Probleme mit Abspielen von Videos von NAS

  • Hallo Leute,


    ich habe eine DM7025+ ohne hdd. Ich habe mein NAS (Buffalo TeraStation) mittels autofs (cifs, weil nfs leider nicht unterstützt wird) gemountet.


    Ich nutze BarryAllen auf einem USB Stick.


    Ich habe aktuell folgendes Problem: Wenn ich aufgenommene Filem von meinem NAS streame, hängt sich die Box bei *einigen* Filmen während des Abspielens auf. Es beginnt mit leichten Rucklern im Bild, die dann häufiger werden und irgendwann kommen dann Tonaussetzer dazu bis dann zunächst das Bild einfriert und kurz danach auch der Ton einfriert.


    Es gibt einen Film, bei dem ist das absolut reproduzierbar, jedoch immer an anderen Stellen des Films, d.h. die Aufnahme selbst, also das ts-File ist i.O. Ich besitze noch eine DM 7020 und die spielt die Filme auch einwandfrei ab!


    Nach einem Neustart der Box (Neustart von Enigma reicht nicht, kann ich dann an derselben Stelle weitersehen, bis das Spiel nach 15-20 minuten wieder von vorne beginnt.


    Ich hatte bis vor kurzem Gemini 3.7 im Flash und habe Gemini 3.7 bis Gemini 4.1 auf dem Stick ausprobiert, überall dasselbe.


    Ich habe nun das aktuelle Oozoon-Image im Flash, doch das Problem besteht weiterhin...


    Es ist sogar noch ein weiteres Problem hinzugekommen: Mit Gemini 4.1 und Gemini 4.0 kann ich nun keine DVDs, die auf meinen NAS liegen mehr abspielen (ruckelt fürchterlich). Mit Gemini 3.7 hat das wunderbar geklappt, doch wenn ich Gemini 3.7 starte, hängt sich die Box beim Starten des DVD-Plugins auf... da scheint es ein Problem mit dem Flash-Image zu geben.


    Irgendwie habe ich gerade einen Knoten in meiner Box, kann mir jemand von euch helfen, den zu entwirren?



    danke,


    Kilian

    Signaturen sind doof und stinken

  • ruckeln bei dvd-wiedergabe ist aber eigentlich in der 4.1 behoben

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :grinning_squinting_face:

  • Na das beruhigt mich ja, dass ich ein Problem habe, dass es nicht mehr geben sollte :winking_face:


    Im ernst: Ich habe es nochmal genauer nachvollzogen. Es gibt einen Film, bei dem die Box regelmäßig aussteigt. Gestern passierte es nach 40 Minuten das erste mal und dann nach 60 ein weiteres mal.


    Ich habe mittels Putty mal auf die Konsole geschaut. Die Augabe von top hat mir nichts Auffälliges gezeigt, also die CPU-Auslastung und die Load haben sich zum Aufhängen hin nicht verändert.


    Die Speicherbelegung sah auch gut aus:


    total used free shared buffers
    Mem: 72848 71576 1272 0 196
    Swap: 127992 52 127940
    Total: 200840 71628 129212


    Ich habe den besagten Film mal von meiner DM7020 in meinem Schlafzimmer abgespielt, die ebenfalls ohne Festplatte auskommt und ausschlielich über autofs (cifs) an meinem NAS hängt.


    Dort läßt sich der Film problemlos in Gänze abspielen!


    Das bedeutet für mich:


    a) der Film ist OK!
    b) das NAS ist OK!
    c) das Netzwerk ist OK!


    Ich meine, es kann nur an der Box liegen.
    Hat jemand eine Idee, woran es liegen kann? Nach welchen Parametern kann ich im Fehlerfall schauen? Kann ich irgendwo ein Log-Files einschalten und entsprechend hohe Log-Level einschalten?


    Ich bin für jegliche Anregung dankbar.


    Kilian

    Signaturen sind doof und stinken

  • Gibt es wirklich niemanden, der mir hierbei weiterhelfen kann?

    Signaturen sind doof und stinken

  • das mediacenter für die 7025. steht zwar nur so da aber ist einfacher zu finden. geht mit gemini 4.1 treiber ab 12.08 habe es aus dem forum heruntergeladen, finde die seite so schwer. hat einen anderen player - der mediaplayer ist nun mal nicht das gelbe vom ei. in das verzeichnis tmp kopieren und uber das bluepanel installieren oder über telnet:
    ipk install /tmp/mediacenter-800-mipsel.ipk

  • Hallo Kilian


    kannst du mir bitte Idiotentrottelsicher sagen WIE du die Buffalo Station gemountet hast ? Ich schaffs irgendwie ned :frowning_face:


    in welcher Datei auf der Dreambox hast du welchen Eintrag getätigt ?


    automnt.conf ? gemini 3.7 ?
    auto.hotplug ? gemini 4.1 ?



    Kannst du mir bitte die Zeilen kopieren und hier reinschreiben ?


    DANKE im VORAUS !!!

    Dreambox 920 UHD /// Newnigma2-daily 2019-09-25
    Dreambox 900 UHD /// 4.3.2r7-17-g32f8eb-2019-08-30
    Dreambox 7020HD /// Flash : 3.2.4

  • unter bluepanel - einstellungen findest du automount. (gemini 4.1)


    neu
    1. Zeile : irgendwas
    2. Zeile : rechts taste für cifs
    3. Zeile : zugriffsrechte ro für read only rw mit schreibberechtigung
    4. Zeile : benutzername für den nas server
    5. Zeile : passwort der freigabe für den benutzer auf dem nas server
    6. zeile : nicht ändern
    7. zeile : ip adresse des nas servers
    8. zeile : /freigabbenamen des nasservers z.B.: /pchdd

  • Das Problem hat zwar nichts mit Gemini zu tun - aber ich kann es bestätigen. Aufnahmen (welche mit einer E1-Box z.B.: DM600) gemacht wurden, lassen sich mit der 7025 nicht korrekt wiedergeben. Genau wie kilian das beschrieben hat. Die Filmwiedergabe angehalten und auf normalen TV-Kanal zurück - bleibt dieser ohne Bild (nur Ton).
    Es nützt tatsächlich nur ein Neustart der Box - So macht's absolut keinen Spass - denn das Problem tritt ja beim erneuten abspielen wieder auf. Und so weiter und so fort - immer mit Neustart.
    Ich hab' bisher keine Lösung gefunden. Fazit: Das mit der Dream ist halt eine Grossbaustelle - Da funktioniert vieles, aber im Detail auch vieles nicht!
    Bin an Lösungsvorschlägen genauso interessiert wie kilian - denn z.Zt. gilt Enigma1-Filme mit Enigma1-Box gucken (aber bei der mehr als bescheidenen Bildqualität der 600er...)

  • Paradream:


    Unter Gemini 4.10 habe ich folgende Zeile in der auto.network:


    NAS -fstype=cifs,rw,rsize=8192,wsize=8192,user=willi,pass=wuff ://192.168.0.123/PUBLIC


    Ansonsten ist es so zu konfigurieren, wie lol305 beschrieben hat.


    Seebueb:
    danke für den Hinweis, das hatt ich so noch nicht zusammengebracht, In der Tat habe ich den Film, der mir reproduzierbar Ärger macht mit der DM7020 aufgenommen. Das Fehlerverhalten entspricht dem, das Du beschreibst, also ich kann zurück in den TV-Modus und bekomme dann nur den Ton und kein Bild mehr bis zum Reboot (Neustart von Enigma reicht nicht!).
    Ich habe feststegestell, dass das Problem ungefähr rund um den Zeitpunkt auftritt, an dem der Film von .ts nach .ts.001 umspringt, also die zweite Datei benutzt wird.
    Ich habe mal mit dem TS-Splitter den Film (bestehend aus 4 Dateien) gejoined, aber das Problem bleibt bestehen :frowning_face:


    Dieses Problem tritt aber nicht bei allen Filmen auf, dei mit Enigma1 aufgenommen sind. Ich habe eine recht große Filmsammlung und die meisten Filme sind mit Enigma1 aufgenommen und nur bei ganz wenigen tritt dieses Problem auf. In diesen Fällen ist es trotzdem ärgerlich :frowning_face:


    Ich habe mir mal das nagelneue Gemini 4.20 installiert, aber dadurch ändert sich leider nix... auch DVDs lassen sich von meinem NAS nicht abspielen. Es ruckelt weiterhin so stark, dass man nicht wirklich schauen kann.


    KILIAN

    Signaturen sind doof und stinken

  • ...ja, das DVD-Player Plugin. Gehört bei der 7025 in den Bereich Grossbaustelle!
    Ich verwende aus diesem Grunde ein altes Oozoon-CVS vom August letzen Jahres und verzichte auf all die netten (oder auch weniger netten - z.B.: Timer, welcher nicht mehr als 24 Stunden-Aufnahmen zulässt) Neuigkeiten.
    Betr. Abspielen von E1-Aufnahmen, da wo der Film nach .ts.001 umspringt. Nein, das kann's net sein, da meine 600er das ja nicht so handhabt und ein einzelnes grosses .ts-File anlegt. Bei mir sind eigentlich alle E1-Aufnahmen betroffen - die sind aber ausschliesslich über Kabelprovider aufgenommen - ob's von daher rührt? Meine Begeisterung von der 7025er hält sich seit einem halben Jahr stark in Grenzen... Es passt einfach nix mehr zusammen!

  • Hallo Kilian,


    ich hatte mal auch ein Problem beim Streamen, nur mit einer Box. Ursache war damals der Switch, der an einem Port ein Problem hatte. Ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, dass das auch dein Problem ist, aber eine Überprüfung ist es wert.


    Reinhard

  • noch was
    DVD ruckelt bei mir auch. Ich gehe beim Abspielen einmal auf die gelbe Pause Taste und danach wieder auf die grüne Play Taste und es geht perfekt.

  • Hallo Reini,


    ne... am Switch kann es nicht liegen, da mit Gemini 3.7 noch alles prima funktioniert hat.


    Aber die Anregung mit der Pause-Taste war interessant: Tatsächlich klappt das auch bei mir. Nach Pause und Play ruckelt nix mehr... dafür habe ich eine Asynchronität zwischen Bild und Ton von ca. 1 Sekunde :frowning_face:


    Man kann halt nicht alles haben.


    Das ist bei Action-Filmen extrem nervig, wenn jemand schießt und erst eine Sekunde später gibt es den Knall...


    hmmm... vielleicht flashe ich auch einfach wieder Gemini 3.7, obwohl es schon ein schöne Weiterentwicklungen gibt.

    Signaturen sind doof und stinken

    Edited once, last by kilian ().

  • ich hatte nen "ähnliches" problem ..


    ähnlich weil : anderes nas .. andere box ... ;oP....


    aber geholfen hat: festes mounten in der fstab....
    die ganzen auto.network auto.bootup etc ham immer mit langsamkeit und aussetzern zu tun gehabt....


    wobei ich net weiss wie die zeile bei cfis aussehm muss ;o)



    gruss axxel

    "i have a dream ... a perfect working box"

    Edited once, last by axxel386 ().