NFI-Flash-USB-Recovery-Stick mit Gemini 4.3 geht nicht

  • Keuine Sorge wir sind nicht zu blöd dafür, ist recht einfach die Faq zu befolgen, es funzt einfach nur nicht, schaut so aus als ob der USB Stick nach dem Download nicht gefunden wird, dort hakt die Sache dann, daher erstmal nutzlos mim Gemini, bei nem CVS hab ich ni9cht getestet da das Gemini erstmal drauf bleibt!

  • Dito bei mir.
    Trotz befolgen der DMM Anleitung hat es bei mir ab Gemini 4.5 noch nie funktioniert. :O
    Ich habe es nach mehreren Tagen erfolglosen rumtesten aufgegeben und flashe nur noch per WebIF. Irgend etwas ist da wohl nicht ganz ausgereift.




    Gruß,
    Heizer


    DM8000 / DM800se / DM600 C / Kabel UnityMedia

  • Gemini ist halt einfach kein CVS Image, das nfiflash wurde für CVS Images gemacht, Gemini braucht ja blos was verändern und schon gehts nimmer!
    Vor dem nächsten gemini teste ich das mal auf nem reinen CVS Image, wenn es geht dann kann man ja den Stik für alle images nutzen!

  • Hab im DMM Forum nachgelesen, dort gibt es die gleichen Probleme wie mim Gemini!

  • :hurra: ENDLICH HABE ICH ES GESCHAFT :hurra:


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    DAS hier könnt ihr auslassen weiter unten geht es weiter
    hi ,


    ich bin zwar noch nicht zum Testen gekommen aber folgendes,


    also mit dem nfiflash plugin konnte ich ja zumindestens die
    nfiflasher_image.tar.bz2 Datei herunterladen.


    Nachdem ich es nun entpacken konnte (Winrar und dann mit Ultra ISO) .


    Habe ich folgende Dateien vor mir


    (Die auch "doc" aus dem Forum in diesem Beitrag zur verfügung gestellt hat, nunr hätte er dazu schreiben sollen woher die Daten sind?)


    Code
    vmlinux-dm8000.gz
    squashfs-dm8000
    README
    deltafs
    autoexec_dm8000.bat


    Und in der Readme steh ja folgendes



    und in der autoexec_dm8000.bat ist folgendes eingetragen


    Code
    /usb/vmlinux-dm8000.gz console=ttyS0,115200 root=ramfs init=/init rootdelay=5 rootfstype=vfat,fat ro mem=128M



    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



    --->>>>>>>>So habe ich das gemacht<<<<<<<<<<---
    Hoffe das es bei auch so funktioniert??


    [list=1]
    [*]USB-Stick formatieren
    Mit dem HP USB Disk Storage Format Tool den USB-Stick auf
    FAT formatieren und keine Volumenbezeichnung eingeben!


    [*]Dann die Datei nfiflasher_image.tar.bz2 auf den Stick kopieren


    [*]Die Datei nfiflasher_image.tar.bz2 auf dem USB-Stick entpacken mit z.B. Winrar, dann habt ihr diese Datei nfiflash_dm8000.img


    [*]Diese Image Datei nfiflash_dm8000.img dann ebenfalls auf dem USB-Stick entpacken mit z.B. UltraISO oder ISO-Buster


    [*]Nun solltet ihr folgende Dateien auf dem USB-Stick haben


    Code
    nfiflasher_image.tar.bz2
    nfiflash_dm8000.img
    vmlinux-dm8000.gz
    squashfs-dm8000
    README
    deltafs
    autoexec_dm8000.bat


    Wobei die Dateien nfiflasher_image.tar.bz2 und nfiflash_dm8000.img wieder
    gelöscht werden können.


