i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Register Calendar Members List Team Members Galerie to Portal Go to the Main Page

Boardrules Frequently Asked Questions Statistik Statistik Search Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » TV Geräte (QLED, OLED, LCD, Plasma, Röhre & co) » Panasonic stößt TV-Sparte in Nordamerika ab » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Panasonic stößt TV-Sparte in Nordamerika ab
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
marco777
Dreambox Team


images/avatars/avatar-19882.jpg

Registration Date: 16.12.2008
Posts: 18,779
Which box: DM525; DM900; DM7080HD
External Storage: NAS; NFS
Which accessories: Fritzbox7490| Synology DS916+ (8GB) | SPAUN SMS17089 NF&SMK 17129|Teufel Cinebar52 THX|Netatmo|Harmony Elite|5 Wellensittiche
Which Image: OE 2.5
Welcher Bildschirm: Panasonic TX-55AXW634 UHD
Origin: Welterbe Oberes Mittelrheintal

Panasonic stößt TV-Sparte in Nordamerika ab Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Panasonic stößt TV-Sparte in Nordamerika ab

Panasonic trennt sich, zumindest in Teilen, von seiner TV-Sparte. In Nordmamerika soll künftig Funai den Vertrieb der Geräte übernehmen. Panasonic wird dafür Lizenzgebühren erhalten.


Der japanische Elektronikkonzern Panasonic stößt einen Teil seiner Unterhaltungselektronik-Sparte ab. Betroffen ist ausgerechnet die renommierte TV-Sparte. Diese soll, zumindest im nordamerikanischen Markt, an das ebenfalls aus Japan stammende Unternehmen Funai abgegeben werden.

Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte entsprechende Berichte der japanischen Zeitung "Nihon Keizai" vom Wochenende. Die Marke Panasonic wird dabei erhalten bleiben. Allerdings soll Funai den Vertrieb in Nordamerika übernehmen und dafür Lizenzgebühren an Panasonic entrichten. Auf dem nordamerikanischen Markt leitet das Unternehmen unter anderem auch den Vertrieb für TV-Geräte der Marke Philips.

Der Elektronikriese Panasonic schreibt in seiner TV-Sparte seit Jahren rote Zahlen und hat in den vergangenen Jahren bereits seine Panel-Produktion weitgehend an Dritthersteller ausgegliedert. Mit der Ausgliederung des Geschäftsbereich in Nordamerika treibt das Unternehmen seinen Wandel vom Unterhaltungselektronik- zum Technologiekonzern weiter voran.

Quelle: df

__________________



marco777@i-have-a-dreambox.com
Keiner ist im faulenzen so fleißig wie ich!


27.10.2014 15:12 marco777 is offline Send an Email to marco777 Search for Posts by marco777 Add marco777 to your Buddy List
marco777
Dreambox Team


images/avatars/avatar-19882.jpg

Registration Date: 16.12.2008
Posts: 18,779
Which box: DM525; DM900; DM7080HD
External Storage: NAS; NFS
Which accessories: Fritzbox7490| Synology DS916+ (8GB) | SPAUN SMS17089 NF&SMK 17129|Teufel Cinebar52 THX|Netatmo|Harmony Elite|5 Wellensittiche
Which Image: OE 2.5
Welcher Bildschirm: Panasonic TX-55AXW634 UHD
Origin: Welterbe Oberes Mittelrheintal

Thread Starter Thread Started by marco777
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Panasonic: "TV-Geschäft in Deutschland ist profitabel"

Panasonic hat Befürchtungen zurückgewiesen, wonach die Produktion von TV-Geräten der Marke Viera eingestellt werden könnte. Diese waren nach Medienberichten um eine Ausgliederung bestimmter Geschäftsbereiche in Nordamerika aufgekommen. Besonders in Deutschland sei die TV-Sparte erfolgreich.


Der japanische Elektronikriese Panasonic hat Befürchtungen, die Produktion der Viera-TVs könne eingestellt werden, eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sei durch einige Medienberichte in den vergangenen Tagen der Eindruck entstanden, Panasonic plane die TV-Produktion einzustellen. Dies sei jedoch nicht zutreffend, vielmehr würde man in Nordamerika den Vertrieb von TV-Geräten der Marke Sanyo in den Filialen der Handelskette Walmart an Funai abtreten.

Die Produktion der Viera-TVs würde man jedoch wie bisher fortführen, stellte Panasonic klar. Ängsten von Kunden, wonach es in Deutschland künftig keine Panasonic-TVs mehr zu kaufen gäbe, erteilte Armando Romagnolo, Marketing Director Consumer Electronics bei Panasonic Deutschland, eine klare Absage: "Das Geschäft mit Panasonic-Viera-TVs in Deutschland ist profitabel. Es gibt weder Anlass noch Überlegungen, sich von diesem erfolgreichen Geschäft zu trennen."

Aktuell halte Panasonic auf dem deutschen TV-Markt einen starken zweiten Platz. Dank neuer Produkte, die im September auf der IFA vorgestellt wurden, möchte man diese Position in Zukunft weiter festigen.

Quelle: df

__________________



marco777@i-have-a-dreambox.com
Keiner ist im faulenzen so fleißig wie ich!


28.10.2014 14:36 marco777 is offline Send an Email to marco777 Search for Posts by marco777 Add marco777 to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Hardware :::... » TV Geräte (QLED, OLED, LCD, Plasma, Röhre & co) » Panasonic stößt TV-Sparte in Nordamerika ab

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR