i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Register Calendar Members List Team Members Galerie to Portal Go to the Main Page

Boardrules Frequently Asked Questions Statistik Statistik Search Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Software :::... » Dreambox Plugins (Enigma2) » Mountie Light und Mountie für Enigma2 » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Pages (12): [1] 2 3 next » ... last » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Mountie Light und Mountie für Enigma2
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
gutemine
unregistered
Hilfe Mountie Light und Mountie für Enigma2 Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi !

====================================================
BITTE tested die Light Version, ob diese ohne die ganzen labeling binaries auch die Devicelabels von ext3/FAT lesen kann und wie gewohnt funktioniert !

Version 1.9 vom Mountie Light geht auch im GP 4.2 - Mountie4GP2 muss man aber vorher deinstallieren. Und in PowerPC boxen mit enigma2 image sollte er auch funktionieren ! Und wenn ein swapfile auf dem mountie device gefunden wird dann wird automatisch nach dem mounten von Mountie auch gleich drauf geswapped. CD/DVD sollte jetzt auch funktionieren - zum ejecten evt. das suspend Feature vom Mountie verwenden, allerdings sollte dann das DVDEject ipk installiert sien.

Label schreiben geht jetzt auch wieder mit Mountie Light - bitte Testen, weil damit steht und fällt das Ganze ob man alles auch nur mit python machen kann !

====================================================


Nachdem ich mir die letzten Tage und Wochen die verschiedenen automount Methoden, Daemons, Filesysteme, etc angeschaut habe und ich eigentlich weder mit der autofs noch mit der udev variante wirklich zufriden bin habe ich beschlossen es einfach so zu machen kann wie ICH es gerne hätte !

So ist Mountie entstanden, auch um zu erklären warum und wie (einfach) ich mir das mounten der USB devices auf meiner Dreambox unter enigma2 wünschen würde !

Das ganze ist natürlich noch nicht ganz ausgereift, schon weil auf der 7025 der USB support nicht aufregend ist, aber ich denke man kann es mal unter die Leute schicken.

WEIL:

Ich hätte gerne das wenn man einen stick oder eine USB Harddisk ansteckt, egal wo und wie oft die einfach auf /media/usb gemountet wird !!!!

Und falls man ein zweites device ansteckt halt auf /media/usb1,2, und so fort.

Wenn man ein device das in der fstab steht erst nach dem booten ansteckt soll es einfach dorthin gemountet werden was in der fstab steht und aus.

Und das hätte ich gerne am Bildschirm gemeldet.

Und ich brauche kein automatisches unmounten wenn ein device nicht benutzt wird so wie beim autofs !

Und wenn ich wirklich so blöde bin das device ohne Rücksicht auf Verluste während es gemountet ist abzustecken (was ist überhaupt ein Filesystemcheck ?) soll sauber der mount entfernt und beim wiederanstecken tunlichst wieder benutzt werden !

Falls ich etwas abstecken will hätte ich gerne das die box mir auf Wunsch die USB devices unmountet (ausser die aus gutem Grund in der fstab stehen) und dann habe ich 30 sec Zeit abzustecken/umzustecken bis wieder automatisch gemountet wird.

Tja und das tut Mountie einfach als braver Polizist im Dienste der Königin !

Und Mountie soll auch immer seinen Mann/USB Device kriegen !

Bitte probiert es einfach mal aus, vor allem auf den 8*, weil ich die nicht getestet habe.

Und im Prinzip sollte es eigentlich mit jedem Filesystem gehen (ext3, fat, ntfs... ) sofern die entsprechenden treiber installiert und geladen sind.

Und nein, Mountie kann nicht formatieren, oder partitionieren, oder mountpoints auswählen - es ist KEIN Mountmanager sondern einfach ein braver Mountie der alles mountet was Ihm so unterkommt !

Die USB devices Labeln kann er aber schon in der Zwischenzeit mit version 0.6 aber schon ganz gut, da diese label auch als mountpoint /media/label verwendet werden und zwar geht das Labeln vom Mountie mit ext3, fat und ntfs devices !

PS: Im Prinzip kann auch das normale automount nebenher laufen, wenn man es nicht (mehr) will einfach in der auto.hotplug ein # in die eine Zeile rein.

LG
gutemine



Thank the author for this topic

63 Users have thanked for this topic (Schaedelmeister, Doc, humsat, djeryk, greg001, ultravi, udo, redcow, frank g, gerhhu, ehiko, JackDaniel, woodstock, blowup, setitup, V@NJ@, toppi, Termi11, titovich, santaleone, franzjuve, tunhj1, subsilver, StefanSunshine, zbigzbig20, mfgeg, ro2, mmtux, vali, gib64, karl2014, Swiss-MAD, hml30, lui77, Fighter-XP, Aki, tiroler2, SuSe_Blue, kilianb, pianomensch, Erim, adenin, deathwalker, face256, 02kazian, Hackfresse1703, BO4573, friday13, elgeneral, artman_hacker, chickatix, 6462, axxel386, seltan, el_sasasa, heinerle25, dreamon256, starfire, Karate01, Crowsnest, Sakartvelo).


Attachments:
png mountie.png (2 KB, 7,303 downloads)
unknown enigma2-plugin-extensions-mountie_0.8_r1 _mipsel.ipk (2 MB, 973 downloads)
unknown enigma2-plugin-extensions-mountie-light_ 1.9_r1_all.ipk (8 KB, 603 downloads)

This post has been edited 65 time(s), it was last edited by gutemine: 27.06.2009 15:49.

16.04.2009 22:25
Ohrwurm
Newbie


Registration Date: 26.10.2008
Posts: 81
Which box: DM 800S
External Storage: USB-Stick; HDD
Which Image: siehe Signatur
Welcher Bildschirm: look at Gallerie

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Dieser kanadische Reiter bringt bei Nabilo restlos alles durcheinander ..

__________________
DM 800 Ozoon im Flash up to date /BA-Stick /WLAN Stick /Toshiba 46"Z3030
16.04.2009 23:17 Ohrwurm is offline Send an Email to Ohrwurm Homepage of Ohrwurm Search for Posts by Ohrwurm Add Ohrwurm to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

die verwenden glaube ich auch den udev :-)

Mit OoZooN, oder Gemini geht es auf meiner 7025 so wie ich möchte.

Aber wenn wirklich Bedarf besteht kann ich schon auch udev support reinmachen

Das sind nur ein paar codezeilen durch die anderen USB devicenamen. Primär ist Mountie im Moment zum Testen halt mal für CVS Images gedacht die gar nichts haben (Mountmanager und so) und eben solche die noch die klassischen /dev/scsi Pfadnamen benutzen wie das Gemini.

Jetzt baue ich aber erstmal den support fürs newnigma2 in die version 0.2 ein - das Problem ist ähnlich :-)

LG
gutemine

This post has been edited 6 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 02:53.

16.04.2009 23:21
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi !

Ist die 0.2 jetzt brauchbarer in den images die udev verwenden - ich habe es wie gesagt nur im newnigma2 ausprobiert ?

Und nochmals, Mountie ist dazu da um zu demonistrieren wie (einfach) ICH es gerne hätte und zu zeigen das es nur mit python und dem standarddevices genauso geht, ganz ohne autofs, udev, /dev/discs links, etc.

Natürlich kann man es auch verwenden wie es ist, aber da müsstet Ihr es auch auf den 8* testen und inputs liefern wie z.B. was das find /dev/scsi | grep part1 und das mount liefert wenn es probleme gibt.

Was würdet Ihr übrigens noch von der Methode der STLinux boxen halten (UFS910,...) , die können wenn das device einen disklabel hat den mount dann auf /pfad/label machen - wäre das was für Mountie - weil das e2label zum auslesen des labels kann man leicht dazupacken und verwenden. So schlecht ist der Ansatz nämlich auch nicht um das selbe device immer am selben Platz zu mounten !

LG
gutemine

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 10:51.

