TunerSharing über LAN (vTuner)

  • Hey,


    nachdem wir ja vor ein paar Tagen vom neuen vTuner Interface bei DM800 / DM8000 Boxen gehört haben und bereits so einen USB-DVB-S Tuner an ner DM800 ans laufen gebracht haben, wollte ich nun mal schaun wie's mit Sharing über netzwerk von anderen boxen ausschaut. Wofür vTuner ja eigentlich gedacht war ...



    Das ganze habe ich jetzt mal getestet, mit meiner DM7025 als Server und DM800 als Client.


    Klappt schon ganz gut! Bisl Dirty noch alles und bisl ruckelig noch, aber meine DM7025 häng eh noch am wackligen WLAN, was nicht gerade positiv für stabile Datenübertragung ist.


    Das ganze funktioniert eigentlich ganz simpel. Man muss lediglich nen "vtuner" server auf der Box installieren und starten, auf der man nen Tuner freigeben will.


    Und dann kann man auf der DM800 / DM8000 nen vTuner Client starten, der sich mit dem freigebenen Tuner der Serverbox verbindet. Anschliessend kann man in Enigma² auf der DM800 bei den Tuner-Settings einen 2ten Tuner sehen, nen vTuner. Den kann man dann konfigurieren wie jeden anderen eingebauten Tuner, Sendersuchlauf machen, Sat-Finder nutzen und natürlich auch TV gucken und aufnehmen.


    -----


    Anleitung:


    • "vtunerd" und "set_source" auf die Serverbox kopieren ins /usr/bin verzeichnis und "chmod 755" machen.
    • telnet starten und mit serverbox verbinden. Dort folgendes eingeben:

      Code
      vtunerd &
      set_source 1


      Es sollte nun "accepting ..." in telnet zu sehen sein und der vtuner server wartet nun auf nen Client der sich über LAN verbindet.

    • Jetzt noch auf die Client Box (bei mir DM800) und "vtunerc" binary nach /usr/bin kopieren und "chmod 755" machen.
    • Zu guter letzt noch den client auf der Clientbox starten mit telnet und mit dem Server verbinden:

      Code
      vtunerc *server ip* &


      oder

      Code
      vtunerc dm7025 &



    vTuner sollte sich nun mit dem Server verbunden haben und das in telnet auch bestätigen mit "connected with *IP*" oder sowas.


    Eventuell ist jetzt noch ein Enigma² (nur E2; nicht die box) auf der Clientbox neustart notwendig damit ihr den Tuner in den Settings seht und konfigurieren könnt. Is wohl noch nich wirklich Plug'n'Play.


    ----


    Wie gesagt, als Client können im Moment nur DM800 und DM8000 als CLIENT benutzt werden und bald auch die DM500HD, nur da gibts im Moment vTuner Support. DM7025 kann mit etwas Glück noch kommen, ältere boxen aber wohl nicht. Als Serverbox dagegen könnten einige Boxen wohl funktionieren, auch DM7025 und so ... da bruch man kein vTuner für, das ist nur für die Client-Boxen nötig ...


    PS: Im angehängten Binary wird fest auf Tuner-2 zugegriffen, is noch hardcoded aber kann man sicher auch noch einstellbar machen! War halt für mich und meine DM7025 jetzt das richtige, weil ich von der den 2ten Tuner nutzen wollte auf meiner DM800.


    ----------------


    Jaa ... dann testet mal :rolleyes:

  • Erstmal vielen Dank für Deine Arbeit am Projekt vTuner, das sieht ja schon recht interessant aus - eine 800 mit Mehrfachtuner!
    Da ich eine 7020er Box mit E1 noch relativ ungebraucht hier stehen habe, drängt sich natürlich die Frage auf, ob die Box auch ein vTuner Server sein könnte, rein prinzipiell meine ich?
    Momentan gibt es ja keine Sourcen für die PPC's aber vielleicht geht da auch noch was....

  • Quote

    Originally posted by ultravi
    Erstmal vielen Dank für Deine Arbeit am Projekt vTuner, das sieht ja schon recht interessant aus - eine 800 mit Mehrfachtuner!
    Da ich eine 7020er Box mit E1 noch relativ ungebraucht hier stehen habe, drängt sich natürlich die Frage auf, ob die Box auch ein vTuner Server sein könnte, rein prinzipiell meine ich?
    Momentan gibt es ja keine Sourcen für die PPC's aber vielleicht geht da auch noch was....


    Als "Tuner Server" sollte sich im Prinzip jede Box eignen, ich wage soagr zu behaupten daß jedes Gerät mit Linux, Netzwerkkarte und DVB Device geeignet sein könnte.


    Also wer hat als erste den Tuner an seiner Fritz Box am laufen :-)

  • Hehehehe.... Son USB-Tuner an der 7270... Nein, nein


    Ich überlege ob ich dann meine 7025 wirklich abgebe oder dann oben hinstelle wo ich eigentlich nur einen Tuner brauche und mir den 2. Tuner share... Aber erstmal testen.


    Ich berichte dann wie es klappt

  • Das ganze läuft vom Ablauf/Installation wie geschmiert, da klappt alles sofort auf Anhieb und der zweite Tuner steht der 800 zur Verfügung.
    Zwei Sachen sind mir dabei aufgefallen.
    1) Wenn der Zugriff auf den virtuellen Tuner (über Kabel-LAN) erfolgt, gibt es ein paar Aussetzer im Bild, welche dann aber im laufenden Betrieb nicht mehr auftauchen - also nur ein ganz kleiner Schönheitsfehler.
    2) Warum wird jetzt auf der 800 der Tuner B also der virtuelle Tuner standardmäßig benutzt anstatt des eingebauten, obwohl keine Aufnahme läuft?


    Ansonsten läuft gerade eine Aufnahme über Tuner A und ich schaue fern auf dem virtuellen Tuner B ohne Probleme.


    Also nochmals vielen Dank Homey erstklassige Arbeit von Dir :top:, jetzt muss die Sache nur noch automatisiert als Plugin oder so gemacht werden und dann ist es perfekt.


    Edit: Noch zwei Beobachtungen bei mir.
    Wenn ich noch aufnehme wird die Box ziemlich träge, wahrscheinlich ist die Hardware der 800 da am Limit.
    Bei mir wird der Gstreamer irgendwie blockiert, ich kann mit dem vTuner keine Filme mehr abspielen - erst wieder nach Neustart der Box.

    Mein Image: Merlin 3

    Edited once, last by ultravi ().

  • TS-Wiedergabe geht zur Zeit leider nicht wenn nen vTuner aktiv ist, sorry ich vergass es zu erwähnen.


    Neustart is aber nich nötig, es sollte reichen den vTuner Client zu beenden. vTuner nutzt das selbe Device was zur TS Wiedergabe benutzt wird und blockiert es die ganze Zeit, selbst wenn's nicht sein muss. Aber kann man fixen in den Dreambox treibern irgendwie :-)


    Das kann aber durch DMM in den Treibern gefixt werden. Is ja noch Bastelstube :tongue:


    Quote

    Also nochmals vielen Dank Homey erstklassige Arbeit von Dir


    Ausser getestet hab ich auch nich viel gemacht, die vTuner Scripte kamen so von DMM. Hatten die irgendwo rumliegen und keiner konnte damit was anfangen. Bis ich kam :rolleyes:

  • Homey: vielleicht solltest du dich mal mit Dr.Best kurzschliessen. sein partnerbox-plugin ermöglich ja bereits den zugriff auf den tuner einer anderen box.

    Gruss Dre


    Developer Project Merlin

  • Aha alles klar mit der ts-File Blockade, da kann das nicht funktionieren.
    Dann könnte das träge Verhalten der 800 gerade in der Movieliste u.U. damit auch zusammen hängen?

  • Quote

    Original von Dre
    Homey: vielleicht solltest du dich mal mit Dr.Best kurzschliessen. sein partnerbox-plugin ermöglich ja bereits den zugriff auf den tuner einer anderen box.


    nein das is was ganz anderes, technisch gesehen. Da wird nur via WebInterface gezapped und gestreamed von einer Box zur anderen.


    Hier geht's um "richtiges" TunerSharing und mit dem Tuner kann alles gemacht werden was man auch mit nem eingebauten Tuner machen kann. Sprich PID's auslesen, tunen, BER/SNR Werte auslesen ... und man kann den Tuner in seiner DM800 wie jeden anderen Tuner konfigurieren und benutzen und zB den SatFinder damit nutzen, Sendersuchlauf machen usw.


    Ausserdem kann der Tuner natürlich auch für aufnahmen usw. verwendet werden.


    Wenn er aber dafür verwendung hat, kann er's gerne nutzen! Wie gesagt, das kommt so von DMM. Ich hab den vTuner nicht erfunden :rolleyes:

  • Lustig wäre es übrigens die freien Tuner über den avahi daemon gelistet zu machen, weil dann könnte man im Netzwerk browsen bei welcher box man sich einen tuner borgen könnte.


    LG
    gutmeine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • Quote

    Originally posted by gutemine
    Lustig wäre es übrigens die freien Tuner über den avahi daemon gelistet zu machen, weil dann könnte man im Netzwerk browsen bei welcher box man sich einen tuner borgen könnte.


    LG
    gutmeine


    ja ambesten teilt noch jeder Tuner noch mit welcher Transponder eingestellt ist, dann könnten sich mehrer Reciver einen Tuner teilen. Wenn man dann die Verteilung der Daten noch von unicast auf multicast umstellt ist es für den Tuner Server kaum zusäzlicher Aufwand

  • nein das ist nicht nötig, es werden ja die wichtigsten tunerbefehle weitergereicht, also kannst du auch vom enigma2 selber fragen was eingestellt ist.


    Aber egeal, wünschen kann man sich vieles, machen muss es wer, und ich bin im Moment im Streik, aber dafür dürfen sich dann andere austoben - was bei solchen Geschichten vieleicht eh gescheiter ist.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • hehe ich sehes es schon kommen irgendwann wird die 8k sowas wie ne "Kopfstation" mit 127 USB-Tuner ^^

  • dann würde es aber auch mit GB Ethernet und einem CPU Upgrade schon recht eng :-)

  • Quote

    Originally posted by gutemine
    nein das ist nicht nötig, es werden ja die wichtigsten tunerbefehle weitergereicht, also kannst du auch vom enigma2 selber fragen was eingestellt ist.


    Aber egeal, wünschen kann man sich vieles, machen muss es wer, und ich bin im Moment im Streik, aber dafür dürfen sich dann andere austoben - was bei solchen Geschichten vieleicht eh gescheiter ist.


    LG
    gutemine


    naja, ich denke mittelfristig auch an Tuner die nicht in Dreamboxen verbaut sind, da würde es sich anbieten eine Lösung ohne Enigma, zumindest für den "Tuner Server", bzw. das Shareingprotokoll anbieten.


    Für was Streiks Du den?

  • Ich glaube mein Ärger mit der Distributionspolitik von DMM ist bereits ausgiebig diskutiert worden, das zusammen mit dem kaputten reader meiner 7025 führt dazu das ich im Moment nichts machen kann/will.


    Aber das ist hier OT, in der Klatsch & Klotz Ecke habe ich einen entsprechenden Thread aufgemacht.


    Also geht es mir jetzt wie den beiden älteren Herren in der Muppet Show


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Ohkay ... das würde bedeuten, dass man relativ problemlos einen PC hinstellen könnte, darin eine DVB-S2 Karte unetr Linux betreibt und diesen Tuner dann in der DM 800 / 8000 verfügbar macht?!


    Das wäre ja genial.


    Frage zur DM 8000:
    Bringt hier der vtuner überhaupt etwas, wenn alle vier Stecktuner belegt sind? Also sind fünf Tuner bei Enigma2 überhaupt möglich?


    Last but not least:
    Kann ich meine DM 7020 auch zum Server machen - evtl. sogar ohne E2 Image?


    Danke schonmal & Greets
    Zodac

  • So, ich hab das jetzt mal versucht zu testen. Leider mit mäßigem Erfolg.


    Ich hab testweise zwei DM 800 hier, eine wollt ich zum Server machen, die andere zum Client. Auf beiden ist Gemini 4.2 drauf.


    Schon wenn ich "vtunerd &" eintippe, kommt folgende Meldung:


    Quote


    root@dm800:/usr/bin# vtunerd &
    root@dm800:/usr/bin# adapter0/frontend1: No such file or directory


    [1] + Done(1) vtunerd
    root@dm800:/usr/bin#


    Auch wenn ich dazwischen set_source 1 mache, kommt da auch nur eine Fehlermeldung. Kann es sein, dass das nur auf der 7025 funktioniert? Oder was fehlt mir?


    /dev/adapter0/frontend1 gibt es bei mir auch gar nicht ... nur frontend0


    Ansonsten noch die Frage:
    Kann jemand vtunerd für ppc compilieren, so dass das Ganze auf der DM 7020 und Co auch läuft?


    Danke & Greets
    Zodac

  • zur DM800: Du hast ein Binary daß von Homey für den "zweiten" Tuner einer 7025 angepaßt ist. Es sind verschiedene Versionen unterwegs ganz zu Anfang gabs eine Version für "frontend0", dann aber auch "set_source 0" zuvor verwenden.



    Zu ppc: Ich habe das schon soweit "gepachted" daß es auf einer PPC Box startet, fertig ist das ganze aber noch nicht. Die DVB API sind unterschiedlich sowie die "byte order". Da ist noch ein bischen was zu tun.

  • Okay, hab die ursprünglichen Binaries im anderen Thread zum USB Tuner gefunden und damit funktionierts. Da die zweite DM 800 aber nur via WLAN angeschlossen ist (und das auch nicht besonders "gut") - sie gehört halt auch nicht mir - gibts aber massig Störungen und bei HD Sendern ist die Client Box auch immer gecrasht.


    Aber es funktioniert. Sobald du ein ppc Binary fertig hast für die 7020 (und Co) probier ich das Ganze nochmal mit meiner 7020 aus - die ist via LAN direkt mit der 800 verbunden, da sollte es besser gehn.


    TOP Sache aber in jedem Fall !


    Greets
    Zodac