


    Changes:

    • Conditional compilation with "#ifdef M7X0"
    • The M740 has not monotonic clock -> I replaced clock_gettime calls by gettimeofday
    • The devices in the M740 are: /dev/ost/frontend[0-1], /dev/ost/dvr[0-1], /dev/ost/demux[0-1]
    • Removed the __thread modifier in vtuner-utils.c


    I downloaded the sources from svn (revision 56)


    At testing branch of the vdr firm, developers warn that the drivers are very buggy and they put the FE_READ_STATUS and FE_SET_FRONTEND ioctl calls in a loop (because in many cases the tuner returns EBUSY). But I don't know if it's a good idea put in vtuner soft.


    I attach my patch and the binary (mips processor).


    Thanks a lot of for this soft.

  • That's what I call a great first post :-)



    Due to ongoing changes, I can't commit this patch at the moment, but will come back on this later.
    I'm just restructuring the whole vtunerd code, one of the reasons is the hugh amount of duplicated code in vtumer-dvb-3.c, vtumer-dmm-3.c and vtumer-dmm-2.c.

  • Could the patch of jjskiner work also on Siemens Gigaset M 750 S DVB-S?

  • Quote

    Original von Florie


    :hurra:


    As I was a bit quiet in the last days, I'd like to let you know about the ongoing effort to make both vtunerd and vtunerc controllable by a enigma plugin. Thanks to the following patch from ghost it's possible now to allocate all needed resources in clean way from enigma, and avoid conflicts with vtunerd:


    http://git.opendreambox.org/?p…d7d7878f6523614ee3164fdb9


    This needs a major redesign in the way the vtunerd works, resulting in a lot of new code and bugs. I've to learn how to write python code, enigma plugins and allow enigma to use code provided by a shared library written in C. Three challenges in one project :-)


    For this reasons, don't expect it to be usable in the next days/weeks. Find below some of the features I'd like to add:
    - a option to make the client DVB-S only, as well as require the server to be DVB-S2 if DVB-S2 (DVB-S/S2 a are treated to be same today)
    - build groups of clients and servers, this will be useful for DVB-S if different servers are available offering access to different satellite networks
    - smooth transition of a client between different servers, useful if a server is rebooted or needs the shared tuner himself to start a timed recording




    Roland

    Edited once, last by rmie ().

  • Quote

    Original von Zonk2007
    Could the patch of jjskiner work also on Siemens Gigaset M 750 S DVB-S?


    I don't own such a box so all my words a theory. At least I think the binary would run, but it's not useful for DVB-S. From what I've seen in the patch file, the M740 is using the first version of DVB API available (device names are /dev/ost/... ). If the M750 is using the same old API (I guess it does) then neither voltage nor tone selection will work. DISECQ will be broken as well.


    The best way to get it working on M750 (if my guess about the DVB API is correct) is to use most of the code from vtuner-dmm-2.c. The PID handling should be copied from vtuner-dvb-3.c. The hw_init function should be a mixture of both.


    Roland

  • Quote

    Original von Zonk2007
    Bart-Modus ON ;)
    Gibts hier jemanden der Rumsch heißt? bzw die Kombi DM600 -> DM800 mit vtuner einsetzt?
    Bart-Modus OFF
    Nur einer bei der User-Anzahl?


    Hab heute meine DM600 aus dem Winterschlaf geweckt und getestet, mit einer DM800 als Client, hat einwandfrei funktioniert (DVB-S)


    Roland

  • Hi Roland,



    I've been busy with some other stuff but have been using an older version of vtuner almost daily.
    This weekend I've reinstalled my DM800 and decided to catch up with vtuner to see if it has made some progress.


    I've installed r59 version and it is working nicely without any problems.
    My DM800 cpu usage on dvb-c HD is about 17% which is very good.



    Thanks again for keeping this project uptodate!



    Many regards,


    H2Deetoo


  • Hallo rmie, ich habe leider immer noch das Problem das auf HD Channels das Bild Klötzchen bildet und der Ton oft weg ist. Kann das noch optimiert werden??? :O


    Mfg Bobo71...

    Die meisten Probleme macht man sich selber....
    ->1xDM7080HD 3TB/320GBHDD 64GB USB
    ->3x DM 500 HD mit 2TB HDD
    ->TV LG 47LW4500
    -> MusicCenter...

  • Quote

    Original von Bobo71
    Hallo rmie, ich habe leider immer noch das Problem das auf HD Channels das Bild Klötzchen bildet und der Ton oft weg ist. Kann das noch optimiert werden??? :O
    Mfg Bobo71...


    Mit meiner DM500HD hab ich auch ein Tonproblem, aber in der Art dass der Ton nach dem zappen entweder geht oder nicht, nicht aber dass er kurz aussetzt. Wenn ich dann Timeshift aktivieren (und sei es nur mit einer Sekunde Verzögerung) funktioniert der Ton. Bei Aufnahmen ist mir grundsätzlich kein Problem bekannt. Deckt sich diese Beschreibung mit deiner Erfahrung?