17.04.2009 10:48
Ohrwurm
Newbie


Registration Date: 26.10.2008
Posts: 81
Which box: DM 800S
External Storage: USB-Stick; HDD
Which Image: siehe Signatur
Welcher Bildschirm: look at Gallerie

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Die Version 0.2 macht Fortschritte. Bei Nabilo kommt nun sogar ein TV-Bild was mit der Version 0.1 nicht möglich war. Festplatte wird damit aber noch nicht erkannt.

__________________
DM 800 Ozoon im Flash up to date /BA-Stick /WLAN Stick /Toshiba 46"Z3030
17.04.2009 11:40 Ohrwurm is offline Send an Email to Ohrwurm Homepage of Ohrwurm Search for Posts by Ohrwurm Add Ohrwurm to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Danke fürs feedback. Mountie ist nur für usb devices, also alles was auf /dev/scsi auftauchen kann.

Insofern müsste eine usb platte schon funktionieren. Was anderes ist wenn du diese als Festplattenersatz auf /media/hdd gemountet haben willst falls keine interne FP vorhanden ist - das wäre ein feature für 0.3 :-)

Und wie schon vorher geschrieben du müsstest mir den output von find /dev/scsi und mount auf deiner 800 posten wenn die Wunschdevices dran sind (und Mountie 10 sec Zeit hatte sie zu erkennen und zu mounten) um zu sehen was (noch) schief läuft.

LG
gutemine

This post has been edited 3 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 12:30.

17.04.2009 11:43
Ohrwurm
Newbie


Registration Date: 26.10.2008
Posts: 81
Which box: DM 800S
External Storage: USB-Stick; HDD
Which Image: siehe Signatur
Welcher Bildschirm: look at Gallerie

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ja ich habe an meiner DM 800 keine interne sondern nur eine externe USB Platte.

Hier noch die Angaben .. in der Hoffnung das es Hilft Augen rollen

root@dm800:~# find /dev/scsi
/dev/scsi
/dev/scsi/host0
/dev/scsi/host0/bus0
/dev/scsi/host0/bus0/target0
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/disc
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1
/dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part2

__________________
DM 800 Ozoon im Flash up to date /BA-Stick /WLAN Stick /Toshiba 46"Z3030
17.04.2009 12:47 Ohrwurm is offline Send an Email to Ohrwurm Homepage of Ohrwurm Search for Posts by Ohrwurm Add Ohrwurm to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ja hilft :-)

das sind aber 2 partitionen drauf - im moment krallt sich Mountie aber immer nur die erste (also part1).

Schon weil unter windows sticks nur mit 1 partition formatiert werden können und ich es für eine Demo wie ich es gerne hätte nicht zu kompliziert machen wollte.

Auf /media/Disklabel mounten kann die Version 0.3 schon, wenn du das testen magst und als label hdd nimmst müsste es eigentlich schon funktionieren wie du möchtest ?

Einfach die Version 0.3 installieren, und dann 1x in telnet:

e2label /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 hdd

Und dann rebooten und schauen was passiert :-)

Aber label hdd nur verwenden wenn keine sata hardddisk drinnen ist und auch keine gleichen disklabel für 2 USB devices zu verwenden, oder solche mit leerzeichen (sofern das überhaupt geht), weil im moment wird in der 0.3 noch nicht gechecked ob der mountpoint mit label schon benutzt ist !

Die 0.3 ist primär dazu da um überhaupt mal zu diskutieren ob mounten mit disklabel so wie auf der Kathrein Sinn macht oder ob usb1,2,3 nicht besser ist. Schöner als der /media/devicename wie im udev ist es aber noch allemal mit dem disklabel.

Input ist also wilkommen, weil sonst bleibt Mountie erstmals so wie er ist !

LG
gutemine

This post has been edited 11 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 14:46.

17.04.2009 13:04
Ohrwurm
Newbie


Registration Date: 26.10.2008
Posts: 81
Which box: DM 800S
External Storage: USB-Stick; HDD
Which Image: siehe Signatur
Welcher Bildschirm: look at Gallerie

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hatte wieder die DM 800 wieder zur Jungfrau machte .. habe wie beschrieben V 0.3 installiert ohne Plugin usb2hdd*

Dann per Telnet nachfolgendes eingegeben ->

root@dm800:~# e2label /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 hdd

e2label: error while loading shared libraries: libext2fs.so.2: cannot open shar d object file: No such file or directory
root@dm800:~#

Neustart bringt wieder nichts ..

Liegt es daran das die externe Platte 2 Partitionen hat ? 1 Verwende ich für die PS3. Augen rollen

__________________
DM 800 Ozoon im Flash up to date /BA-Stick /WLAN Stick /Toshiba 46"Z3030
17.04.2009 14:07 Ohrwurm is offline Send an Email to Ohrwurm Homepage of Ohrwurm Search for Posts by Ohrwurm Add Ohrwurm to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Oopps - habe ich die libs im ipk vergessen - gib mir ein paar Minuten
17.04.2009 14:12
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

OK, ich habe den 0.3 kit gegen einen ausgetauscht wo auch die ganzen libs dabei sind - im BA werden die sowieso auch mitgeliefert, deswegen habe ich und die anderen es nicht gemerkt - nur du weil du ganz frisch geflasht hast.

Und 2 Partitionen sind schon OK, Mountie stürzt sich halt im moment nur auf die erste, kann man aber bei bedarf erweitern auf part1...part4.

Keep on testing !

LG
gutemine

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 14:48.

17.04.2009 14:41
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich führe ja nicht gerne Monologe, weil eigentlich es der Thread und das Plugin dafür gedacht um zu diskutieren und rauszufinden ob es nicht auch schönere Möglichkeiten gäbe das automatische mounten in den images zu implementieren !

Wie wäre wäre es denn mit der Windows style Variante - device anstecken und es kommt ein popu wo man es hinmounten will und es werden halt die standardmountpoints wie /media/hdd /media/cf /media/usb angeboten (sofern nicht schon was dort gemountet ist) und als zusäzliche Möglichkeit eben noch die /media/disklabel und /media/usb1,2,... (also das erste freie directory) variante.

Weil statt der infomessage das gemountet wurde könnte Mountie auch genauso gut eine Choicebox zeigen und Euch auswählen lassen statt einfach stur zu mounten wie es jetzt ist (der Name ist in dem Fall wohl auch Programm).

Und dann könnte man auch das was DMM für automatisches abspielen eingebaut hat sinvoll verwenden und z.B. bei DVD fragen on man sie abspielen, auf Harddisk kopieren, im Netzwerk sharen, etc. will ?

Weil die Klassischen Mediacanter und Gamekonsolen sind auch so gebaut.

Sind alles nur Denkanstöße - ich mag das auch nicht alles programmieren - aber wenn sich wer den sourcecode vom Mountie anschaut - in einem timer alle paar sekunden zu schauen ob neue /dev/scsi/.../part1 devices da sind die noch nicht im /proc/mounts stehen ist zwar nicht so schön aber auch nur eine halbe seite code und man(n) kann damit eben auch schon automatisch Sachen wie eben das mounten machen.

LG
gutemine

This post has been edited 5 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 16:46.

17.04.2009 16:41
Hackfresse1703 Hackfresse1703 is a male
Fortgeschrittener


images/avatars/avatar-16669.jpg

Registration Date: 12.10.2007
Posts: 694
Which box: DM 800C; DM 8000HD
External Storage: USB-Stick; HDD; CF; NFS
Which accessories: Netgear ReadyNAS
Which Image: Merlin
Welcher Bildschirm: Sony 40Z4500 / Samsung 32"

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich habe bisher alle 3 Versionen genutzt großes Grinsen

Es tut was es tuen soll, nett finde ich auch das feedback beim einstecken des device.
17.04.2009 17:30 Hackfresse1703 is offline Search for Posts by Hackfresse1703 Add Hackfresse1703 to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ganz schön mutig.

