i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Zum Portal Zur Startseite

Boardregeln Häufig gestellte Fragen Statistik Statistik Suche Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » Sat Empfang » Umstellung auf Unicable mit DM900UHD + FBC-Tuner » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Umstellung auf Unicable mit DM900UHD + FBC-Tuner
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
m0rphU m0rphU ist männlich
V.I.P.


images/avatars/avatar-18676.png

Dabei seit: 25.05.2007
Beiträge: 6.582
Welche Box: DM900; DM7080HD
Externe Speichermedien: USB-Stick; SD-Card; HDD; NAS
Welches Image: Merlin
Herkunft: Karlsruhe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@doctorno: Das würde ich nicht sagen. Es kann so sein, muss aber nicht so sein.

Zitat:
Original von banyba
Als mit FBC mit 2 Ebenen
Ein einfaches ja oder nein reicht

Ja UND Nein. Also einfach kann man das nicht beantworten Augenzwinkern

Es hängt schlicht und ergreifend davon ab, auf welchen Ebenen die Sender liegen die du guckst.

Mit 2 Kabeln an einem FBC-Tuner kannst du bis zu 8 Frequenzen empfangen. Mit 3 Kabeln an 3 regulären Tunern (deine 8000) kannst du bis zu 3 Frequenzen empfangen.
Die Krux liegt in dem "bis zu" und das liegt an der Aufteilung der Ebenen. Einen ganz groben Überblick, welche Sender so grob auf welchen Ebenen von Astra 19,2E liegen, findest du bei Wikipedia in der Grafik rechts: https://de.wikipedia.org/wiki/Satblock-Verteilung

Mit den Ebenen Horizontal Low und Horizontal High kommst du mit den deutschen Sendern schon recht weit. Da reichen dann also zwei normale Kabel. Für einige der HD Sender von ZDF brauchst du dann aber womöglich noch das Vertikal Low Band und dafür ein drittes Kabel.
Bitte dabei aber beachten, dass es hier immer nur um den gleichzeitigen Empfang der Transponder geht, weil jedes Kabel beim Tunen auf eine Ebene festgelegt wird.


Wenn du in einen Unicable-Multischalter investieren willst, fällt der ganze Quatsch mit den Ebenen weg und es kommt nur noch auf die Anzahl der Unicable SCR-Frequenzen an.
Ähnliches gilt bei DVB-C und DVB-T/T2. Da gibt es auch keine Ebenen und es kommt nur auf die Anzahl der Demods an, wie viele Transponder du empfangen kannst.

Generell würde ich dir schonmal zur 920 raten, denn da bist du in jedem Fall flexibler und kannst mehrere Empfangswege nutzen.
Dann musst du dir noch überlegen, welchen Empfangsweg du mehr benutzt und welche Sender da typischerweise parallel empfangen werden sollten.
Auch solltest du nicht außer Acht lassen, dass im Falle von verschlüsselten Sendern, die ganze Rechnung wieder viel schwieriger wird. Aber das ist kein Thema für dieses Board.

Wenn es auf die paar € nicht ankommt, würde ich 1x DVB-S2 FBC und 1x DVB-C FBC empfehlen. Wenn im Kabel das gesamte Angebot verfügbar ist, könnte man den DVB-S2 FBC auch durch einen Triple-Tuner ersetzen. Dann gingen bis zu 8x DVB-C + 2x DVB-S2 oder 9x DVB-C + 1 DVB-S2 oder 10x DVB-C HURRA

__________________
so long
m0rphU


Auf's Maul Kein Support per PN! Auf's Maul

21.12.2017 18:16 m0rphU ist offline Beiträge von m0rphU suchen Nehmen Sie m0rphU in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » Sat Empfang » Umstellung auf Unicable mit DM900UHD + FBC-Tuner

Impressum | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR