i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Register Calendar Members List Team Members Galerie to Portal Go to the Main Page

Boardrules Frequently Asked Questions Statistik Statistik Search Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: News Ticker :::... » Technik News » Erpresser-Botschaft in Dauerschleife: Smart TV von LG mit Ransomware infiziert » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Erpresser-Botschaft in Dauerschleife: Smart TV von LG mit Ransomware infiziert
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
marco777
Dreambox Team


images/avatars/avatar-19882.jpg

Registration Date: 16.12.2008
Posts: 18,779
Which box: DM525; DM900; DM7080HD
External Storage: NAS; NFS
Which accessories: Fritzbox7490| Synology DS916+ (8GB) | SPAUN SMS17089 NF&SMK 17129|Teufel Cinebar52 THX|Netatmo|Harmony Elite|5 Wellensittiche
Which Image: OE 2.5
Welcher Bildschirm: Panasonic TX-55AXW634 UHD
Origin: Welterbe Oberes Mittelrheintal

Erpresser-Botschaft in Dauerschleife: Smart TV von LG mit Ransomware infiziert Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Erpresser-Botschaft in Dauerschleife: Smart TV von LG mit Ransomware infiziert

Bisher warnten Sicherheitsforscher nur davor, dass Erpressungs-Trojaner auch Smart TVs mit Android-Betriebssystem befallen könnten. Nun ist es offensichtlich zu einer ersten dokumentierten Infektion gekommen.

Der Software-Entwickler Darren Cauthon berichtete via Twitter, dass der Lockscreen-Trojaner FLocker einen Android-Smart-TV von LG infiziert hat. Anschließend soll der Fernseher im Namen des FBI gesperrt gewesen sein und ausschließlich die Botschaft der Erpresser angezeigt haben.
Service-Gebühr vs. Lösegeld

Ein Zurücksetzen des TV-Gerätes mit öffentlich dokumentierten Methoden soll das Problem nicht gelöst haben. Erst als LG mit Cauthon in Kontakt getreten ist und ihm eine Reset-Anleitung mitteilte, soll der Ferneher wieder funktioniert haben.

Hätte das ein LG-Techniker übernommen, wären Cauthon zufolge 340 US-Dollar fällig gewesen – die Erpresser forderten 500 US-Dollar für das Entsperren ein.
App-Installation löste Infektion aus

Auf dem betroffenen Fernseher kommt die Smart-TV-Plattform Google TV zum Einsatz. Google hat dieses Projekt bereits 2014 eingestellt. Aktuelle LG-Fernseher setzen auf das WebOS-System, welches nicht für Android-Trojaner anfällig ist.

Wer ein Gerät mit Google TV besitzt, braucht aber nicht in Panik zu verfallen: Damit FLocker einen Smart TV sperren kann, muss ein potentielles Opfer offenbar eine nicht näher beschriebene App zum Filme schauen installieren – das war jedenfalls im Fall von Cauthon das Einfallstor. Ob die App aus Google Play oder einem Drittanbieter-App-Store stammt, ist derzeit nicht klar.
Bedrohung schon länger bekannt

Bereits im November 2015 warnten Sicherheitsforscher von Symantec vor möglichem Ransomware-Befall von Smart TVs. Im Sommer 2016 analysierten Sicherheitsforscher von Trend Micro die Smart-TV-Version von FLocker. Ihnen zufolge soll der Besuch einer manipulierten Webseite und das Abnicken einer Erlaubnis durch den Nutzer ausreichen, um eine Infektion auszulösen.

Ob Entwickler von Erpressungs-Trojanern nun Smart TVs im großen Stil ins Visier nehmen, ist fraglich. Schließlich zeichnet sich ihr Kerngeschäft dadurch aus, Windows-Computer zu infizieren, persönliche Daten zu verschlüsseln und Lösegeld einzufordern. Dabei handelt es sich um ein Millionengeschäft!

Quelle: heise.de

__________________



marco777@i-have-a-dreambox.com
Keiner ist im faulenzen so fleißig wie ich!


03.01.2017 05:39 marco777 is offline Send an Email to marco777 Search for Posts by marco777 Add marco777 to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: News Ticker :::... » Technik News » Erpresser-Botschaft in Dauerschleife: Smart TV von LG mit Ransomware infiziert

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR