i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Zum Portal Zur Startseite

Boardregeln Häufig gestellte Fragen Statistik Statistik Suche Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » Developer Bereich (CVS, Openembedded) » OpenEmbedded (Enigma2) » uncommittedDiseqCcommand-Sequenzen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen uncommittedDiseqCcommand-Sequenzen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Fragezeichen uncommittedDiseqCcommand-Sequenzen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag alle miteinander,

bin 'mal wieder an einer Aufgabe, welche ich scheinbar nicht ohne fremde Hilfe zu lösen vermag...

Es geht um uncommitted DiseqC-commands in enigma2.
Genauer: um uncommitted command-Sequenzen.

Die Aufgabe:
Zu einer bestehenden Camper-Sat-Anlage mit einer Dachantenne von Ten Haaft (Oyster Vision III mit 2 Twin-LNB's) an zwei Receivern DM800HDse (je mit single-Tuner) soll eine Umschaltmöglichkeit geschaffen werden zu einer sporadisch im Freien aufgestellten Stativ-Schüssel mit Twin-Monoblock 6° Astra1/Hotbird.
Somit stehen in der Konfiguration im Maximum 4 LNB's (verschiedener Art) zur Auswahl.
Wenn beide Schüsseln benutzt werden sollen, möchte ich beim Zappen automatisch anhand der Tunerkonfiguration auf das jeweils richtige LNB umschalten lassen.
Dies scheint mir an sich gar kein Problem zu sein, das lässt sich mit einem entsprechenden DiseqC-Relais lösen.

Nur - das Ansteuern der 16 Satellitenpositionen auf der Oyster verlangt immer auch einen uncommitted DiseqC-command!
z.B. "E0 10 39 F7" entsprechend der in der Tabelle der Motorsteuerung gespeicherten Vorgaben.
Im Moment ist also der uncommittedCommand in der Tuner-Konfiguration durch die Oyster besetzt.

Das heisst, es müsste zu jedem LNB in der Tunerkonfiguration möglich sein, zwei uncommittedDiseqCommands in einer Sequenz vorgeben zu können:
  • der 1. Befehl steuert das Relais (Spaun SUR 420) auf den entsprechenden Eingang (1-4)
  • der 2. Befehl gibt dem Steuergerät der automatischen Dach-Satanlage die Satellitenposition (1-16) vor, falls das LNB (auf 0°) dieser Anlage gewählt wurde


Leider erlaubt die Tuner-Konfiguration nur einen uncommittedCommand pro LNB.


Anmerkung:

Die committedCommands (Position/Option [AA-BB]) werden von den beiden DiseqC-Schaltern (Spaun SAR 212) bei den beiden Twin-LNB's der Dach-Anlage sowie vom Twin-Monoblock der Stativ-Schüssel benötigt und stehen nicht zur Verfügung!

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, mehrere uncommitted-commands hintereinander senden zu lassen?


Im Moment habe ich keinen Plan um dieses Problem elegant zu lösen...!

Vielleicht könnt Ihr mir dabei helfen?

__________________
aposys
17.07.2016 15:30 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
nokia2
V.I.P.


Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 250
Externe Speichermedien: keine
Welches Image: Sonstige

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WIe soll das denn funktionieren? Also wie verhinderst du denn, dass nur jeweils einer der beiden "Switches/LNBs" auf das jeweilige DiSEqC 1.1 command reagiert? Also beim Senden des zweiten commands würde man doch den Switch davor durcheinander bringen. Also ist mir gerade ein Rätsel wie das gehen soll.

cu
17.07.2016 16:53 nokia2 ist offline Beiträge von nokia2 suchen Nehmen Sie nokia2 in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin der Meinung, dass der erste Befehl das Relais auf den Eingang umschaltet, auf welchem die Oyster-Anlage angeschlossen ist und anschliessend durch dieses Relais hindurch mit dem zweiten Befehl die Steuerung der Oyster-Anlage angesprochen wird.

Bin ich da falsch?


Nachtrag

Vielleicht habe ich mich in der Beschreibung nicht klar genug ausgedrückt:
Pro Tuner-Eingang ist nur ein uncommitted-Relais angeschlossen.
Jeder Tuner steuert also nur einen uncommitted-Switch...

__________________
aposys

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aposys: 17.07.2016 17:18.

17.07.2016 17:03 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Irgendwie ist mir da ein Sachverhalt gar nicht klar: "hören" denn alle uncommitted-Komponenten im DiseqC auf die Adresse "E0 10 39" ?

Lassen sich diese also gar nicht unter eigenen Adressen ansprechen?
Wie kann dann erreicht werden, dass immer nur die gewollten Geräte auf die gesendeten Befehle reagieren werden?

__________________
aposys
17.07.2016 20:22 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
Carbonide Carbonide ist männlich
Dreamer


images/avatars/avatar-15762.gif

Dabei seit: 20.06.2004
Beiträge: 940
Welche Box: DM820; DM900; DM7080HD; DM8000
Externe Speichermedien: HDD; NAS
Welches Zubehör: RGB Display
Welches Image: OE 2.5; OE 2.2
Welcher Bildschirm: Philips
Herkunft: Planet 9

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist dies nicht ein ähnliches Problem wie das was ich hier beschrieben habe?
17.07.2016 20:58 Carbonide ist offline E-Mail an Carbonide senden Beiträge von Carbonide suchen Nehmen Sie Carbonide in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Carbonide: carbonide
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Aufgabe sieht doch schon ein wenig anders aus, als die von Carbonide.

Zum besseren Verständnis werde ich darum jetzt einmal meine geplante Anlage schematisch zeichnen und danach hier posten.

Ich bitte um etwas Geduld...

__________________
aposys
17.07.2016 22:28 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schema zu Satelliten-Empfangsanlage Camper (Link)

So - das war 'mal wieder eine Fleissaufgabe... Augenzwinkern

Unter obigem Link findet ihr ein PDF mit dem Schema der Anlage.
Ich hoffe, das Dokument sei gut lesbar und verständlich dargestellt...!?

Nun wünsche ich mir natürlich weitere Beiträge zum Thema.

Vielen Dank schon 'mal im voraus.


(Habe das Dokument jetzt auch noch als Anhang beigefügt)

Dateianhang:
unknown Sat-Anlage_Camper.pdf (19 KB, 20 mal heruntergeladen)


__________________
aposys

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aposys: 18.07.2016 08:23.

18.07.2016 00:15 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
nokia2
V.I.P.


Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 250
Externe Speichermedien: keine
Welches Image: Sonstige

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also mir sind bisher noch keine DiSEqC Switches untergekommen, bei denen man das Address Byte einstellen kann auf die sie hören sollen.

Also deshalb sind ja die meisten Kombinationen von Switches immer ein Diseqc 1.0 hinter einem 1.1 switch oder umgekehrt. Das funktioniert nämlich. Aber zwei 1.1 Switches hinterinander wäre mir gerade total neu, dass das gehen kann.

Wie gesagt.. weil du die Address bytes nicht einstellen kannst. (Am Switch)

cu
18.07.2016 10:30 nokia2 ist offline Beiträge von nokia2 suchen Nehmen Sie nokia2 in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ nokia2

Vielen Dank für deine Beurteilung und die Erklärungen.

Meine Idee scheint also nicht zu funktionieren...
Hättest du einen Vorschlag, wie ich die gestellte Aufgabe erfüllen könnte?

__________________
aposys
18.07.2016 11:02 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
cepheus cepheus ist männlich
Dreambox Admin


images/avatars/avatar-19474.png

Dabei seit: 09.10.2004
Beiträge: 12.388
Welche Box: siehe Signatur
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; NFS
Welches Image: siehe Signatur
Herkunft: Baden-Württemberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Benütze Dual Tuner mit zwei getrennte Leitung.
Was du da machen möchte, wird wohl nicht anders gehen.
Damit fliegt DISEqC Switch 3 und 4 weg

