i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support

Register Calendar Members List Team Members Galerie to Portal Go to the Main Page

Boardrules Frequently Asked Questions Statistik Statistik Search Pinwand Dreambox Blog Ihad/Gemini Fan-Shop
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Software :::... » Aufnahmen mit der Dream » Bearbeiteten Film zurück auf Dreambox kopieren » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Bearbeiteten Film zurück auf Dreambox kopieren
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
BigNell
Newbie


Registration Date: 19.11.2009
Posts: 26
Which box: DM 7020S
External Storage: HDD
Which Image: Gemini

Bearbeiteten Film zurück auf Dreambox kopieren Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo!
Habe folgendes Problem:
Ich habe eine Dreambox 7020si und möchte gerne meine bearbeiteten Aufzeichnungen wieder zurück auf die Dreambox spielen, damit ich die von dort aus dann wieder gucken kann, allerdings ohne lästige werbeunterbrechung.
Möchte die Filme auch gerne weiterhin auf der Dreambox gucken, da ich dort einen digitalen audioausgang habe und bei meiner multimedia festplatte nur einen analogen, dann kann ich das besser über meine surroundanlage abspielen.

Ich gehe folgendermaßen vor:
1. Kopieren der einzelnen Filmdateien (hab bei der box eingestellt, dass die nach 700mb die aufzeichnung splittet) mittels ftp auf meinen rechner.
2. Einfaches bearbeiten (werbung rausschneiden) der dateien mit Videoredo und anschließend speicher ich diese wieder in eine .ts datei ab, die wohl auch verlustfrei sein soll. Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass die Datenrate und Gesamtbitrate irgendiwe höher als bei der originaldatei ist, wenn ich auf eigenschaften und details in windows gehe.
3.Naja jedenfalls habe ich eine .ts datei wenn ich diese nun genau so umbenenne wie die ursprüngliche datei und dann die ursprüngliche datei überspiele, bekomem ich wenn ich den film auf der box abspielen möchte nur ein standbild, zwar läuft der timer weiter... aber das bild bleibt stehen und es gitb auch kein ton. wenn ich die datei anders benenne oder ein anderes format benutze (mpg), dann zeigt die dreambox den film garnicht erst an im dateimodus.

Hmmm was mache ich falsch? Und kann ich überhaupt die dateien zurück auf die dreambox spielen? Wäre cool, wenn mir da jemand helfen könnte?!
Dankeschön!

This post has been edited 2 time(s), it was last edited by BigNell: 24.07.2010 13:49.

24.07.2010 13:45 BigNell is offline Send an Email to BigNell Search for Posts by BigNell Add BigNell to your Buddy List
Idaho
Newbie


images/avatars/avatar-14139.jpg

Registration Date: 11.05.2004
Posts: 55

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Mach es bei mir so: Film auf keinen Fall splitten, rüberziehen auf Compi, mit TS Doctor schneiden und wieder zurück. Klappt einwandfrei. Hab eine 7000er, dürfe allerdings keinen Unterschied machen
25.07.2010 09:51 Idaho is offline Send an Email to Idaho Search for Posts by Idaho Add Idaho to your Buddy List
BigNell
Newbie


Registration Date: 19.11.2009
Posts: 26
Which box: DM 7020S
External Storage: HDD
Which Image: Gemini

Thread Starter Thread Started by BigNell
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Idaho!
Danke für deine antwort, vielleicht liegt es ja wirklich am splitten ... werde es mal bei gelegenheit ausprobieren, nur schade für die filme, die ich schon aufgenommen habe....wenn noch jemand einen tipp hat, wie ich das mit meinen alten filmen auch hinbekommen könnte, wäre ich sehr Dankbar. Bis dann!
26.07.2010 20:31 BigNell is offline Send an Email to BigNell Search for Posts by BigNell Add BigNell to your Buddy List
Ukle Ukle is a male
User


images/avatars/avatar-85.jpg

Registration Date: 07.05.2009
Posts: 208
Which box: DM520; DM920
External Storage: HDD; NAS; CIFS
Which accessories: Kathrein CAS 75, UAS584, VWS 2500, EXR 516/ECO+EXE 256, Octopus NeT, Windows Server 2012 R2 Essentials
Which Image: OE 2.5; OE 1.6; Sonstige
Welcher Bildschirm: PHILIPS 55POS9002/12 OLED TV
Origin: Münster NRW

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

... schau dir mal die DVR Studio Pro HD - Software an:
DVR Studio Pro 2.0

Die funktioniert für SD und HD Transportstreams und es gibt mit der 30-tägigen Testversion genug Zeit um das ausgiebig zu testen.

Hier kannst du auch gesplittete Aufnahmen wieder zu einem TS zusammenfassen und exportieren.

__________________
DM920UHD FBC Sat, DM900UHD Triple-TunerDVB-S/S2/C/T/T2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551, Kathrein EXD-1532 Unicable Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV
27.07.2010 08:39 Ukle is offline Send an Email to Ukle Search for Posts by Ukle Add Ukle to your Buddy List
BigNell
Newbie


Registration Date: 19.11.2009
Posts: 26
Which box: DM 7020S
External Storage: HDD
Which Image: Gemini

Thread Starter Thread Started by BigNell
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo!
Hab jetzt eine Lösung gefunden.
Also mache es jetzt folgendermaßen:

1.
Wenn ich die Datei nicht gesplittet habe, kann ich die ts datei direkt mit Videoredo (kostenpflichtig) schneiden und bearbeiten und dann wieder als ts abspeichern, die originaldateien von der dreambox löschen bis auf die zwei mit den endungen .eit und .meta und die bearbeitete datei wieder draufspielen, dabei den gleichen namen wie die erste .ts datei hatte verwenden.

2.
Wenn man schon auf der dreambox gesplittet hat, dann kann man zunächst die dateien mit Project X (freeware) zusammenführen, demuxen und dann mit Cuttermaran (freeware) bearbeiten und schneiden, anschließend als MPEG wieder muxen und am ende wieder mit Project X als ts datei ausgeben. Danach wieder die alten Dateien auf der Dreambox löschen außer die beiden mit den endungen .eit und .meta und die bearbeitete datei wieder draufspielen, dabei den gleichen namen wie die erste .ts datei hatte verwenden. Der zweite Variante geht natürlich auch für Filme die man nicht gesplittet hat, das gute dabei ist, dass man kein Kostenpflichtiges Programm benutzen muss.

Mit DVR Studio habe ich es auch versucht, allerdings hat das irgendiwe nicht geklapt, wenn ich die Dateien zusammengeführt habe, habe ich als ausgabe MPEG ausgewählt, anschließen die datei auf die endung .ts umgestellt. Jedoch wollte die Dreambox die danach nicht abspielen.

Vielen Dank für eure Antworten udn hilfe. Falls jemand eine einfachere Lösung hat, wie man die gesplitteten dateien bearbeitet wieder zurück auf die Dreambox bekommt, kann sich geren nochmal melden.

Bis dann!
29.07.2010 13:31 BigNell is offline Send an Email to BigNell Search for Posts by BigNell Add BigNell to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
i-have-a-dreambox.com | Dreambox - Support » ...::: Dreambox Software :::... » Aufnahmen mit der Dream » Bearbeiteten Film zurück auf Dreambox kopieren

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe


Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GbR