Und ja das Feedback am Bildschirm ist mir wichtig - ich will wissen was passiert wenn ich was anstecke und wo ich dann nach dem device suchen muss.

Vieleicht bin ich da ein bischen simpel gestrickt, aber solange im enigma2 das ganze nicht wie im Gnome/KDE funktioniert das du device ansteckst und icon taucht am bildschirm auf wo ich aus name und picon weis was es ist erscheint mir das noch das sinnvollste.

Dem User wäre ja sowieso eigentlich EGAL wo hingemountet wird wenn z.B. entsprechende Bookmarks gleich beim mounten erstellt würden - auch eine mögliche Anregung !

Irgendwie ist das ganze im enigma2 halt noch nicht ideal implementiert, und geht meines Erachtens auch nicht 100% in die richtige Richtung, weswegen halt auch mal jemand auf einem Pferd kommen muss und für Ordnung sorgen, oder wenigstens fragen was los ist und wo es eigentlich hingeht ?

Und dafür soll Mountie auch da sein - und wenn Ihm wer benutzt und damit Freude hat - mir soll es recht sein !

LG
gutemine

This post has been edited 3 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 17:38.

17.04.2009 17:36
Hackfresse1703 Hackfresse1703 is a male
Fortgeschrittener


images/avatars/avatar-16669.jpg

Registration Date: 12.10.2007
Posts: 694
Which box: DM 800C; DM 8000HD
External Storage: USB-Stick; HDD; CF; NFS
Which accessories: Netgear ReadyNAS
Which Image: Merlin
Welcher Bildschirm: Sony 40Z4500 / Samsung 32"

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

achja, die CF Karte wird als USB Device angezeigt, ich weiss nicht ob sich dies softseitig ändern lässt. Auch wenn es prinzipiell korrekt ist wäre eine Differenzierung mit Sicherheit super.
17.04.2009 17:39 Hackfresse1703 is offline Search for Posts by Hackfresse1703 Add Hackfresse1703 to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

na ja im Moment wird alles unterhalb von /dev/scsi als usb identifiziert und auch gemountet. Wenn Ihr da ausnahmen haben wollt die sd oder cvf oder cf - warum nicht, aber dafür müsste ich mir erst ein namenskonzept überlegen, im moment geht es eher darum zu zeigen wie ich es gerne hätte und das man sowas überhaupt machen kann.

Der gescheitere Ansatz wäre aber so wie schon jetzt implementiert das die devices die in der fstab stehen erstmals mit dem dortingen mountpoint gemountet werden

ODER wasm ir eigentlich besser gefällt und jetzt schon geht das man eben seine cf mit cf labelt und seine sd mit sd und schon wird in der version 0.3 auf /media/cf und /media/sd gemountet.

Manchmal ist es aber auch gar nicht so schlecht intelligenz aus dem code rauszunehmen oder wegzulassen und lieber dem user entscheiden zu lassen !

Jemandem zu erklären das wenn er auf /media/cf gemountet haben will das device halt cf nennen muss ist nämlich einfach und verständlich -

Ihm einen langen /dev/scsi... device namen um die ohren zu hauen den er in die fstab eintragen muss eigentlich nicht.

Insofern mal sehen wo uns die Diskussion hinführt !

Wenn Ihr wollt baue ich Euch die Möglichkeit zum labeln der devices in eine 0.4 rein, weil das e2label das jetzt dabei ist kann eben nicht nur lesen sondern auch schreiben - und im telnet ist das mühsam.

LG
gutemine

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 18:49.

17.04.2009 17:47
Hackfresse1703 Hackfresse1703 is a male
Fortgeschrittener


images/avatars/avatar-16669.jpg

Registration Date: 12.10.2007
Posts: 694
Which box: DM 800C; DM 8000HD
External Storage: USB-Stick; HDD; CF; NFS
Which accessories: Netgear ReadyNAS
Which Image: Merlin
Welcher Bildschirm: Sony 40Z4500 / Samsung 32"

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

schick, bin gespannt
17.04.2009 17:49 Hackfresse1703 is offline Search for Posts by Hackfresse1703 Add Hackfresse1703 to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Bitteschön, 0.4 ist zum download am Anfang des Threads.