    Klötzchenbildung kann ich nicht nachvollziehen. Ist das evtl. nur bei bestimmten Kanälen?

  • Quote

    Original von rmie


    Mit meiner DM500HD hab ich auch ein Tonproblem, aber in der Art dass der Ton nach dem zappen entweder geht oder nicht, nicht aber dass er kurz aussetzt. Wenn ich dann Timeshift aktivieren (und sei es nur mit einer Sekunde Verzögerung) funktioniert der Ton. Bei Aufnahmen ist mir grundsätzlich kein Problem bekannt. Deckt sich diese Beschreibung mit deiner Erfahrung?


    So ist es bei mir auch, wenn ich dann mal die Tonspur wechsele, ist der Ton da. Aber meistens bleibt er dann bei Klötzchen wieder hängen.


    Quote

    Original von rmie
    Klötzchenbildung kann ich nicht nachvollziehen. Ist das evtl. nur bei bestimmten Kanälen?


    Ja bei allen HD Kanälen SKY ORF ->ARD ZDF am stärksten


    Mein vtuner läuft auf i686!
    Die SD Kanäle laufen astrein...
    Wie wird eigentlich der Stream übertragen? Wo kann man da Einstellungen anpassen. Oder ist das hardgecodet?


    Mfg.

    Die meisten Probleme macht man sich selber....
    ->1xDM7080HD 3TB/320GBHDD 64GB USB
    ->3x DM 500 HD mit 2TB HDD
    ->TV LG 47LW4500
    -> MusicCenter...

  • Quote

    Original von Bobo71


    Mein vtuner läuft auf i686!
    Die SD Kanäle laufen astrein...
    Wie wird eigentlich der Stream übertragen? Wo kann man da Einstellungen anpassen. Oder ist das hardgecodet?


    Mfg.


    Das läuft über eine TCP Verbindung. Die üblichen Verdächtigen, TCP_WINDOW_SIZE, TCP_NOPDELAY werden alle automatisch eingestellt.


    Du kannst mal mit 'sysctl net.ipv4.tcp_rmem net.ipv4.tcp_wmem net.ipv4.tcp_rmem' die Kernelparameter bzgl. TCP window size prüfen:


    Code
    sysctl net.ipv4.tcp_rmem net.ipv4.tcp_wmem net.ipv4.tcp_rmem
    net.ipv4.tcp_rmem = 4096 87380 3534848
    net.ipv4.tcp_wmem = 4096 16384 3534848
    net.ipv4.tcp_rmem = 4096 87380 3534848


    Das wesentliche hier ist "hard gecoded". Das Problem ist die Abwägung zwischen Paketgröße und max. Latenz. Zum einen sind große Pakete vorzuziehen, da dann Client und Server insgesamt weniger Ressourcen benötigen. Auf der anderen Seite läuft man Gefahr dass Daten zu spät beim Client ankommen, und z. B. der Suchlauf nicht mehr funktioniert.


    Suchlauf ist ein guter Stichpunkt. Funktioniert das in deinem Fall? Findest Du alle Sender?


    Die letzten Binaries schreiben auch einiges bzgl. Datenübertragung in die Konsole (bzw. auch an Syslog), z. B. wenn der Server seinen Puffer in 100ms nicht vollständig leeren kann. Das ist aber noch zu geschwätzig um sinnvoll zum Debuggen benutzt werden zu können :-(


    Aufnahmen bzw. Timeshift sollten toleranter bzgl. Netzwerklatenzen sein. Sind Aufnahmen fehlerfrei?


    Roland

    Edited 2 times, last by rmie ().

  • Hallo rmie,


    so sieht es auf meinem Server aus.


    Debian etch Kernel 2.6.32r6


    Code
    lin007:~# sysctl net.ipv4.tcp_rmem net.ipv4.tcp_wmem net.ipv4.tcp_rmem
    net.ipv4.tcp_rmem = 4096 87380 2023424
    net.ipv4.tcp_wmem = 4096 16384 2023424
    net.ipv4.tcp_rmem = 4096 87380 2023424


    Den Rest teste ich später...

    Die meisten Probleme macht man sich selber....
    ->1xDM7080HD 3TB/320GBHDD 64GB USB
    ->3x DM 500 HD mit 2TB HDD
    ->TV LG 47LW4500
    -> MusicCenter...

  • Auf die Gefahr hin, dass es irgendwo bereits geschrieben wurde, möchte ich trotzdem als unwissender mal Fragen, da mich daThema wirklich sehr interessiert und ich gerne mittesten würde.
    Ich würde gerne eine dm800-(S2) als vtuner server betreiben und eine dm8000 als vtuner client, also mit der dm8k den dm800-Tuner mitnutzen.


    Kann man kurz und knapp erklären,
    a) wie der Server und wie der Client rudimentär installiert bzw. geconf-ed werden muss? Der Thread ist lange ziemlich unübersichtlich und zudem hat sich immer wieder mal was geändert.
    b) downloadmöglichkeiten aktueller komplitate für dm800/8000, da ich selbst nicht komplien kann


    Danke
    dam72