    [*]nun benötigen wir die .nfi Files,
    Ihr könnt beliebig viele auf den USB-Stick kopieren,
    weil man später im Menü auswählen kann welches Image man Flashen möchte



    [*]als nächstes die DM über Menü Ausschalten


    [*]ich habe mal 15sec. gewartet dann USB-Stick vorne rein
    Pfeil nach unten Taste gedrückt halten und DM einschalten
    und halten bis die Meldung kommt "Waiting for USB...." oder
    auch länger das ist egal (so war es bei mir zumindestens)


    [*]Nach ca. 40sec. kommt das Flashmenü wo man dann die Images auswählen kann
    Image auswählen dann auf Grüne Taste warten und dann auf die
    Gelbe Taste damit ein Reboot gemacht wird


    --->>Denkste bei mir ist der hängengeblieben habe es dann einfach hinten am Netzschalter ausgeschaltet


    [/list=1]



    Hier die Daten


    nfiflasher_image.tar.bz2


    HP USB Disk Storage Format Tool


    IsoBuster-Free



    gruß proto

    MfG proto

    Edited 2 times, last by proto ().

  • Ich hab es etwas einfacher hinbekommen, habe einfach nen älteren Stick von der Freundin genommen und es geht, dabei egal wie man den Stick benennt, formatiert oder sonstwas, es lag einfach nur an der schlechten Erkennung der Sticks!
    Lowfat ist mit dem alten Stik auch gestartet, hat allerdings itgendwann nach dem lowfat Startscreen einen Screen mit reboot gezeigt und anschließend neugestartet, jedoch ist dann das Flash Image normal gestartet, naja egal nfiflash ist genug für mich, vorallem da mann das Backup oder neues Image auch von der internen HDD flashen kann, so kann man schnell einen vorherigen Zustand schnell wiederherstellen ohne PC, ein geniales Tool, schade nur das DMM sowas nicht in die GUI integriert wo man eben aus Enigma raus neu flashen kann!

  • Hier das aktuelle NFIflash, einfach entpacken und auf den USB Stick, welches Image man gerade im Flash hat ist egal, wenn der Sick erkannt wird geht es sonst nicht!

  • Nachdem es bei mir auch Probleme mit der Erkennung des orig. dmm-Stcks gab, habe ich diesen mit FAT (nicht FAT 32 / nicht schnellformatiert !) ganz normal unter XP formatiert und "usb" (ohne"") getauft.
    Danach ist er anstandslos erkannt und beschrieben worden unter nfiflash-Plugin. Vielleicht sind die Sticks ja nur mangelhaft oder gar nicht vorformatiert?
    Nach der Prozedur wird man gleich gefragt, ob man das neueste dmm-Image gleich mit auf den Stick laden will und ob man seine alten Einstellungen sichern möchte

    DM 8000 / Gemini 2_5.00 / DVB-T / WD 2TB EARS Caviar Green / DVD Samsung SN-S083B / Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CTZ

  • .... wenn ich die meinen USB Stick einstecke und die Box starte kekomme ich die Meldung:
    DM8000 USB-Flasher. Waiting for usb drive...............mounting V1 at


    ...mehr steht da nicht.


    Hat die DM8000 bei dieser Meldung den USB Stick erkannt oder nicht. Mehr passiert auch nicht als das diese Meldung kommt. Nach etwa 3 Minuten fängt dann die Box normal an das Image auf dem Flash zu bootem

    *Sag immer die Wahrheit! Die Wahrheit aber, sage nicht immer*

    Edited 2 times, last by lonerider ().

  • Wenn diese Meldung erscheint dann wird der USb Stick in dem Modus nicht erkannt, wenn Enigma läuft könnte der aber dann doch erkannt werden!

  • Danke an wopper für die aktuelle NFIflash.rar Datei. Bei meiner 8k war kein Recovery-Stick dabei. Mit dem NFI Plugin im Software Menü konnte ich keinen Stick zum flashen erstellen. Mit woopers Datei kein proplem!

    Dream 8k => Marantz BD7004 => Panasonic TX-L47DTW60 => YAMAHA Soundbar YAS - 101 / Partnerbox: Dream 800HDse => Panasonic TX-L26X20E / FRITZ!Box 3370 => QNAP TS-119II_2TB