i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Zum Portal Zur Startseite

Boardregeln Häufig gestellte Fragen Statistik Statistik Suche Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » Sat Empfang » Tips zur Neuausrüstung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tips zur Neuausrüstung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pixelpartysan Pixelpartysan ist männlich
Newbie


images/avatars/avatar-2452.gif

Dabei seit: 17.02.2018
Beiträge: 7
Welche Box: DM800; DM800se
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD
Welches Zubehör: Teufel Theater 5.2 --> 7.2 , Onkyo TX-NR808
Welches Image: OE 2.2; OE 2.0
Welcher Bildschirm: Sony Bravia KDL-40EX725BAEP
Herkunft: nähe Baden-Baden

Themenstarter Thema begonnen von Pixelpartysan
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, die Vormieter beziehen ihr TV über Kabel.
Sprich Unitymedia. Dafür sind 3 der 5 Räume mit entsprechenden Dosen versehen.
Und, ich bin nur Mieter was mich auch letztendlich etwas bremst.
Klar wäre es besser über Kabel, aber jede Wand bräuchte einen Durchgang welcher aktuell nicht vorhanden ist. In Form von z.Bsp Heizungsrohren .
Als Eigentümer hätte ich natürlich ganz andere Möglichkeiten.

Die Bridge-Lösung und/ oder Powerlan bei Eignung kommt daher ,für mich als Mieter , am ehesten in Frage.
26.02.2018 05:11 Pixelpartysan ist offline E-Mail an Pixelpartysan senden Beiträge von Pixelpartysan suchen Nehmen Sie Pixelpartysan in Ihre Freundesliste auf
Husband
Fortgeschrittener


images/avatars/avatar-19695.jpg

Dabei seit: 24.12.2011
Beiträge: 573
Welche Box: DM7020HD; DM7025
Externe Speichermedien: USB-Stick; CF-Card; HDD
Welches Zubehör: FB 6490; Qnap TS853-A; Ubiquiti System
Welches Image: OoZooN

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe einfach meinen Vermieter das Thema Sat erklärt und um Erlaubnis gefragt.
Um Haftpflichtproblemen aus dem Weg zu gehen hab ich dann seinen "Haus-und Hof" Elektriker die Löcher bohren lassen.

Im Baumarkt gibt es genug Auswahl an 10/20 mm Kunststoffrohren.
Aber für nur 1 Antennenkabel wäre nicht einmal dieser Aufwand nötig.
Zudem lassen sich so kleine Löcher später ohne Probleme wieder mit Moltofill Innen-Fertigspachtel zu machen.
26.02.2018 09:37 Husband ist offline E-Mail an Husband senden Beiträge von Husband suchen Nehmen Sie Husband in Ihre Freundesliste auf
Swiss-MAD Swiss-MAD ist männlich
V.I.P.


images/avatars/avatar-9777.jpg

Dabei seit: 03.03.2006
Beiträge: 7.450
Welche Box: DM800se; DM900; DM7025
Externe Speichermedien: NAS; NFS
Welches Image: OE 2.5; OE 2.0; DMM original
Herkunft: .ch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte in meinem Einfamilienhaus leider keine LAN Kabel eingezogen, irgendwie sprach damals noch keiner von so was.
Glücklicherweise hatte ich aber wenigsten vom Keller aus eine Sternverteilung mit je einem SAT Kabel in jedes Zimmer.
Und da dieses Kabel in einem eigenen Rohr liegt, konnte ich überall parallel dazu nachträglich noch ein LAN Kabel einziehen.
Im Wohnzimmer sogar noch ein 2. Sat Kabel dazu.
Seither ist im Keller ein Switch und ein Patchpanel und alles ist verkabelt. Bei mir gehen nur noch mobile Geräte (Handy, Tablet, und Internet Radio) über WLAN.

Aber wir kommen hier etwas vom Thema ab. großes Grinsen

Zitat:
Original von Pixelpartysan
Also DM920HD wird es werden .
Vor allem wegen dem deutlich grösseren Flashspeichers.

Du weist aber schon, das bei der 900er und 920 ursprünglich nur 1GB als Boot Partition festgelegt sind und der Rest als /data verfügbar ist.
Mit dem aktuellen RescueLoader wurde der aber nun auf 2GB erhöht, muss man aber erst mal manuell auf 2GB erhöhen (oder Mr.Big Plugin nutzen)
Die DM920 hat somit nur mehr auf der /data Partition verfügbar das man für z.b Picons und Backup's nutzen kann.
Eine zu grosse Boot Partition würde auch den Boot Vorgang unnötig verzögern.

__________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, aber keine Zeit ! << ...Augenzwinkern
Enhanced Movie Center (EMC)

27.02.2018 00:36 Swiss-MAD ist offline Beiträge von Swiss-MAD suchen Nehmen Sie Swiss-MAD in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » Sat Empfang » Tips zur Neuausrüstung

Impressum | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR