Bildqualität DM8000 über DVI

  • Ein paar Einstellungsmöglichkeiten zu integrieren, währe schon hilfreich.


    Die Vorraussetzungen sind ja schon da.


    sharpness_control
    sharpness_value
    sharpness_control_choices


    nu da fehlt mir der Durchblick.

  • ich habe nochmal weiter probiert..auch über YPb/Pr..hierüber sieht es genauso aus wie über dvi.das mit rgb habe ich noch hinbekommen..hier allerdings auch unscharf und das problem mit dem kammeffekt..auch bei allen schriften des menüs zu erkennen..hier kann ja nur sein das die 8k etwas mit der synchronität der halbbilder vermurkst..fehler am tv kann ich ausschließen,da dieser fehler nur bei der 8k auftritt über rgb,cvbs und s-video..selbe anschlüsse und andere zuspieler haben das problem nicht..das beste und schärfste bild kommt über s-video..leider aber mit kammeffekt..
    kann das jemand auch bestätigen oder hab ich ein montagsgerät?

  • @ decksstar


    Kannst Du mal ein Bild hier hineinstellen oder einen Link zu einem Bild, wie bei Dir ein unscharfes Bild über HDMI aussieht, wenn es über die 8k skaliert wird?

  • PS3 vs. 8000er DVD Wiedergabe?


    etwas weiter unten hatte ich mal bilder mit reingepackt..



    was ich aber finde ist, das selbst ohne skalierung das bild sehr weich ist..so als wenn ich im tv die bei mir sogenannte "MPEG Rauschreduzierung" (weichfilter) auf hoch stelle..was dann natürlich weniger mpeg-artefakte aber mehr unschärfe zur folge hat..
    diesen habe ich natürlich immer ausgeschaltet,weil mir das bild sonst zu matschig ist..genau wie jetzt bei der 8k..nur das ich jetzt keine richtige möglichkeit habe diesen weichfilter auszuschalten


    beim hochskalieren verschlimmert sich diese unschärfe sogar noch..meine vermutung liegt darin, daß das bild mit vorher geschaltetem weichfilter hochskaliert wird und sich somit die unschärfe verstärkt


    hier noch 2 bilder:einmal über s-video mit "kammeffekt" und einmal über dvi..hier kein "kammeffekt"

    Files

    • s-video.jpg

      (424.27 kB, downloaded 1,007 times, last: )
    • dvi.jpg

      (451.84 kB, downloaded 1,003 times, last: )

    Edited 2 times, last by decksstar ().

  • Bei mir sieht beides besser aus, allerdings habe ich auch einen HD-Skin (dmm-HD). Menüs sehen bei mir in HDMI erstklassig aus, sehr sauber ohne Konturen oder Schatten. In S-Video habe ich solange an den Einstellungen des Fernsehers herumgestellt, bis die Menüs ebenfalls vernünftig aussahen, dazu mußte ich z.B. die Schärfe einen Punkt zurückdrehen. Einen Kammeffekt nehme ich nur bei Filmen mit einer ausgeprägten diagonalen Linie wahr, da allerdings sehr deutlich, wie bei einer Treppe. Fällt mir bei normalen Filmen nicht auf, nur gestern einmal bei einem Buch, aber komischerweise nicht beim Hemdkragen.


    Es kann auch helfen, die Box nicht skalieren zu lassen, sondern den Fernseher und die Box auf 576p einszustellen.


    Kann es sein, daß Du die Kontraste überzogen hast? Es gibt unter Einstellungen - System - Video-Feineinstellung die Möglichkeit, den Fernseher optimal einzustellen.


    Ich probiere jetzt von SD-Film zu SD-Film, was besser aussieht, manchmel HDMI, meist S-Video. Und hoffe ansonsten auf ein Update und ein Ende des SD-Zeitalters. Die HD-Qualität der Box ist bei mir erste Sahne.

  • Quote

    Original von decksstar
    hier noch 2 bilder:einmal über s-video mit "kammeffekt" und einmal über dvi..hier kein "kammeffekt"


    Was sollen diese Bilder aussagen? S-Video ist analog und sieht schlimm aus, DVI ist digital und sieht gut aus.

  • Quote

    Original von bongoboy
    Was sollen diese Bilder aussagen? S-Video ist analog und sieht schlimm aus, DVI ist digital und sieht gut aus.


    Im Menü sieht bei mir das S-Videobild ebenfalls deutlich schlechter aus. Trotzdem wirken viele SD-Filme damit schärfer. Oder umgekehrt, über HDMI wirken viele SD-Filme weicher, verwaschener.


    Deckstar hat zudem das Problem, daß er fürchtet, ein Montagsgerät erwischt zu haben. Ich finde eigentlich beide Bilder schlecht, wobei das S-Video-Bild auf diese Entfernung fotografiert deutlich schlechter wirkt.

  • Es gibt noch andere Faktoren bezüglich der Bildqualität außer der 8k. Welche native Auflösung hat der Fernseher? Wenn das SD-Bild von der 8k auf 720p interpoliert wird und er Fernseher die 13-irgendwas-Auflösung hat, skaliert der Fernseher in jedem Fall auch nochmal. Bei 576er Ausgabe sowieso. Bei 1080er Ausgabe skaliert er dann runter. Bei 1080er Auflösung des Fernsehers ist noch die Frage, ob Overscan vorhanden ist.
    Wenn auf einem LCD- oder Plasma-Fernseher analoges S-Video besser aussieht als digitale Signalübermittlung (und die beiden Screenshots widerlegen dies eigentlich eindeutig), stimmt meiner Meinung nach was Grundsätzliches mit dem Fernseher (oder der eigenen Wahrnehmung) nicht.

  • @ bongoboy


    Das stimmt alles, was Du da schreibst und ich habe all diese Varianten berücksichtigt. Mag sein, daß mein Fernseher (HD-ready, also mit der krummen Auflösung) durch das Hin- und Herskalieren ein schlechtes Bild macht, ich wil das wirklich nicht ausschließen. Habe den Pansonic TX-32LMD70, der Nachfolger hatte dann Full-HD, bei SD sollte meiner aber angeblich das bessere Bild gehabt haben.


    In diesem Thread gibt es ähnliche Klagen: http://www.dm8000-vip.de/forum…page=Thread&threadID=526&
    Da wird behauptet, die 800 würde ein deutlich schärferes Bild zeichnen. Also habe ich die Hoffnung, daß sich an der 8000 auch noch etwas verändern läßt, falls es nicht an der Hardware liegt. Dann hilft wirklich nur ein neuer Fernseher oder aber Warten auf HD.


    Edit: Sowohl mein Panasonic-Rekorder als auch mein Panasonic-BD-Player produzieren ein deutlich schärferes SD-Bild über HDMI und auf 720p skaliert auf meinem Fernseher.

  • Quote

    Original von bongoboy
    Es gibt noch andere Faktoren bezüglich der Bildqualität außer der 8k. Welche native Auflösung hat der Fernseher? Wenn das SD-Bild von der 8k auf 720p interpoliert wird und er Fernseher die 13-irgendwas-Auflösung hat, skaliert der Fernseher in jedem Fall auch nochmal. Bei 576er Ausgabe sowieso. Bei 1080er Ausgabe skaliert er dann runter. Bei 1080er Auflösung des Fernsehers ist noch die Frage, ob Overscan vorhanden ist.
    Wenn auf einem LCD- oder Plasma-Fernseher analoges S-Video besser aussieht als digitale Signalübermittlung (und die beiden Screenshots widerlegen dies eigentlich eindeutig), stimmt meiner Meinung nach was Grundsätzliches mit dem Fernseher (oder der eigenen Wahrnehmung) nicht.



    aaaahhhhhhh! lese dir doch mal das gesamte thema durch..dann solltest du eigentlich den sinn verstehen..
    natürlich schließe ich die 8k nicht über s-video an..das sollte nur zeigen das die analogen ausgänge nicht wirklich hinhauen>kammeffekt
    genauso wie das bild über dvi zu weich ist..nicht schlecht..aber gegenüber anderen zuspielern viel zu weich..
    und ja natürlich gebe ich das bild ohne skalierung weiter..trotzdem ist das keine wie hier oft beschriebene 1zu1 weitergabe..wenn die 8k das bild 1zu1 weitergeben würde müßte sie ja den transportstream an den tv schicken..da aber erstmal der transportstream dekodiert wird und noch filter wirken und keine ahnung was noch ist die 8k schon für das bild verantwortlich ob es gut ist oder nicht..