__________________

E2 Box: DM8000 ~ DM7080 ~ DM7020HD ~ DM900 ultraHD ~ DM820 ~ DM800SEv2 ~ DM800se ~ DM800 ~ DM520 ~ DM500HDv2 ~ DM500HD ~ DM7025+ ~ DM7025
E1 Box: DM7020 ~ DM7000 ~ DM 5620 ~ DM600 ~ DM500+ ~ DM500 ~ TRIAX 272-S
Image: OE2.2 Exp./GP3.3 ~ OE2.0 Exp./GP3.2 ~ iCVS/GP3 ~ Gemini 4.70
Sonstiges: DM Tastatur ~ Box: DM100 ~ Router: Fritz!Box 7490 ~ Wlan Stick: Dream Multimedia ~ Server: ALIX.3D3 ~ BananaPI
Satelliten: WaveFrontier T90
23,5°E | 19,2°E | 16.0°E | 13,0°E | 10,0°E | 9,0°E | 7,0°E | 4,8°E | 0,8°W | 4,0°W | 5,0°W | 8,0°W | 12,5°W | 15,0°W | 18.0°W | 22,0°W | 24,5°W | 30.0°W


Hilfe gesucht ? schau mal ins Gemini Project WIKI, auch unsere Video Tutorials sind für den Einstieg sehr empfehlenswert

18.07.2016 11:20 cepheus ist offline E-Mail an cepheus senden Beiträge von cepheus suchen Nehmen Sie cepheus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie cepheus in Ihre Kontaktliste ein
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ cepheus

Clevere Idee...!
Ich muss die ganzen Funktionen einmal im Geiste durchexerzieren und prüfen, ob es so gehen könnte.

Vielen Dank, cepheus.

__________________
aposys
18.07.2016 11:37 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
nokia2
V.I.P.


Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 250
Externe Speichermedien: keine
Welches Image: Sonstige

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm was ist denn "Steuerund Oyster" für ein Bauteil? Also wer soll das steuern und wie?

Ich verstehe den Aufbau der Anlage da nicht so recht Augenzwinkern

cu
18.07.2016 11:59 nokia2 ist offline Beiträge von nokia2 suchen Nehmen Sie nokia2 in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ nokia2

Das Steuergerät der Firma Ten Haaft steuert über ein separates mehradriges Kabel die Motoren (Azimuth, Elevation, Skew) der automatischen Antenne auf dem Dach.
Dieser Teil der Anlage (HW & SW) ist proprietär, nicht dokumentiert und unzugänglich, da das Gerät plombiert ist.

In der autonomen Firmware dieser Steuerung werden mit Suchalgorithmen die Koordinaten für 16 vorselektierte Satellitenpositionen ermittelt und gespeichert.
Diese Positionen werden über 4 sogen. Suchsatelliten referenziert. Über das Bedienteil (LCD) der Anlage kann der gewünschte Suchsatellit (z.B. Astra 1) ausgewählt werden.
Beim Einschalten wird dieser gesucht und wenn gefunden gelockt.
Alle anderen Positionen werden von da an entprechend berechnet.

Damit im Betrieb auf die verschiedenen Positionen eingestellt werden kann, muss diese jeweils vom Receiver der Steuerung mitgeteilt werden.

Dies geschieht mit den uncommitted DiseqC Befehlen (wie in der Aufgabe beschrieben).

__________________
aposys

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aposys: 18.07.2016 13:06.

18.07.2016 13:04 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
aposys aposys ist männlich
Newbie


Dabei seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Welche Box: DM800se; DM7020; DM8000
Externe Speichermedien: USB-Stick; HDD; CIFS
Welches Zubehör: DiseqC-Rotor HH-90 von Stab (USALS)
Welches Image: OE 2.0
Herkunft: Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von aposys
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und so sehen die Komponenten aus:

Dateianhänge:
gif Oyster_Vision.gif (12,13 KB, 71 mal heruntergeladen)
gif oyster_vision_3.gif (13 KB, 72 mal heruntergeladen)
gif bediening-2.gif (11 KB, 71 mal heruntergeladen)


__________________
aposys
18.07.2016 14:37 aposys ist offline Beiträge von aposys suchen Nehmen Sie aposys in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » Developer Bereich (CVS, Openembedded) » OpenEmbedded (Enigma2) » uncommittedDiseqCcommand-Sequenzen

Impressum | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR