EdIT - Extensible EIT Editor

  • Hi!


    Ich weiss es gibt zum editieren von .eit Files schon das Tool "Eititor" von LukaNoah aber ich hab vor ewiger Zeit auch mal mit so einem Tool begonnen und da mich in letzter Zeit die Motivation wieder gepackt hat nun mal soweit fertig gemacht damit es einmal den Tag "v0.1" verdient hat.


    Da soweit ich weiss Eititor - im Gegensatz zu EdIT - nur unter Windows funktioniert, habe ich beschlossen, dieses Tool hier upzuloaden um auch Linux/Mac/...-Usern die Möglichkeit .eit Files zu bearbeiten.


    EdIT wurde mit Eclipse RCP entwickelt, basiert daher auf Java und ist grundsätzlich platformunabhängig, jedoch muss man für jede Platform ein eigenes Produkt exportieren, um hier im Forum Speicherplatz zu sparen, habe ich es vorerst mal nur für folgende Platformen angehängt:
    - linux (gtk/x86)
    - linux (gtk/x86_64)
    - mac (carbon/x86)
    - windows (win32/x86)
    Auf Anfrage kann ich es natürlich auch für linux (gtk/ppc), mac (carbon/ppc), aix (motif/ppc), solaris/gtk/sparc) und solaris (motif/sparc) zur Verfügung stellen.


    Bei der Entwicklung von EdIT wurde (noch) nicht auf maximalen Bedienkomfort Wert gelegt, sondern es war mir wichtiger die Struktur der .eit Files möglichst 1:1 darzustellen und editierbar zu machen und es möglichst einfach erweiterbar zu machen. Da dadurch keine Annahmen über die Struktur des konkreten .eit Files (wieviele Descriptoren welchen Typs sind vorhanden,...) bei der Entwicklung getroffen wurden, sollten möglichst alle .eit Files damit editierbar sein (bzw die zru Zeit unterstützen Teile dieser .eit Files). Es sollte daher auch möglich sein .eit Files, die zum Beispiel mit Eititor nicht editiert werden können, bzw nach dem editieren von der Dreambox nicht mehr korrekt interpretiert werden, mit EdIT zu editieren.


    Es gibt daher keine fixe Eingabemaske in der alle Informationen eingegeben werden, sondern es werden die im .eit File vorhanden Descriptoren (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Event_Information_Table) in einer Liste angezeigt und man kann jeden Descriptor einzeln editieren, bzw vorhandene Descriptoren löschen oder neue hinzufügen.


    Da die Beschreibung des Filmes aufgrund der maximalen Länge eines Descriptors (< 256 Zeichen) im Normalfall über mehrere so genannte Extended Event Descriptoren verteilt ist, wurde auch die Möglichkeit geschaffen zusammengehörige Descriptoren als Einheit zu editieren. Diese Funktion kann ein/ausgeschaltet werden ("Advanced Edit Mode")


    In Version 0.1 sind folgende Descriptoren enthalten:
    - Component Descriptor (nötig zum festlegen der Ton- und Video-Spuren)
    - Extended Event Descriptoren (Beschreibung des Films)
    - Short Event Descriptor (Name des Films)


    Wenn in einem .eit File Descriptoren vorkommen die von EdIT nicht erkannt werden, so werden diese als "Unknown Descriptor" angezeigt und - sofern man sie nicht aus der Liste löscht - beim speichern wieder in das .eit File rausgeschrieben


    Da in .eit Files verschieden Charsets verwendet werden können, jedoch möglciherweise nicht alle dieser Charsets auf dem Computer, der EdIT ausführt verfügbar sind, kann man in der Perspektive "Charsets" (rechts oben im Programm erreichbar) für die Charsets, die nicht gefunden wurden, angeben welche am PC vorhanden Charsets verwendet werden sollen. Falls ihr beim laden von .eit Files also komische Sonderzeichen in den Strings habt (oder nach dem Speichern in der Anzeige auf der Dreambox), könnt ihr in der Charset Perspektive ein bisschen rumspielen (danach muss man allerdings das .eit File neu laden)


    EdIT steht unter der GPL, den Source Code werde ich hier jedoch erst etwas später zur Verfügung stellen, da ich ihn vorher noch etwas säubern möchte (Ist im Moment noch ein ziemlicher "Sauhaufen"). Falls jemand den Code haben möchte um selbst weitere Descriptoren, die in Version 0.1 noch nicht erkannt werden, zu implementieren, kann er ihn jedoch trotzdem gerne haben.


    WICHTIG: Wenn ihr sicher sein wollt keine Daten zu verlieren, macht vorher eine Sicherungskopie von den .eit Files, die ihr bearbeitet!


    Ausblick: In dieser Version ist es zur Zeit nur möglich lokale oder über netzlaufwerk erreichbare Dateien zu bearbeiten, für später Versionen ist jedoch geplant die Möglichkeit zu schaffen .eit Files direkt auf der Dreambox zu editieren/erstellen, weiters möchte ich auch .ts.meta Files mit EdIT editieren/erstellen können ... Falls es Vorschläge gibt welche Funktionen noch eingebaut werden sollten, bzw ihr einfach einen zusätzlichen Descriptor-Typ benötigt, nur rein damit in diesen Thread!


    Ich hoffe es gibt ausser mir noch jemanden der dieses Tool verwenden wird! ;-)


    Lg,
    ctrlbreak

  • Wow besten Dank. Habe es eben schnell unter Linux getestet und mein erstes eit file gepimpt =)
    Vielleicht könnte noch jemand den Bedankomat aktivieren.

  • so, damit nicht alle ihren dank dazu geben müssen, hab ich den bedankomat eingeschaltet..


    und endlich mal einer der an uns macuser denkt, danke dafür extra!

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Hi,
    ich habe einen Mac. Bei mir läuft die Software leider nicht.
    Ich hänge mal die Log Datei ran:


    Gruß Volker

  • über 60 downloads aber nur 4 mal danke? traurig..

    Gruss Doc!



    „Auge um Auge und die ganze Welt wird blind sein!“Mahatma Ghandi

  • Quote

    Original von Doc
    über 60 downloads aber nur 4 mal danke? traurig..


    Das ist leider Standard, der Eine zieht daraus Konsequenzen der Andere halt nicht.

  • Hi Volker!


    Ich muss leider in 5 min weg, hab jetzt daher keine Zeit das logfile anzuschauen (werd ich morgen nachholen).


    Hast du einen x86-Mac oder einen PPC-Mac (x86 = Prozessor von Intel; PPC = Prozessor von ... wer hat die nochmal hergestellt? IBM)?. Die Version die du hier findest läuft nur auf x86-Macs. Werde ebenfalls morgen auch noch die PPC-Version hier raufstellen.


    Kann das Problem das Volker hat irgend ein anderer Mac-User bestätigen?


    Ich habe selber leider keinen, daher hab ichs nur unter Linux (x86_64) und Windows gestestet und gehofft, dass es auf den anderen Plattformen auch läuft. Mal schauen ob ich eine Bekannten find, der einen Mac hat damit ich das dort auch mal testen kann...


    EDIT:
    Hab jetzt doch noch einen Blick ins log geworfen. EdIT benötigt Java 1.6 du hast jedoch 'nur' Java 1.5 installiert. Versuch mal auf Java 1.6 upzudaten...

  • Super Tool. Danke.


    Einen kleinen Bug habe ich entdeckt.


    Einen Teil der Filme habe ich auf einem Nas liegen den ich vom Windows PC per UNC \\nas\videos ansteuere.


    Wenn ich im Windows Tool das eit File mit dem UNC lade, wird es nicht gespeichert - auch keine Fehlermeldung. Wenn das File lokal am Windows PC liegt, läufts wunderbar.


    Gruss

  • Servus Dreambox Freunde / Hallo ctrlbreak


    Freu mich riesig mal Linux Software für die Box zu finden :sonne: - kommt selten genug vor. Ich würde das Programm gerne testen/etwas dazu basteln, müsste dafür aber die Source haben.

  • Hi
    nachdem am Wochenende gerade mein Fileserver mit dem svn drauf seinen geist aufgegeben hat, muss ich zuerst mal schauen, dass ich das alles wieder zum laufen bring und an die Daten komm ...


    Ich hab den Source noch nicht veröffentlicht, da das mein erster Versuch war was mit Eclipse RCP zu machen und ich sicher bin, dass wenn das jemand sieht der Erfahrung damit hat nur mehr den Kopf schütteln wird wieso das alles so kompliziert und umständlich und hässlich implementiert ist ;-) und dokumentiert ist auch nichts. Und da es zur Zeit draussen so schön ist werde ich vor lauter Hockeyspielen und Geocachen warhscheinlich in nächster Zeit nicht dazu kommen werde, das großartig zu ändern.


    Aber sobald ich an die Daten komme, kann ich natürlich trotzdem den Source hier uploaden, falls du dich nicht schon abschrecken lassen hast


    anaconda37: Kann mir gerade nicht wirklich vorstellen was es da haben könnte, aber sobald ich mal wieder Zeit hab werd ich mir das ansehen.

  • Quote

    Original von ctrlbreak
    Ich hab den Source noch nicht veröffentlicht, da das mein erster Versuch war was mit Eclipse RCP zu machen und ich sicher bin, dass wenn das jemand sieht der Erfahrung damit hat nur mehr den Kopf schütteln wird wieso das alles so kompliziert und umständlich und hässlich implementiert ist ;-) und dokumentiert ist auch nichts.


    Denkt das nicht jeder Programmierer über seinen eigenen Code, dass man permanent was verbessern und verschönern kann... :rolleyes: :P Und was bitte ist eine Dokumentation? ;) ;) ;)


    Trau Dich, Release einfach den Code, es wird keiner mit dem Kopf schütteln... ;) Ganz im Gegenteil, eventuell findet sich ja jemand, der da wirklich (sofern es überhaupt sein muss) Optimierungen einbringt. Und davon profitierst dann Du, weil Du
    a) was lernst
    b) Zeit sparst
    c) Deine User zufireden sind , da sie DEIN Programm verwenden. :P


    Ich hätte da gleich was:
    Bei mir werden die Umlaute und Sonderzeichen nicht korrekt dargestellt, Beispiel Spiderman 3 EIT, EdiT läuft bei mir unter Linux.


    Quote

    pider-Man alias Peter Parker (Tobey Maguire) plant mit seiner groýen Liebe Mary Jane (Kirsten Dunst) die Zukunft. Da machen ihm mýchtige Býsewichter schon wieder das Leben schwer. Neben dem neuen Kobold und dem fiesen Sandman hat es eine schwarze Masse auf den Superhelden abgesehen. Sie gibt ihm zwar neue Kraft, doch sie erweckt auch Spider-Mans ungeahnt dunkle Seiten. - Teil 3 der epochalen Comic-Adaption, noch dýsterer und actionreicher als die Vorgýnger.
    USA 2007. 134 Min. Von Sam Raimi, mit Tobey Maguire, Kirsten Dunst, James Franco.

    4 8 15 16 23 42

    Edited once, last by Dr.Best ().

  • Schönes Tool :335:


    , nur bekomme ich es unter Mac 10.5.7 ned zum laufen.
    Denke es liegt auch an Java 1.6


    Habe schon überall im Internet versucht es zu bekommen, leider fehlanzeige :(
    Falls einer einem Mac Newbie helfen will, dann los....


    @ yoda98mnt Hast Du es jetzt zum Laufen gebracht. Wenn ja, dann würde es ich interessieren wie...


    Gruß und Danke

  • So. jetzt hatte ich endlich wieder mal Zeit hier reinzuschauen. Mein SVN hab ich noch immer nicht wiederherstellen können, aber ich werde diese Woche mal den aktuellen Codestand hier uploaden.


    @Buddyl: Falls noch aktuell, könntest du mir mal ein logfile zukommen lassen?
    Dr.Best: Könntest du mir mal das .eit-File das Probleme und die Datei namens "preferences.dat" die irgendwo im EdIT verzeichnis liegen sollte zukommen lassen?

  • Hi ctrlbreak,


    anbei das logfile.


    Gruß und Danke Buddy

  • Hallo,


    Super Tool.
    Das ist genau das was ich gesucht habe.


    Feature: Einmal mit EdIT erstellte EIT-Dateien haben nicht-erkannten Descriptoren. Diese sind aber von der Dreambox lesbar.


    Gruß

  • Hallo,


    ich habe das Tool noch auf einer Windows-Maschine getestet.
    Auf Windows konnte ich das Verhalten nicht beobachten.
    Die gespeicherte eit-Dateien lassen sich normal öffnen und alle Descriptoren werden erkannt.


    Auf einer Linux-Maschine (openSuse11.0) werden die Descriptoren nicht erkannt. Warum? Handelt es sich dabei um eine andere SW-Version?


    Ein Plus für Windows (uuuughh).


    Gruß