    Alaska: mein tv ist eigentlich ordentlich eingestellt..da bin ich schon sehr pingelig..und würde mal behaupten das ich von dieser materie ausreichendst ahnung habe..und genau deswegen bin ich mit dem bild der 8k unzufrieden
    das blöde ist,da das bild der 8k so weich ist muß ich den schärfe-regler am tv bei mir auf 0 stellen, den ich sonst bei anderen quellen weit im minus bereich habe


    also ich lege meine hand dafür ins feuer,daß mein tv bestens eingestellt ist..alle anderen zuspieler machen ein perfektes bild..nur eben nicht die 8k..und das sollte auch das bild vom s-video beweisen..nämlich das sämtliche analogen ausgänge einen kammeffekt erzeugen
    und ich weiß ja nicht ob es generell bei der 8k so ist oder ob ich ein montagsgerät habe


    eigentlich bin ich es leid darüber zu diskutieren..ich will doch nur ein paar lösungsvorschläge..und nicht immer wieder:dein tv.. bla bla sülz...autoresulution..bla bla sülz..falsche einstellungen..bla bla sülz..keine ahnung...bla bla sülz


    glaube ich wende mich mal an dream..vielleicht tauschen die mir die box..dann könnte ich jedenfalls sicher sein,daß es nicht nur an meiner box liegt..
    oder gibt es jemand aus potsdam und umgebung der mir seine 8k mit "bestem bild das es jemals gegeben hat" mal live zeigen möchte? ;)

  • @ decksstar


    Vielleicht eine ganz gute Idee mit dem Boxentausch. Wenn meine nicht skaliert, ich also bei SD 576p eingestellt habe, ist das Bild schon scharf. Aber mein Fernseher skaliert dann etwas hart.


    Meine Klagen betreffen eher die Skalierung auf 720p, da bin ich bessere Ergebnisse gewöhnt. Gerade bei meinem Blu-ray Player von Pansonic, der hat folgende Einstellungen: Kontrast, Helligkeit, Schärfe, Farbkontrast, Schwarzpegel, 3D NR und Integrierter NR. Damit lassen sich auch flaue Vorlagen etwas verbessern, deutlich mehr als über den Fernseher. Aber auch mit der Einstellung "Normal" ist das Bild schärfer als mit der 8000.


    Allerdings wäre das für mich kein Grund, sie umzutauschen. Der Fall liegt bei Dir scheinbar anders.

  • Quote

    Original von decksstar


    aaaahhhhhhh! lese dir doch mal das gesamte thema durch..dann solltest du eigentlich den sinn verstehen..


    Beeeeeeeeh! Ich habe mich auf das Posting unmittelbar vor meinem bezogen.

  • Genau,
    ein paar Einstellungsmöglichkeiten würden die BOX schon fein machen.

  • Ich habe jetzt einen SD-Film in der Box auf DVD gebrannt und diese dann über meinen Blu-ray-Player parallel zum Original abgespielt. Beide jeweils über HDMI auf 720p skaliert, Fernseheinstellungen bei beiden Eingängen identisch.


    Ganz deutlich zu sehen: Das Bild der Box ist deutlich unschärfer als derselbe Film über den Blu-ray-Player. Mit der Schärfe des BD-Players (Bildeinstellungen hier auf "Normal"), wäre ich mehr als zufrieden. Sieht nicht überschärft aus, wie bei "sharpness_control", sondern sehr sauber.


    Aber ich kann unmöglich alle SD-Filme auf DVD brennen, um sie in guter Qualität sehen zu können.


    Bei dem BB-Player handelt es sich um den Panasonic DMP BD 35 EG.

  • Alaska_S: probiere doch das gleiche mal mit hd-material aus..auch hier macht meine ps3 deutlich schärfere bilder(also bei ein und demselben bildmaterial) und das ganze auch ohne unnatürlich oder überschärft zu wirken.(bei hd fällt das allerdings natürlich weniger auf)


    bin leider noch nicht dazu gekommen nochmal mit sharpnes_control zu spielen..hoffentlich kann uns dazu noch jemand helfen..

  • Wie bekommst Du denn HD-Material von der 8000 auf die PS3?


    Und ein BD-Laufwerk habe ich leider nicht in meiner Box. Insofern weiß ich nicht, wie ich HD-Material vergleichen soll.

  • Habe jetzt noch mal die sharpness-Befehle ausprobiert.


    "echo "enable" >/proc/stb/vmpeg/1/sharpness_control" scheint mir das Bild leicht zu schärfen, was ich als Verbesserung wahrnehme. Hatte vorher den Fehler gemacht, zuerst echo "enable" >/proc/stb/vmpeg/0/sharpness_control zu wählen, damit wird das Bild katastrophal. Wenn man danach echo "enable" >/proc/stb/vmpeg/1/sharpness_control einstellt, bleibt es bei der 0, das verändert sich nur durch einen Neustart.


    Nun habe ich das Problem, diesen Befehl (also mit der 1) nach jedem Start neu eingeben zu müssen. Wie kann man das denn fest einbauen? Soll angeblich über "/Volumes/Configuration/etc/init.d/bootup" gehen, mir ist das bisher nicht gelungen.

  • in dem ich ein mkv nehme..es einmal auf die ps3(vob) und einmal auf die 8k packe..dann beide gleichzeitig starten oder auch pausieren..dann kann man hin und herschalten und sieht im direkten vergleich das selbe material..einmal von der ps3 und einmal von der 8k (die beiden hdmi eingänge sind natürlich mit den gleichen einstellungen versehen und auch beim umtausch der beiden hdmi eingänge das gleiche)
    wie gesagt auch das hd-bild sieht etwas weicher aus von der8k und auch wie gesagt fällt das bei hd aufgrund der hohen auflösung natürlich nicht ganz so stark auf.
    oder du nimmst vom hd-sender auf und brennst es halt auf dvd..aber natürlich keine ahnung ob das dein player dann abspielt..wahrscheinlich eher nicht


    bei /1/scarpness_control hatte hatte ich keine veränderung festgestellt.hatte allerdings auch vorher die "0" eingegeben.aber mit disable konnte man es ja wieder ausschalten und danach hat sich aber mit der "1" meiner meinung nach auch nichts getan..aber ich muß auch nochmal rumprobieren..


    schade das sich im vip-forum keiner von den verantwortlichen dazu äußert,doll ist das ja da auch nicht,könnte ja dort wenigstens mal an die verantwortlichen weitergereicht werden, damit solche fragen beantwortet werden

  • moin... bin jetzt nur durch zufall drauf gestoßen
    aber es existiert in /proc/stb/vmpeg nur ein verzeichniss "0"
    Folglich werden wohl alle versuche eine Wert im Verzeichniss "1" abzulegen keinen Effekt bringen, wenn ich das nicht ganz falsch verstehe.


    Bzw. ich hab nur eine 800...
    Bei der 8k könnten dort natürlich mehrere sein, wegen multituner.
    Das würde dann aber auch bedeuten, das die änderungen in der sharpness controll nur auswirkungen auf den jeweilgen tuner haben... also tuner "0" tuner "1" etc.....


    Ich werd das heute mal bei mir testen, da mir das bild teilweise auch ein wenig zu schwammig ist.... dann berichte ich mal.


    Den direkten Vergleich mit der PS3 hatte ich jetzt zwar noch nicht, mir scheint es aber, das PS3 da wirklich besser optik liefert. Das wird aber auch zum Teil an der Hardware liegen... allein beim hochskalieren von DVD auf 1090p bringt die PS3 wirklich sehr geile Ergebnisse...

  • Quote

    Original von decksstar



    bei /1/scarpness_control hatte hatte ich keine veränderung festgestellt.hatte allerdings auch vorher die "0" eingegeben.aber mit disable konnte man es ja wieder ausschalten und danach hat sich aber mit der "1" meiner meinung nach auch nichts getan..aber ich muß auch nochmal rumprobieren..


    Danke für den Tip mit dem disable, vorher habe ich die Box immer herunterfahren müssen. :-( Auf die einfachsten Sachen kommt man manchmal nicht selbst.


    Kann sein, daß ich mir die Qualitätsverbesserung nur eingebildet habe. Habe mich gerade mit meiner Funktastatur direkt vor den Bildschirm gesetzt und gar nichts mehr gemerkt. Vielleicht war gestern die Hoffnung größer als die Augen.


    Quote

    Original von decksstar
    schade das sich im vip-forum keiner von den verantwortlichen dazu äußert,doll ist das ja da auch nicht,könnte ja dort wenigstens mal an die verantwortlichen weitergereicht werden, damit solche fragen beantwortet werden


    Hier ja auch nicht. Es wird wohl viel mitgelesen, sieht man ja an der Anzeige, aber kaum einer meldet sich zu Wort. Entweder haben wir mit wenigen anderen Montagsboxen und niemand mit einer richtigen kann das nachvollziehen oder die meisten mögen ein weicheres Bild oder aber wir haben uns, was die Boardnetiquette anbelangt, mächtig danebenbenommen.


    Zum Unterschied zur PS3: Beim Vergleich des gebrannten Films mit dem Original auf der 8000 kam das gleiche heraus, wie beim Vergleich mit meinem BD-Player, ein deutlicher Schärfeunterschied. Die PS3 ist ja auch bekannt für eine hervorragende Skalierung.