Einfach auf der 8k eine CF karte mit cf labeln und schon sollte sie auf /media/cf gemountet werden, und eine sd Karte halt als sd damit sie auf /media/sd geht. Und eine USB Harddisk auf der 800 halt hdd wenn ihr sie statt einer sata disk auf /media/hdd gemountet haben wollt oder eben hdd2 oder usbhdd wenn Ihr sie zusätzlich haben wollt !

Glaubt mir das Disklabel Mountkonzept vom ST Linux ist nicht so schlecht wenn man es konsequent zu Ende denkt !

Vor allem weil es einfach und logisch ist und auch für den Normaluser der von devicefiles und mountpoints wenig/keine Ahnung hat leicht zu benutzen.

Aber das sind eben Sachen die muss man sehen und gebrauchen können, um zu sagen das sie so gut/besser sind, theoretisch diskutieren ist bei sowas einfach wenig sinnvoll.

Interessant wäre jetzt auch ob eine DatenCD mit richtigem CDLabel auch auf /media/CDlabel landet :-)

Und Mountie ist auf der 8k kein Ersatz für mounten eines aufnahmedevices über die fstab.

Nachdem Mountie erst läuft wenn auch enigma2 läuft wäre es problematisch eine Aufnahme aus dem Deepstandby zu planen wo Mountie erst das device für die Aufnahmelocaltion mounten muss. Theoretisch würde es gehen weil die Box normal schon einige minuten vor Beginn der Aufnahme aus dem Deepstandby gebootet wird, aber das müsstet Ihr auch erstmal testen, und solange Mountie noch eher eine Technologiedemo und Diskussionsgrundlage ist würde ich mich nicht zu sehr drauf verlassen !

LG
gutemine

This post has been edited 5 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 19:06.

17.04.2009 18:46
Hackfresse1703 Hackfresse1703 is a male
Fortgeschrittener


images/avatars/avatar-16669.jpg

Registration Date: 12.10.2007
Posts: 694
Which box: DM 800C; DM 8000HD
External Storage: USB-Stick; HDD; CF; NFS
Which accessories: Netgear ReadyNAS
Which Image: Merlin
Welcher Bildschirm: Sony 40Z4500 / Samsung 32"

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

bei mir wird nach dem labeln erneut auf /media/usb/ gemountet

http://img232..us/img232/8895/93670914.jpg
17.04.2009 19:04 Hackfresse1703 is offline Search for Posts by Hackfresse1703 Add Hackfresse1703 to your Buddy List
gutemine
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

wenn du in telnet e2label /dev/scsi/host0/bus0/target0/lun0/part1 engiebst - welcher label kommt da ?

Und nicht vergessen das ist das default device für /media/usb das auch so in der fstab steht - und ich sagte doch das die fstab immer vor dem label kommt - also ggf. die Zeile dort mit # auskommentieren.

Die Mountregeln an denen sich Mountie hoffentlich hält sind:

Erst fstab, dann label, dann usb1,2,..

PS: Mountie lässt ja im Moment die fstab und das automount/udev eures images so wie es ist (na ja die udev mounts werden immer mit umount /media/sd* wieder ungemountet) um nichts kaputt zu machen solange wir nicht wissen ob und wie er funktionieren soll.

PPS: Oder mach mal suspend USB mounts und steck das device and und wieder ab, dann zählt das /dev/scsi rauf und stimmt nicht mehr mit der fstab überein, dann sollte auch richtig mit dem label gemountet werden - ist ja nur ein sturer Mountie :-)

LG
gutemine

This post has been edited 4 time(s), it was last edited by gutemine: 17.04.2009 19:14.

17.04.2009 19:08
Pages (12): [1] 2 3 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Software :::... » Dreambox Plugins (Enigma2) » Mountie Light und Mountie für Enigma2

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR