i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Register Calendar Members List Team Members Galerie to Portal Go to the Main Page

Boardrules Frequently Asked Questions Statistik Statistik Search Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Archiv - Support für ältere Dreambox Modelle :::... » ...::: Dreambox und Images DM800 :::... » Allgemeines zur DM800 » Ja, die 800er kann auch komplett von USB booten » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Pages (12): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Ja, die 800er kann auch komplett von USB booten
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
condor condor is a male
Stammuser


images/avatars/avatar-10039.gif

Registration Date: 31.07.2004
Posts: 311
Which box: DM 800se PVR-S
External Storage: USB-Stick; HDD
Which Image: Gemini
Welcher Bildschirm: Sharp LC-37XD1E
Origin: Niedersachsen

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Also ich habe einfach barryallen_4.5.7 installiert, danach die Box neu gestartet, jetzt den USB-Stick eingesteck, mit Barry Allen den USB-Sick eingerichtet und formatiert, danach ein Image auf den USB-Stick kopiert (USB/media/cf), mit Barry Allen den Pfad zum USB anwählen,
danach mit Barry Allen das Image (*.nfi) installieren.
Box neu starten und fertig

__________________
1. Box: 800se, 500 GB HD
2. Box: 500-S,
3. Box: 800-S, 250GB HD
in allen Boxen die neuste Software
25.06.2008 16:12 condor is offline Send an Email to condor Search for Posts by condor Add condor to your Buddy List
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

was steht den beim booten im LCD ...


flash/vmlinux.gz oder usb/vmlinux.gz ? darum gehts ...

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).
25.06.2008 16:26 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ja, darum gehts, sonst hast du immer noch nur den Flash kernel verwendet so wie es BA halt ohne WW macht, oder wenn du mit WW den bootmanager disabelst

Und der inhalt von /media/usb sieht in beiden Fällen gleich aus (insbesondere die autorun.bat), weil dann passt mal WW + BA und es geht nur um die Qualität des FAT ?!

Und zur Frage mit den dosfstools - formatier einfach die 48MB FAT am PC nochmals als FAT nach der BA+WW installation und dann steck den USB wieder in die Dreambox und mach bitte nochmals ba.sh boot image und probier ob es dann mit /usb/vmlinux.gz bootet. Weil wenn das funktioniert ist wenigstens das WW und BA schon fertig und wir müssen nur mehr mit dem dosfstools und seinen Parametern beim formatieren weiter basteln

Weil dann hast du "gutes" FAT und es wird auch in Zukunft weiter funktionieren, der Workaround mit 1x PC formatieren ist schon seit Multiboot Zeiten so :-(

Bitte berichten, ob es so geht (also ohne copy -r /boot /media/usb befüllen der FAT Partition) ich probier dann evt am Wochenende die aktuellen dosfs tools auschecken

Oder hat wer mit einem aktuellen OE mehr lust im bb file da die neueste version rein zu tun und das fertige ipk hier zu posten, weil mein OE wartet noch auf den Fedora 9 Upgrade den ich gerne vorher machen würde und das weis ich nicht ob es klappt :-)

PS: Und mit BA 4.5.7 wird es sicher NICHT gehen, du musst das 4.5.8 hier aus dem Thread verwenden

EDIT: Machst du wirklich cp -r /boot /media/usb, weil dann müsstest du doch ein /media/usb/boot directory kriegen wo alles drinnen ist, richtig wäre cp -r /boot/* /media/usb also nur den inhalt von boot auf /media/usb kopieren nicht das directory selbst.

LG
gutemine

This post has been edited 4 time(s), it was last edited by gutemine: 25.06.2008 16:41.

25.06.2008 16:37
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ja ... cp -r /boot/* .... Augenzwinkern

dumm ist nur das ich den stick so auch nicht mehr am PC formatieren kann .. mueste erst wieder die partion loeschen ..

Schaue gerade mal ob es mit dem hp tool geht ...

Edit ... nee kann auch nur den ganzen stick handeln ...

Muss jetzt gerade auch mal alles neu machen den mein "orginal stick" mit dem ich sonst boote findet auch keine images mehr .....

Mache mir wieder das letzte oozoon ins flah Augenzwinkern

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by dreamedge: 25.06.2008 17:01.

25.06.2008 16:54 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

nein das HP Tool löscht auch wieder alles, im Prinzip ist der einzige echte Unterschied das es eben über alles drüberbügelt, auch irgendwelche security partitionen, reservierte bereiche oder einträge in der Partitionstabelle um größen zu verstecken (daher kann man damit auch gefälschte USB sticks mit falscher Größenangabe identifizieren - die schrumpfen dabei auf die echte Größe)

Normal reicht es aber den von WW formatierten stick an den PC zu stecken (egal ob schon BA auch installiert oder nicht), weil der PC mit Windows erkennt dann eh nur die 48MB große FAT Partition und die Formatiert man dann einfach im Datemanager mit rechter mouse taste und Format wie üblich. Den restlichen Stick mit ext3 sieht das Windows gar nicht (ausser du hast ext3 Fileystemtreiber installiert).

Also bei mir geht das Problemlos so zu machen

LG
gutemine

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by gutemine: 25.06.2008 17:01.

25.06.2008 17:00
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

werde noch folgenden weg gehen

1 oozoon ins flash
2 barry allen 4.5.7 remove
3 dosfstools drauf
4 ww drauf
5 format fat am pc
6 ba 4.5.8 drauf ....

Ok ?

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by dreamedge: 25.06.2008 17:04.

25.06.2008 17:04 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

na ja vieleicht hilfts was, wobei am leichtesten wieder 1 große ext3 auf stick machen geht mit ww remove und wieder installieren, den 4.5.7 schritt kannst du dir also sparen
25.06.2008 17:05
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

also ich weis nicht was es ist aber es geht nicht ...

Habe auch noch mal mit pc formatiert (ja geht natuerlich, wenn man das richtige drive nimmt Augenzwinkern )hilft aber auch nicht ....

Kann via dem Bios nur booten wenn ich den ganzen stick nehme und via cp -r mache ,,,

Habe auch die var. mit pc format und cp -r probiert auf die "kleine" fat ... kann es sein das die partion zu klein ? hat ja nur 55 MB oder so

lg dreamedge

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).
25.06.2008 18:09 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

in FAT kannst du kein Unix Image haben wegen dem Filenamen und Linux support, insofern wäre das komisch.

Und /boot ist normal nur 4MB gross auf der 7025, also reichen ca. 8MB als FAT, die 48MB habe ich gewählt falls noch jemand picons/epg/swapfile drauf tun will, insofern ist es eher oversized.

Schaffst du es mal mit dem Partition Manager die ext3 Partition auf dem stick einfach zu löschen und das cp -r /boot/* nur auf dem verbleibenden FAT zu machen um zu sehen ob das einen Unterschied macht ?

Weil normal identifiziert usb als device die erste Partition auf dem device die FAT ist, und es sollte egal sein wie groß die ist.

Also bitte mal probieren ob es geht wenn nur diese Partition drauf ist aber nicht über den ganzen stick geht.

Weil theoretisch kann es noch sein das DMM drauf gekommen ist das es nicht gescheit ist immer die erste Partiition zu nehmen (wäre viel einfacher wenn es die letzte wäre). Und wenn du nur 1 große hast ist diese erste UND letzte gleichzeitig :-)

Weil das wäre dann der nächste Test das wir einfach die 48MB hinten anhängen als 2. Partition und schauen ob es dann geht.

Irgendwie muss es ja funktionieren, aber wie gesagt irgendwo muss halt auch noch eine ext3 drauf auf den stick sonst hast du keinen sinvollen Platz für das image selber - weil nur bei /boot ist es egal wenn das FAT ist, beim Rest eben nicht ...

Wenn du das Partition löschen nicht schaffst mach ich dir noch 2 WW ipks für die anderen Varianten (nur FAT und FAT hinten), aber erst morgen, heute ist box besetzt.

LG
gutemine

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by gutemine: 25.06.2008 18:18.

25.06.2008 18:17
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by gutemine

Wenn du das Partition löschen nicht schaffst mach ich dir noch 2 WW ipks für die anderen Varianten (nur FAT und FAT hinten), aber erst morgen, heute ist box besetzt.

LG
gutemine


das klappt schon mit dem loeschen nach 25 jahren IT mit windoof & linux Augenzwinkern

heute wirds aber nichts mehr habe das selbe problem ... box ist jetzt besetzt ..

Morgen testen wir weiter ....
Thx gutemine !!

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).
25.06.2008 18:31 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ja, die fdisk und mkfs.ext3 und mkfs.dos Befehle sind ja nichts besonderes die WW beim formatieren verwendent, wenn man weis wie es geht alles kein Problem :-)

Irgendwie sind wir ja auch blöde, wir könnten auch einfach im DMM board fragen wie es geht

Aber es selber rauszufinden macht einfach mehr spass, und ich denke viel fehlt eh nicht mehr bis wir am Ziel sind, also gibts jetzt mal Fussball und dann sehen wir weiter.

LG
gutemine
25.06.2008 18:35
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by gutemine
Aber es selber rauszufinden macht einfach mehr spass, und ich denke viel fehlt eh nicht mehr bis wir am Ziel sind, also gibts jetzt mal Fussball und dann sehen wir weiter.

LG
gutemine


das sehe ich auch so !!

mache dann erst mal die ext3 weg und schau ob ich booten kann ....

Es gibt uebrigens noch ein weiters kleines problem :

Das ganze starten funktioniert auch nur wenn ich box in bios mode versetze und dann den stick raus hole und wieder reinstecke ....und dann auf alternative2 gehen ... :-(

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by dreamedge: 25.06.2008 18:45.

25.06.2008 18:44 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

der ganze USB boot support ist noch sehr rudimentär, selbst die USB Erkennung funktioniert ja erst mit dem loader #61 halbwegs stabil. vorher wars oft so das du stick abstecken, box einschalten und dann schnell wieder anstecken musstest weil sie sonst hängenblieb, insofern denke ich eher das sie in #61 wieder was disabelt haben um der stabilität des ganzen gutes zu tun. Auf der 7025 ist die Alternative 2 beim booten glein nochmals tftp, usb geht da gar nicht auswählen, etc.

Insofern ist es halt Pionierarbeit und man muss mit den Entbehrungen und Rückschlägen leben. Aber ich hab schon immer lieber Pfade gefunden als platt getrampelt :-)

Und der Thread heist ja auch kann - und nicht wie gut kann :-)

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by gutemine: 26.06.2008 13:34.

26.06.2008 13:32
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

das loeschen hat auch nix gebracht .....

formtiere den stick im pc nochmal und schaue ob ich mit fdsik unterschiede sehe ....

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).
26.06.2008 16:37 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

komisch, weil wirklich ein riesen Unterschied ist nicht ob die Primary Partition über den ganzen stick geht oder nur über die ersten 48MB, ich könnte evt mal probieren sie größer zu machen, z.B 128MB was ungefähr der Größe des Flash entsprechen würde (der ist nur 64MB aber natürlich komprimiert, in ext2 oder fat sind das immer ca. doppelt so viel)

Evt könntest du mit dem fdisk noch mit dem activity flasg spielen das die partition auch als bootpartition aktiv sein muss, weil es kann sein das WW da faul war, weil auf CF war das nicht nötig.

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by gutemine: 26.06.2008 19:12.

26.06.2008 17:35
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

schau ich mir an ......
werde mal das selbe mit linux am PC durch spielen ...

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).
26.06.2008 19:10 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi ..

also es gelingt mir nur, mit unter windows formatiertem stick ...

habe mir mit fdisk mal die unterschiede erarbeitet ...

achte nicht auf die groesse


unter windos erstellt

Device Boot Start End Blocks
Id System
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 1 1020 511500+ 6 FAT16

auf der box mit wallywest erstellt ...

Device Boot Start End Blocks
Id System
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 1 94 47111+ 83 Linux


das ganze oben ist unter /dev/...../disc unter part1 wird unter windows nochmals 4 partionen erstellt
Disk /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1: 523 MB, 523776512 bytes
17 heads, 59 sectors/track, 1019 cylinders
Units = cylinders of 1003 * 512 = 513536 bytes

This doesn't look like a partition table
Probably you selected the wrong device.

Device Boot Start End Block
s Id System
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1p1 ? 775809 1913904 57075481
5+ 72 Unknown
Partition 1 has different physical/logical beginnings (non-Linux?):phys=(357, 116, 40) logical=(775808, 8, 13)
Partition 1 has different physical/logical endings:phys=(357, 32, 45) logical=(1913903, 14, 4)
Partition 1 does not end on cylinder boundary.
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1p2 ? 168185 2098423 968014120 65 Novell Netware 386
Partition 2 has different physical/logical beginnings (non-Linux?): phys=(288, 115, 43) logical=(168184, 16, 27)
Partition 2 has different physical/logical endings: phys=(367, 114, 50) logical=(2098422, 8, 24)
Partition 2 does not end on cylinder boundary.
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1p3 ? 1864289 3794527 968014096 79 Unknown
Partition 3 has different physical/logical beginnings (non-Linux?): phys=(366, 32, 33) logical=(1864288, 10, 12)
Partition 3 has different physical/logical endings: phys=(357, 32, 43) logical=(3794526, 1, 20)
Partition 3 does not end on cylinder boundary.
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1p4 ? 1 3626348 1818613248 d Unknown
Partition 4 has different physical/logical beginnings (non-Linux?): phys=(372, 97, 50) logical=(0, 0, 1)
Partition 4 has different physical/logical endings: phys=(0, 10, 0) logical=(3626347, 7, 42)
Partition 4 does not end on cylinder boundary.

auf part1 erstellt auf der box mit ww .... bleibt es leer

Device Boot Start End Block
s Id System


hmmm liegt es an sowas ...

die groesse war es nicht ..habe verschiedene probiert

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by dreamedge: 27.06.2008 00:21.

27.06.2008 00:20 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Na gut, die Größe/Anordnung ist es also wahrscheinlich nicht.

ich glaube auch eher das es am Partitionstyp liegt, 83 linux verhindert vieleicht dass er es als FAT erkennt.

wenn du mit fdisk /dev/scsi.../disc und dann a und 1 das bootable flag toggelst für die erste FAT Partition ändert das nichts ?

oder wenn du mit t und 1 und dann 6 den typ auf FAT 16 änderst so wie es beim PC Format als Ergebnis kommt - verändert sich da auch nichts ?

Wäre nett wenn du das noch probieren könntest (w vor dem exit nicht vergessen, dann mit fdisk nochmals rein und mit p nachsehen ob es geschrieben wurde, dann rebooten und schauen ob es was ändert)

Gehts übrigens auch wenn du am PC explizit als FAT 32 formatiertst ?

PS: Kannst noch das WW ipk von hier im Anhang probieren, das setzt das FAT und das Aktiv flag für die erste Partition nochmals explizit, nachdem das mkdosfs aber das -F 16 zu ignorieren scheint und immer FAT 12 machst verwirrt ihm vieleicht das, obwohl FAT 12 eigentlich nur bis 32MB verwendet werden sollte/dürfte - vieleicht kann/will/akzeptiert der secondstage loader ja nur FAT 16/32. Ich habe mal testweise die FAT 128MB gross gemacht, aber es bleibt beim FAT 12, daher evt wirklich mal nachträglich wie oben beschrieben mit fdisk und t und 1 und 6 mal FAT 16 dort reinschreiben probieren.

PPS: womit wir wieder beim Punkt wären das das alte mkdosfs Sch* ist

EDIT: ipk ist jetzt im normalen Wally West Thread

This post has been edited 14 time(s), it was last edited by gutemine: 27.06.2008 20:52.

27.06.2008 00:27
dreamedge dreamedge is a male
V.I.P.


images/avatars/avatar-19575.png

Registration Date: 28.03.2004
Posts: 534
Which box: DM900
External Storage: USB-Stick; SD-Card; HDD
Which accessories: Seagaste 2TB / sdcard 128GB
Which Image: OE 2.6
Welcher Bildschirm: Samsung LE37M87 BDX
Origin: NL

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ja ja ja ....End The Winner is .... We (you)

Wir koennen sagen die 800er bootet vom stick !!

Der punkt ist wie schon vermuetet FAT16, er mag also 83 nicht ....

Nachdem ich das flag gesezt hatte und auch das FAT16 ging er sogar von alleine via usb booten ohne das ich noch ins bios musste ...

Edit /// Hat aber nur ein mal geklappt bis dato ...


lg dreamedge


ps das ww hier hat aber nur eine 48MB und auch linux 83 gemacht !!!

__________________
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen Hermann Hesse (1877-1962).

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by dreamedge: 27.06.2008 16:00.

27.06.2008 15:52 dreamedge is offline Send an Email to dreamedge Homepage of dreamedge Search for Posts by dreamedge Add dreamedge to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

na ja dann wissen wir wenigstens wo wir hin müssen, am abend habe ich zeit ein neues ww ipk zu machen, musst dich also gedulden - und danke fürs ausprobieren

Wahrscheinlich ist es einfach so das das mkdosfs die partititionstabelle aktualisiert und es dann eben als FAT 12 markiert ist, es sollte also reichen nach dem mkdosfs nochmals so wie du es von hand gemacht hast den partitionstyp nochmals umzusetzen - mal sehen ....

Und ja, ich hatte schon vermutet das wenn der loader die partition mag sie auch bootet ohne das man es ihm explizit sagt, sonst wäre es ja nicht wirklich praktikabel :-)

LG
gutemine

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by gutemine: 27.06.2008 17:19.

27.06.2008 17:17
Pages (12): « previous 1 2 [3] 4 5 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Archiv - Support für ältere Dreambox Modelle :::... » ...::: Dreambox und Images DM800 :::... » Allgemeines zur DM800 » Ja, die 800er kann auch komplett von USB booten

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR