Festplatte über Telnet formatieren???

  • ich will meine Festplatte über Telnet formatieren,könne aber die befehle nicht,kann mir jemand behilflich sein und die befehle hier posten.
    Danke
    Habe dreambox 7020 und gemini 4.50 auf usb

  • Wieso machst du das nicht übers OSD? Das sollte auch klappen.
    Über telent sieht s ungefähr so aus...


    Unmounten..


    umount /media/hdd


    Formatieren...


    mkfs.ext3 /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1


    Mounten...


    mount /media/hdd


    Movie Verzeichnis erstellen...


    mkdir /media/hdd/movie

  • Dann ist wohl noch irgendwas aktiv auf der Platte !?


    Vielleicht ein SWAP File !?

  • eventuell EPG cache ausschalten


    kennst du dieser
    DCC


    dort in der Linke Seite Telnet anklicken
    und schon kannst du bequem telnet commando's eingeben.
    UND
    auch scripts aufrufen zum umounten und formatieren


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

    Edited 2 times, last by Tonskidutch ().

  • das Problem ist!!i ich mache das alle mit DCC und folgende meldungen kriege ich:
    Unmounten:
    root@dm7020:~> umount /hdd; echo ">>> DONE <<<";
    umount: /media/hdd: Invalid argument
    >>> DONE <<<
    und bei formatieren:
    root@dm7020:~> mkfs.ext3 /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1; echo ">>> DONE
    <<<";
    mke2fs 1.38 (30-Jun-2005)
    /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1 is apparently in use by the system; will
    not make a filesystem here!
    >>> DONE <<<
    root@dm7020:~> mkdir /hdd

  • Na wenn du sie nicht umounten kannst, gehen die anderen Befehle auch nicht.
    Also läuft da sicher noch etwas, was zugriff auf deine Platte macht (wie schon weiter oben erwähnt).

  • mkfs.ext3 /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1
    sollte schon die richtige zeile sein.


    aber du hast glaub ich die festplatte eher benützt (mke2fs 1.38 (30-Jun-2005) veilleicht auch mit ein anderes Gerät formatiert)


    wenn nix sonst geht...
    dan häng dir die Festplatte im Rechner
    windows
    (diskmanager aufrufen)
    die unerkannte Festplatte mit einer Partition drauf
    Partitionen lösschen


    zurück in der Dream und einfach neu booten.
    ist schon ein wenig arbeit aber das gelingt immer
    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • mittels DCC müsstest du doch auch sehen können welche Verzeichnisse auf der /hdd sind?


    das erläutert auch schon einiges
    zum beispiel eine swap datei und/oder EPG.gemini.dat usw.


    chiao

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

  • ja das geht ja übers bleu panel menu von Gemini
    das solltest du schon beinahe träumen können.


    einfach mal die menu's durchstöbern.


    chiao


    hier noch mal nachlesen : wiki.GeminiBP

    bin nicht sicher, ist Anne Will ministerin?

    Edited once, last by Tonskidutch ().

  • Hatte damals festplatte ausgebaut, an den PC gehaengt , Partition geloescht wieder rein und fertig !!!!!!!!!
    dann klappts

  • Ist zwar ein uralt Thread, aber vielleicht kann mit jemand dennoch helfen.
    Ich wollte von der der Festplatte die 3 Partitionen löschen eine neue anlegen und anschließend Formatieren. Bei mkfs kommt immer eine Fehlermeldung - siehe unten

    Ich habe ein Festplatte in die Dreambox gebaut und folgende Befehle ausgeführt:


    root@dm7080:~$ umount /dev/sda1
    root@dm7080:~$ umount /dev/sda2
    root@dm7080:~$ umount /dev/sda3


    root@dm7080:~$ fdisk /dev/sda
    Command (m for help): d
    Partition number (1-4): 3
    Command (m for help): d
    Partition number (1-4): 2
    Command (m for help): d
    Selected partition 1


    Command (m for help): n
    Command action
    e extended
    p primary partition (1-4)
    p
    Partition number (1-4): 1
    First cylinder (1-267349, default 1): 1
    Last cylinder or +size or +sizeM or +sizeK (1-267349, default 267349):
    Using default value 267349


    root@dm7080:~$ mkfs.ext4 -c /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1
    mke2fs 1.43-WIP (18-May-2015)
    The file /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1 does not exist and no size was specified.


    Kann mir jemand den Fehler erklären und sagen wie ich es richtig mache?

  • Klingt gut. Werde ich morgen mal probieren. Da es die Dreambox der Schwiegereltern ist komme ich da heute nicht mehr drauf. Die schauen gerad Fernsehen.
    Deshalb wollte ich das ganze per Putty probieren.
    Das löschen der alten Partitionen und anlegen der neuen hat jetzt funktioniert. Hatte den Befehl w vergessen für schreiben.


    Jetzt schaffe ich halt das formatieren nicht, da immer diese Fehler kommt.


    root@dm7080:~$ mkfs.ext4 -c /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1
    mke2fs 1.43-WIP (18-May-2015)
    The file /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1 does not exist and no size was specified.

  • Hatte da am Ende wohl einiges durcheinander gebracht.


    Scheint jetzt mit dem formatieren geklappt zu haben.


    root@dm7080:~$ mkfs.ext4 -c /dev/sda1
    mke2fs 1.43-WIP (18-May-2015)
    /dev/sda1 alignment is offset by 512 bytes.
    This may result in very poor performance, (re)-partitioning suggested.
    Creating filesystem with 536870202 4k blocks and 134217728 inodes
    Filesystem UUID: d6c1df51-aa1a-4e23-b6a2-af029101ae03
    Superblock backups stored on blocks:
    32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632, 2654208,
    4096000, 7962624, 11239424, 20480000, 23887872, 71663616, 78675968,
    102400000, 214990848, 512000000


    sh: badblocks: command not found
    Allocating group tables: done
    Writing inode tables: done
    Creating journal (32768 blocks): done
    Writing superblocks and filesystem accounting information: done