hab jetzt eine Nacht gemounted... ohne Erfolg!

  • Bitte helft mir:
    besitze eine DM8000 mit Gemini 4.00 und eine DM7000 mit Gemini 4.6.
    habe bei der 8K im Verzeichnis /media/hdd einen Ordner dm7000 sowie in der 7K einen Ordner /var/mnt/hdd/dm8000 angelegt.
    Auf beiden Boxen läuft der NFS-Server mit der Freigabe /media/hdd/movie (8K) und /var/mnt/hdd/movie (7K)
    Kann mir bitte jemand die zugehörigen mount Befehle für telnet mit kompletter syntax schicken??? Es gibt Milionen von Möglichkeiten aber keine funktioniert !!!

  • schreib doch mal die ip´s der dreams :winking_face:


    ps: beim schauen der filme von der 8k auf der 7k wirst du keine freude haben, denn der nfs server der 8k hatt da noch einen bug.

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • das bitte in die auto.hotplug in /etc auf der 8k schreiben:
    DM7000 -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock 192.168.0.30:/hdd/movie


    und das nach /var/etc in die automount.conf auf der 7k:
    DM-8000 -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock 192.168.0.40:/media/hdd/movie


    beide boxen danach einmal neu starten, danach müssten die hdd´s gegenseitig per automount vorhanden sein.


    bei der 8k im ordner /autofs, und bei der 7k in /automount.

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Quote

    Original von walkweih
    oder besser samba? wenn ja wie?


    eine gute lösung dafür ist noch den upnp server/client zu aktivieren

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Quote

    habe bei der 8K im Verzeichnis /media/hdd einen Ordner dm7000 sowie in der 7K einen Ordner /var/mnt/hdd/dm8000 angelegt.


    und die ordner die du da angelegt hast kannst du natürlich löschen :winking_face:


    Quote

    Auf beiden Boxen läuft der NFS-Server mit der Freigabe /media/hdd/movie (8K) und /var/mnt/hdd/movie (7K)


    und hoffentlich auch mit den richtigen ip´s

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Ordner löschen??? und wo werden die mounts dann eingehängt? Warum der Eintrag DM-8000 (DM8000 richtiger?) und nicht mount am Anfang?
    Ist die Freigabe des NFS dann überflüssig?
    Erscheinen die Filme in getrennten Ordnern oder durcheinander?

  • die mounts werden so wie ich geschrieben habe unter

    Quote

    bei der 8k im ordner /autofs, und bei der 7k in /automount.

    gemountet (es sind ja auch automounts :winking_face:


    Quote

    Warum der Eintrag DM-8000 (DM8000 richtiger?) und nicht mount am Anfang?


    die kannst du benennen wie du willst, mach aber mal was ich dir geschrieben habe dann kommt schon das aha erlebniss :winking_face:


    Quote

    Ist die Freigabe des NFS dann überflüssig?


    nein ganz im gegenteil, das ist ja gerade der nfs server der die freigabe für die andere box bereit stellt.

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • ok wird direkt morgen früh getestet - kann ich die freigaben genauso wie die mounts per "mount" im telnet sichtbar machen?

  • Quote

    Original von walkweih
    ok wird direkt morgen früh getestet - kann ich die freigaben genauso wie die mounts per "mount" im telnet sichtbar machen?


    ja klar wenn sie aktiv sind .


    du siehst sie aber auch im ordner (zb bei der 8k im ordner /autofs) per ftp

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Teilerfolg - auf der 8K kann ich die 7K im Ordner autofs sehen...
    Andersrum aber nicht...???
    Wie gefragt: kann ich auf der 8K per Telnet kontrollieren, ob der NFS das Verzeichnis bereitstellt??? Welche Syntax breauch ich dann?

  • Quote

    Original von walkweih
    Teilerfolg - auf der 8K kann ich die 7K im Ordner autofs sehen...
    Andersrum aber nicht...???
    Wie gefragt: kann ich auf der 8K per Telnet kontrollieren, ob der NFS das Verzeichnis bereitstellt??? Welche Syntax breauch ich dann?


    Gib mal auf der 8k im Telnet-Fenster:


    exportfs


    ein und poste die Ausgabe hier

  • Quote

    Original von walkweih
    oder ist upnp einfacher - dann sind auch beide im Netz für PCs sichtbar, richtig?


    nein siehe link , wenn du aber deine dreams in deinem netzwerk sehen/zugreifen möchtest musst du samba installieren und konfigurieren.

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • DM8000 exportfs:


    /media/hdd/movie 192.168.0.30/255.255.255.0


    scheint zu stimmen, oder?


  • oder hier bei der 7K vielleicht komplementär zur 8K nur:
    DM-8000 -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock 192.168.0.40:/hdd/movie


    also /media weglassen?
    sonst müsste ja bei der 8K auch /var/mnt/hdd/movie stehen?

  • Quote

    Original von walkweih
    DM8000 exportfs:


    /media/hdd/movie 192.168.0.30/255.255.255.0


    scheint zu stimmen, oder?


    ja das stimmt :)


    bitte stelle noch beim nfs server auf beiden boxen das port auf ein, und bei der 7k das port auf 2049 (ist eh glaube ich das default port), aber bei der 8k ändere das port auf 2059.

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • Quote

    Original von walkweih
    oder hier bei der 7K vielleicht komplementär zur 8K nur:
    DM-8000 -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock 192.168.0.40:/hdd/movie


    also /media weglassen?
    sonst müsste ja bei der 8K auch /var/mnt/hdd/movie stehen?


    nein die automount einträge stimmen schon so, die 8k ist ja eine e2 box und die 7k eine e1 box.


    da gibt es unterschiede in der verzeichnissstruktur

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>