FixVolumeOnboot - feste lautstärke beim booten

  • tachen,


    habe hier ein kl. script erstellt, mit dem die box immer mit der gleichen start-lautstärke hochfährt.


    mich nervte es, denn so war ein wecken durch die dreambox (bei mir) nicht möglich. denn wenn man abends zu später stunde den WAF nicht strapazieren wollte, so hat man natürlich leise geschaut. andererseits, hat man aber zuvor nen kino-abend mit reichlich wums geschaut, so hat es einem beim boxstart die fenster zerhauen ;)


    ich kann mich nun jeden morgen mit nem radio-timer wecken lassen und weiß, das ich nicht mehr aus dem bett falle - mein zivi freut sich auch :110:


    ---> thx @budyy für das OE2.0 script <---


    ----------------------------------------------------------
    das meiste hab ich eh von gutemine geklaut - danke hierfür
    ist zwar nur Q&D, aber auf ner 7025 sollte es problemlos funktionieren
    500hd, 800, 8000, 7020hd auch
    bei OE2.0 images unbedingt zusätzlich die blaue zeile ausführen
    ----------------------------------------------------------


    1 - das script bitte am pc öffnen (linux-editor) und in zeile 8 die gewünschte startlautstärke hinter dem = eintragen
    2 - das script mit DCCE2 per ftp nach /usr/script kopieren
    3 - rechte auf 755 setzen,
    -- entweder mit rechter maus im dcc,
    -- oder über telnet chmod 755 /usr/script/fixbootvolume.sh
    mit telnet folgendenden link erzeugen ln -s /usr/script/fixbootvolume_OE2.sh /etc/rc3.d/S99fixbootvolume.sh
    4 - im telnet das script mit /usr/script/fixbootvolume.sh einmal starten
    5 - im telnet die box mit reboot neustarten


    es wird dann eine datei in /etc/enigma2 angelegt, in der die startlautstärke definiert ist. bei jedem neustart setzt das script die startlautstärke in die
    /etc/enigma2/settings ein.
    nachträglich kann man den wert natürlich in der datei /etc/enigma2/volumeonboot ändern


    wer möchte, macht das gleiche mit dem script für den startsender ;)


    mir hilfts ;)

  • im post oben ist eine bereinigte version.


    mit der werden 2 unnötige files wieder gelöscht.


    einfach das aktuelle script wieder nach /usr/script kopieren. nach dem nächsten reboot (kaltstart) sind die beiden files verschwunden ;)


    f13

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

  • hallo


    muss immer wieder per hand das volumen neu stellen
    bei mir schreibt es in etc/init.d/bootup nichts rein. was muss da reinkommen ?

  • wie in der beschreibung,script auf usr/script rechte 755
    von der dream aus gestartet(es kommt auch der befehl das volumenboot erstellt wurde)
    volumenboot ist unter etc/enigma2 es ist der gesetzte wert




    meine bootup von init.d


    Edited once, last by Ossy ().

  • hmm, sehr komisch


    normal müßte ganz unten der scriptaufruf stehen
    /usr/script/fixbootvolume.sh


    du bist der erste bei dem es nicht klappt

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

  • mach ichs halt mit hand rein :) Danke
    bootup hat die rechte 755


    im telnet init 4 bootup geändert init 3
    nach dem eintrag ganz unten in der bootup /usr/script/fixbootvolume.sh



    reboot


    volumen stimmt nicht wie eingestellt


    werd es so testen
    sh /usr/script/fixbootvolume.sh

    Edited 4 times, last by Ossy ().

  • hallo


    irgentwie versteht sich das plugin silenzio nicht mit diesem.
    ich muss entscheiden welches der 2 plugins zu nehmen ;) brauche aber beide

  • Kann ich bestätigen ! Getestet mit DM800HD, weil mir die 30% im Standart zu leise sind.
    Habe die Lautstärke-Taste meiner FB auf TV eingestellt, daher kann ich die Lautstärke der Box nicht mit der FB steuern.
    Dafür brauche ich nicht extra von Box auf TV umschalten, um die Lautstärke zu ändern *ggg*

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • Irgendwie stelle ich unter iCVS vom 23.12. und GP3 die Startlautstärke ein, die /etc/enigma2/settings haben die 755.
    Wenn ich die Box neu boote, dann steht alles wieder wie vorher: Attribute auf 625 und 60%.
    Wird die Datei jedesmal woher neu geladen ?
    Oder sollte die Frage lieber unter GP3 versenkt werden ?

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • Wenn du da was editieren willst, musst du zuerst enigma2 stoppen.


    init 4


    Dann kannst du editieren und enigma2 wieder starten


    init 3

  • schön das es überhaupt genuzt wird ;)


    die startlautstärke stellst du aber schon in der
    /etc/enigma2/volumeonboot ein? - NICHT in der settings


    und mfgeg hat natürlich recht was die settings angeht, bei einer änderung der startlautstärke in der volumeonboot brauchst du E2 aber nicht zu stoppen, da sie ja nur 1mal beim boxstart eingelesen wird

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

    Edited once, last by friday13 ().

  • Habe das tool von Dir installiert, geht ohne Meckern ;) auch wird der Wert weggeschrieben. Aber die box startet mit 60%.
    Nun habe ich die besagte .../volumeboot geändert und schon gehts :hurra:

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • kann sein das ich 60% als standard reingeschrieben habe, aber deswegen steht ja auch im 1. post


    1 - das script bitte am pc öffnen (linux-editor) und in zeile 8 die gewünschte startlautstärke hinter dem = eintragen

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

  • Wie schon immer behauptet wird: never change a running system.
    Seit dem letzten Up auf iCVS 04.02. 023-.r06 gehts mal wieder nicht.
    Schei**spiel, jedesmal die Einträge neu machen, ist auf Dauer auch net lustig.


    Wer wollte eigentlich diese 30% beim Einschalten? :aufsmaul:

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • kannst es ja im script VORHER lauter stellen ;)


    und das beim neuflashen die einträge in der bootup weg sind sollte einleuchten
    ---------------------------------------------------------------------------------


    ich kann doch auch nichts dafür, das icvs hin und wieder neu geflashed werden muß


    aber mal ganz ehrlich, jetzt wo du "als treuer nutzer" weißt wo die dateien sind ;) dauert es nichtmal ne minute das anzupassen (inclusive neustart)

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

    Edited once, last by friday13 ().

  • Genau, der Neustart dauert länger ;) ist, wie schon gesagt, nur lästig ;););)

    . . . and I think to myself, what a wonderful Dream . . .

  • soo,


    im 1 post ist eine bereinigte version, die jetzt nach neuflashen prüft ob der scriptaufruf noch in der bootup existiert und ihn wieder hinzufügt - solange es eure einstellung in der volumeonboot gibt.


    also wenn ihr nach e2 update feststellt, das das script bei reboot NICHT ausgeführt wird, dann einfach das script nochmal manuell im telnet
    /usr/script/fixbootvolume.sh
    oder mit dem dateimanager blau-> rot nochmals ausführen


    die startlautstärke habe ich jetzt auf 80 gesetzt, bitte nach euren wünschen ändern ;)

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D